Wie Sie Ihr Team zum Erfolg führen

Lesezeit: 2 Minuten

Die meisten von uns haben schon einmal an einem Teamprojekt mitgewirkt, entweder als Leiter oder als Mitwirkender. Das Teamkonzept kann, wenn es richtig strukturiert ist, eine sehr erfolgreiche Option für jedes Unternehmen oder jede Organisation sein. Man kann eine Vielzahl von Ressourcen mit unterschiedlichen Hintergründen und Stärken zusammenführen, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen.

Damit ein Team effektiv und effizient arbeiten kann, muss jedoch auch eine geeignete Grundlage geschaffen werden. In diesem Artikel möchte ich Ihnen meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen darüber mitteilen, wie Sie das Teamkonzept für Ihren Erfolg nutzen können.

Okay, Sie sind zum Team-/Projektleiter „ernannt“ worden, was müssen Sie nun tun, um Ihr Team zum Erfolg zu führen? Hier finden Sie wichtige Schritte, die Sie auf dem Weg zu Leistung und Erfolg unternehmen können:

1. Entwickeln Sie eine Teamvision und legen Sie die Rollen klar fest.

Beginnen Sie mit einem Projekt-Kick-off-Meeting, um diese Aufgabe zu erfüllen, und holen Sie sich die Unterstützung/Patenschaft eines Mitglieds des Executive Teams.

Stellen Sie sicher, dass die Vision und die Rollen des Teams vereinbart und schriftlich festgehalten werden.

2. Legen Sie die Verantwortlichkeiten und Messgrößen für das Projekt fest.

Entwickeln Sie einen wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Sitzungsplan – so können die Teammitglieder ihren Status austauschen, Feedback einholen und Probleme zur Sprache bringen. Lassen Sie vor der Sitzung eine Tagesordnung mit Beiträgen der Teammitglieder verteilen und geben Sie im Anschluss an die Sitzung Sitzungsnotizen mit Aktionspunkten heraus.

Implementieren Sie einen Projekt-Tracker – Erstellen Sie einen Master-Projektplan mit Zeitvorgaben. Stellen Sie sicher, dass die Teammitglieder verstehen, wie sich Verzögerungen oder Änderungen auf das gesamte Projekt auswirken.

3. Lassen Sie die Teamteilnehmer ihr eigenes gewünschtes Ergebnis bestimmen.

Machen Sie jeden Teilnehmer für seine/ihre eigenen Handlungen, Fortschritte und Ergebnisse verantwortlich – Lassen Sie die Teammitglieder sich schriftlich zu diesen Punkten verpflichten.

4. Definieren Sie die von jedem Teammitglied gewünschte Belohnung und die von der Organisation angestrebte Belohnung

Bitten Sie ein Mitglied des Führungsteams, die von der Organisation angestrebte Belohnung während des ersten Kick-off-Meetings mitzuteilen. – Dieses Kommuniqué sollte auch die Frage „Was ist für mich drin?“ für die Teammitglieder beantworten.

Bitten Sie dann das Teammitglied, die von ihm angestrebten persönlichen und beruflichen Belohnungen darzulegen.

5. Fortschritte kommunizieren

Verlangen Sie, dass jedes Mitglied bei jeder Teamsitzung einen zweiminütigen Statusbericht abgibt

Setzen Sie die Regel durch, dass das Teammitglied bei der Vorstellung eines Problems auch eine Lösung anbieten muss

Informieren Sie die Teammitglieder über Änderungen oder Aktualisierungen zwischen den Sitzungsterminen

6. Einbindung der Beteiligten in den Prozess

Jedes Teammitglied muss dafür verantwortlich sein, dass die Interessengruppen in seiner/ihrer Abteilung für das Projekt gewonnen werden.

Stellen Sie sicher, dass die Beteiligten wissen, wie sich das Projekt auf ihre Rolle innerhalb der Organisation auswirkt und warum das Unternehmen den Erfolg des Projekts anstrebt.

7. Lassen Sie das Team den erfolgreichen Abschluss des Projekts abzeichnen

Das Projekt ist erst dann abgeschlossen, wenn sich alle Teammitglieder über einen erfolgreichen Projektabschluss einig sind!

Lassen Sie jedes Teammitglied seine/ihre wichtigsten Erkenntnisse, was gut funktioniert hat und Verbesserungsvorschläge mitteilen.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – Team zum Erfolg führen

„Das Leben ist eine Folge von Lektionen, die gelebt werden müssen, um verstanden zu werden.“ – Helen Keller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.