Wie man in 4 einfachen Schritten das Vertrauen einer Person gewinnt

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie jemanden dazu bringen können, Ihnen zu vertrauen, dann habe ich gute Nachrichten für Sie. Wenn Sie gerade dabei sind, das Vertrauen von jemandem zum ersten Mal zu gewinnen, dann wird es Sie freuen zu hören, dass dies ganz einfach ist.

Wenn Sie jedoch das Vertrauen von jemandem gebrochen haben und nun hoffen, es zurückzubekommen, ist das eine ganz andere Sache. Dennoch werde ich in diesem Artikel auf beide Situationen eingehen.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie jemanden dazu bringen können, Ihnen zu vertrauen (oder wieder zu vertrauen), finden Sie hier 4 einfache Schritte, die Ihnen dabei helfen.

Schritt 1: Vermeide es, irgendetwas vorzutäuschen.

Der erste Schritt, um das Vertrauen einer Person zu gewinnen, besteht darin, von Anfang an aufrichtig zu sein. Halten Sie nichts zurück, was die Beziehung gefährden könnte.

Wenn Sie sich zum Beispiel mit jemandem verabreden, ist es wichtig, dass Sie ihm oder ihr sagen, dass Sie mit einer Bedingung kommen. Die erste Verabredung ist natürlich nicht der beste Zeitpunkt dafür, aber wenn Sie mehr als eine Verabredung hatten und die andere Person wirklich mögen, müssen Sie langsam, aber sicher Ihr wahres Ich offenbaren.

Eine frühere Ehe ist zum Beispiel etwas, das Ihr Date vielleicht wissen möchte. Das Gleiche gilt für ein Kind oder irgendeine Krankheit.

Schritt 2: Erzählen Sie einer dritten Partei etwas Nettes über die Person.

Wenn wir jemandem ein Kompliment machen oder etwas Nettes sagen, könnte die Person den Eindruck haben, dass wir eine versteckte Absicht verfolgen. Die Lösung? Erzählen Sie dem Freund oder Verwandten etwas Nettes über die Person.

Wenn Sie es der Zielperson nicht direkt sagen und sie das Kompliment von jemand anderem erfährt, erhöht das Ihren Wert und Ihre Vertrauenswürdigkeit in ihren Augen erheblich.

Schritt 3: Versprechen Sie nicht zu viel.

Wenn Sie das Vertrauen einer Person bereits gebrochen haben, dann müssen Sie es zurückgewinnen, indem Sie Ihr Wort halten. Hören Sie auf, zu viele Versprechungen zu machen, nur weil Sie verzweifelt versuchen, wieder Vertrauen zu gewinnen.

Ein weiteres gebrochenes Versprechen macht die Sache nur noch schlimmer. Seien Sie ehrlich und sagen Sie der anderen Person genau, was in Ihrem Leben vor sich geht. Sagen Sie nur etwas, wenn Sie es wirklich ernst meinen. Das ist nicht immer ein einfaches Gespräch, aber Sie werden überrascht sein, wie befreiend es sein kann.

Schritt 4: Seien Sie geduldig.

Vertrauen ist etwas, das man nicht überstürzen kann. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie jemanden dazu bringen können, Ihnen zu vertrauen oder wieder zu vertrauen, müssen Sie dieser Person Zeit und Raum geben.

Seien Sie nicht die ganze Zeit aufdringlich und fragen Sie die Person nicht direkt, ob sie Ihnen vertraut oder nicht. Lassen Sie den Dingen ihren Lauf, wenn sie Zeit haben. Beim ersten Mal kann es leicht sein, Vertrauen zu gewinnen, aber eine Person braucht immer noch Zeit, um alles zu verarbeiten.

Jetzt, da Sie wissen, wie Sie jemanden dazu bringen können, Ihnen zu vertrauen, hoffe ich, dass Sie das Wissen in die Tat umsetzen. Wenn das Vertrauen einmal da ist, dürfen Sie nichts tun, um es zu gefährden. Wenn Sie es aber doch tun, müssen Sie doppelt so hart arbeiten, um es wieder zurückzugewinnen.

„Meine Mission im Leben ist nicht nur zu überleben, sondern zu gedeihen; und das mit etwas Leidenschaft, etwas Mitgefühl, etwas Humor und etwas Stille.“ – Maya Angelou

„Wie du der Fremdbestimmung entkommst, OHNE dabei deine Sicherheit zu verlieren…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.