Wie sich Gehirnströme und Lernen gegenseitig beeinflussen

Lesezeit: 2 Minuten

Gehirnwellen und Lernen sind miteinander verbunden, da die Frequenz dieser Musik den Theta-Gehirnwellenzustand stimuliert, der für die Intelligenz verantwortlich ist. Dieser Zustand ist vor allem bei Kindern unter sechs Jahren vorhanden. Aus diesem Grund neigen sie dazu, schneller zu lernen als ältere Menschen. Die Frequenz dieser Wellen sorgt dafür, dass das Gehirn genug Platz hat, um große Mengen an Informationen aufzunehmen. Von hier aus werden die Informationen gesteuert und im Langzeitgedächtnis gespeichert. Man könnte meinen, das sei magisch, aber das ist es nicht. Denn das Gehirn ist in der Lage, wunderbare Dinge zu tun.

Wenn man diese Technik anwendet, kann man die Informationen, die man studiert, schneller einsickern lassen. Dazu müssen Sie nur die Kopfhörer aufsetzen und sich entspannen. Der Mechanismus, der hier am Werk ist, besteht darin, dass die Gedächtnisrezeptoren im Gehirn stimuliert werden. Durch die entdeckte Stimulation, die präzise entwickelt wurde, sind Sie in der Lage, die Frequenzen zu nutzen, um das Gehirn auf das beste Gleichgewicht einzustellen. Das Wichtigste, was Sie gewinnen, wenn Sie stimulieren, wie beide zusammenarbeiten, ist die Geschwindigkeit und die Klarheit der Informationen, die Sie aufnehmen, erhöht.

Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass Sie etwas von dem, was Sie bisher gelernt haben, wieder vergessen, da es im Langzeitbereich des Gehirns gespeichert ist. Das gesamte Gehirnwellen- und Lernsystem wird Brainwave-Entrainment genannt. Alles, was Sie brauchen, ist, das Programm herunterzuladen und es sich täglich 30 bis 60 Minuten lang anzuhören. Sie werden die Möglichkeit haben, Ihre geistige Leistungsfähigkeit zu entwickeln und zu verbessern.

Sie können dieses Brainwave-Entrainment nutzen, wenn Sie auf dem Weg ins Bett sind. Legen Sie sich einfach aufs Bett, schließen Sie die Augen und lassen Sie die Wellen ihre Arbeit tun. Wenn Sie das nächste Mal lernen, werden Sie erstaunt sein, wie viele Informationen Sie am Ende behalten werden. Um die Wirkung von Deep Learning noch zu verstärken, können Sie sich die Musik auch beim Lernen anhören.

Sie können Ihren Meditationsprozess durch das Anhören dieser Gehirnströme verstärken. Es gibt noch viel mehr, was Sie sich vom Brainwave-Entrainment versprechen. So wird Ihre Kreativität gesteigert und Sie haben nicht mehr mit Gedächtnislücken zu kämpfen. Sie werden auch Ihre Konzentration und Ihren Fokus verbessern können. Es gibt nichts Wichtigeres und Selbsterfüllenderes als die Gewissheit, dass Sie klarere Gedanken haben, die Ihnen zugute kommen. Sie sind in der Lage, Strategien festzulegen und neue Pläne zu schmieden.

Die Theta-Gehirnströme und das Lernen haben einen Zyklus von 4 bis 8 Zyklen pro Sekunde. Dies ist die Welle, die mit tiefem Nachdenken und hoher geistiger Konzentration einhergeht. Damit funktioniert Ihr Gehirn wie von Zauberhand. Nur, dass dies durch rein natürliche Methoden geschieht, die keine Nebenwirkungen haben. Sie sind in der Lage, auch Bilder zu verinnerlichen. Sie haben eine stabilere Intuition sowie eine innere Führung. Das liegt daran, dass es auf die unbewusste Kunst Ihres Gehirns wirkt und die Gehirnfunktionen so natürlich wie möglich für den Körper macht.

Die Zukunft des Mental Trainings – Frequenzanwendungen für dein Leben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.