Wie man erfolgreiche Menschen modelliert

Lesedauer 2 Minuten

Vielle­icht haben Sie schon ein­mal gehört, dass Sie sich einen oder mehrere Men­toren aus­suchen und dann ver­suchen soll­ten, wie diese zu sein. Es hil­ft Ihnen wirk­lich, Ihre Ziele zu erre­ichen, mehr zu erre­ichen und Ihr Geschäft auszubauen, wenn Sie wis­sen, wie Sie sein wollen.

Wenn man sich erfol­gre­iche Men­schen zum Vor­bild nimmt, sollte man sich ihre Reden oder ihre Infor­ma­tion­spro­duk­te anhören, her­aus­find­en, was ihre drei wichtig­sten Aktiv­itäten sind und was sie am meis­ten ver­mei­den, ihr Train­ing absolvieren und ihren Kurs Schritt für Schritt anwen­den, damit man in ihre Fußstapfen treten kann, aber auf seine eigene Weise.

Eine Sache, die mir wirk­lich geholfen hat, immer gut gelaunt zu sein, bess­er zu schreiben und sog­ar bess­er zu sprechen, ist es, einen Men­tor zu wählen, seinen Kurs oder sein Pro­dukt zu kaufen und es immer im Hin­ter­grund laufen zu lassen. Wenn es dann an der Zeit ist, eine Entschei­dung zu tre­f­fen oder ein paar Gedanken in Worte zu fassen, denken Sie im Ton­fall und in der Denkstruk­tur dieser Per­son, weil Sie sie im Hin­ter­grund laufen haben.

Denken Sie darüber nach: Wenn Sie einen deprim­ieren­den oder nieder­schmettern­den Sprech­er im Hin­ter­grund hät­ten, wür­den Sie sich niedergeschla­gen oder deprim­iert fühlen. Hät­ten Sie einen aufre­gen­den, sachkundi­gen oder auf­muntern­den Sprech­er im Hin­ter­grund, würde Sie das in eine bessere Stim­mung und einen besseren Zus­tand ver­set­zen, wenn Sie dieser Per­son zuhören.

Es reicht nicht aus, die Stimme dieser Per­son in Ihrem Kopf zu haben. Sie müssen auch irgend­wie das tun, was diese Per­son tut. Damit meine ich, wenn Sie in der Immo­bilien­branche bess­er wer­den wollen, suchen Sie sich eine Top-Per­son in der Immo­bilien­branche aus, kaufen Sie ihren Kurs, hören Sie ihr zu und machen Sie nach, was sie tut. Ich weiß, dass viele Lehrer und Pro­duk­ten­twick­ler dazu neigen, ihren Prozess kom­pliziert erscheinen zu lassen, aber die meis­ten Men­schen konzen­tri­eren sich nur auf eine kleine Anzahl von Din­gen, zumin­d­est erfol­gre­iche Men­schen.

  100 Erfolgsgeheimnisse für deinen Erfolg

Das heißt, wenn Sie sich für einen Men­tor entsch­ieden haben, soll­ten Sie her­aus­find­en, welch­es seine drei wichtig­sten Aktiv­itäten sind. Welche Dinge machen sie selb­st und welche lagern sie aus. Was tun sie nicht, was andere tun, und welche Dinge sie ver­mei­den. Welchen Teil des Immo­biliengeschäfts mei­den sie? Ver­mei­den sie den Papierkram, das Tele­fonieren, konzen­tri­eren sie sich darauf, die Immo­bilie selb­st herzuricht­en? Was tun sie konkret und was ver­mei­den sie, damit Sie wis­sen, was Sie tun und was Sie ver­mei­den soll­ten.

Jet­zt haben Sie dieser Per­son im Hin­ter­grund zuge­hört, um sie in Ihren Kopf zu bekom­men, Sie haben ihre drei wichtig­sten Aktiv­itäten und Ver­mei­dun­gen dupliziert, und jet­zt müssen Sie nur noch ihr Train­ing übernehmen und es Schritt für Schritt anwen­den.

Eine Sache, die ich immer wieder beobachte, sei es in der Inter­net-Mar­ket­ing-Nis­che, in der Selb­sthil­fe-Nis­che oder in ein­er anderen Nis­che, ist, dass viele Leute mehrere Pro­duk­te oder Kurse kaufen und ver­suchen, sie alle auf ein­mal anzuwen­den. Kaufen Sie stattdessen den Kurs Ihres Men­tors und wen­den Sie ihn von Anfang bis Ende an, ohne sich ablenken zu lassen oder zu ver­suchen, die Infor­ma­tio­nen von jemand anderem anzuwen­den.

„Das Glück ist wie ein Schmetter­ling; je mehr du ihm nach­jagst, desto mehr wird es sich dir entziehen, aber wenn du deine Aufmerk­samkeit auf andere Dinge richt­est, wird es kom­men und sich san­ft auf deine Schul­ter set­zen.“ – Hen­ry David Thore­au

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert