Wie Eigeninitiative am Arbeitsplatz gefördert werden kann

Lesezeit ca: 2 Minuten

Die Förderung der Eigeninitiative am Arbeitsplatz kann ein komplexer Prozess sein, da die Mitarbeiter je nach ihren bisherigen Erfahrungen unterschiedlich reagieren. Der Schlüssel liegt zweifellos darin, eine Kultur zu schaffen, die Mitarbeiter belohnt und unterstützt, die ihre Initiative nutzen, um Lösungen für alltägliche Aufgaben oder Probleme zu finden. Dieser Artikel versucht, eine Reihe praktischer Mittel zur Förderung der Eigeninitiative am Arbeitsplatz zu untersuchen, die der Organisation als Ganzes direkt zugute kommen.

Belohnungen

Belohnungen können ein wirksames Mittel zur Förderung der Eigeninitiative sein. Wenn Mitarbeiter wissen, dass sie dafür entschädigt werden, dass sie ihre Initiative zur Lösung von Problemen oder zur Suche nach kreativen Lösungen einsetzen, werden sie eher bereit sein, selbständig zu arbeiten. Ziehen Sie in Erwägung, Mitarbeitern, die den positiven Nutzen von Eigeninitiative unter Beweis stellen, wöchentlich Belohnungen und Anreize anzubieten. Dies könnte durch eine wöchentliche Teambesprechung erreicht werden, bei der die Mitarbeiter öffentlich anerkannt werden können.

Die richtige Kultur fördern

Die Mitarbeiter werden nur dann zur Eigeninitiative ermutigt, wenn sie wissen, dass das Management bereit ist, Misserfolge zu akzeptieren. Taten sprechen lauter als Worte. Stellen Sie also sicher, dass die Führungskräfte die Mitarbeiter ermutigen, akzeptable Risiken einzugehen, um sich weiterzuentwickeln, aber bereit sind, Fehler zu akzeptieren, wenn die Mitarbeiter daraus lernen. Denken Sie daran, dass Fehler zwar kurzfristig kostspielig sein können, dass aber langfristig die Vorteile einer Belegschaft, die aus eigener Initiative selbständig arbeiten kann, viel vorteilhafter sind, da dies zu einer hohen Arbeitszufriedenheit und infolgedessen zu einer erhöhten Produktivität führt.

Fördern Sie den Einsatz von Delegation

Delegation ist ein hervorragendes Instrument zur Förderung der Eigeninitiative. Es gibt immer mehr als ein Mittel, um eine Lösung zu finden oder eine Aufgabe auszuführen, und das Delegieren an einen anderen Mitarbeiter kann einen besseren Weg zur Erfüllung der Aufgabe aufdecken. Dies wiederum kann zur Entdeckung verbesserter Geschäftsabläufe und Arbeitsmethoden führen, die der Organisation direkt zugute kommen.

Offene Umgebungen

Offene Umgebungen eignen sich hervorragend zur Förderung der Eigeninitiative, da sie eine lebhafte Atmosphäre schaffen und ein heißes Bett für Aktivitäten sind. Mitarbeiter können Ideen mit Kollegen austauschen, die in der Nähe arbeiten, und es können mehrere Lösungen in Betracht gezogen und verfeinert werden. Mitarbeiter, die wissen, dass sie sofort auf die Unterstützung von Kollegen zurückgreifen können, ergreifen eher die Initiative und probieren neue Ideen und Konzepte aus, in dem Wissen, dass die Kollegen bereit sind, mit anzupacken.

Stellen Sie die richtigen Mitarbeiter ein

Eigeninitiative erfordert Risikoübernehmer. Aus diesem Grund müssen Rekrutierungsprogramme Kandidaten mit diesem Schlüsselmerkmal effektiv prüfen und auswählen. Risikoträger können in verschiedenen Gestalten auftreten und sind nicht immer kontaktfreudige, charismatische Personen. In der Tat können sie oft stille Menschen sein, die volles Vertrauen in ihre Fähigkeiten haben. Versuchen Sie zu vermeiden, Mitarbeiter zu rekrutieren, denen Sicherheit wichtiger ist als Risikobereitschaft. von J Dawkins

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 1 Durchschnittlich: 5]