Wissenswertes

Wie du unsachliche Kritik rhetorisch aushebeln kannst

Rhetorik – Eloquenter & Redegewandter

Unsachliche Kritik, Feedback oder Beleidigung kann uns schnell im Alltag oder bei einem Vortrag aushebeln. Deswegen erkläre ich dir in diesem Video einen Rhetorik Tipp, mit dem du ab sofort Beleidigungen abwehren, dich dagegen schützen und gelassen bleiben kannst.

18 Kommentare

  1. Sehe ich exakt wie du. Ohne sachliche (!) Kritik entwickelt man sich langsamer weiter.
    Ich denke du bist das beste Beispiel. Dich haben die Leute früher in den Kommentaren immer mal wieder für deine Vortragsweise kritisiert und du hast so eine top Entwicklung genommen. Danke für dieses Video 🙂
    Viele Grüße von Michi vom Charisma Campus

    1. @Cocain from Jesus uiii pflicht, gesetz….. gaaaaanz wichtig, das impressum, der inhalt ist unwichtiger … du gehörst in die politik, auf dich wartet die welt

  2. Danke für deinen sehr guten Beitrag. Ich persönlich erlebe immer wieder, dass der Mensch impulsiv, ohne jede Überlegung oder Kontrolle argumentiert und letztendlich Schmerz,Leid und Konflikte verursacht. Meiner persönlichen Erfahrungen nach, entwickelt sich die Menschheit zurück zum Primaten. Herzlich willkommen in der Steinzeit!

  3. bei dem Anfang dachte ich habe das video noch auf 1,5 fache Geschwindigkeit xD
    Finde diesen Etwas schnelleren Redestil aber gut, schaue Viele Videos auf erhöhter Geschwindigkeit, weil viele einfach zu Langsam reden das man einschläft. (nicht auf dich bezogen, auch wenn du langsam redest macht es Spaß dir zuzuhören)

  4. Darf ich mal fragen wie deine bisherige Laufbahn so aussieht? Du wirkst noch sehr jung, gleichzeitig aber sehr kompetent und erfahren, fast schon so, dass man die Erfahrung in der Zeit garnicht sammeln kann. Seit wie vielen Jahren machst du das schon und wie konntest du so schnell so gut werden?

    1. Ich würde behaupten, dass er viele Bücher zu diesem Thema regelrecht inhaliert. Daraus erarbeitet er Videos, produziert diese und lädt diese hoch. Dafür bekommt er wiederum Feedback.
      -> er lernt, versteht, formuliert um, gibt es in eigenen Gedanken wieder, übt währenddessen das gelernte und erhält noch Rückmeldungen, wie er persönlich sich verbessern kann.
      Viel besser und effizienter kann man seine Rhetorik kaum verbessern.

  5. Sehr angenehm dir zu zuhören. Würde mir bei solchen Themen sehr gerne eine mini inszenierung wünschen, bei der dich eine 2te Person mit Kritik konfrontiert, und du nicht sinnbildlich sondern für die zuschauer etwas „Greifbarer“ direkt im Video ein Beispiel Präsentierst. Top content. Danke.

  6. Ich fand Dein Video sehr spannend. Gewünscht hätte ich mir noch eine Beispielszene anhand der Du Deine These erklärt hättest. Entweder ein Vorkommnis aus dem politischen Tagesgeschehen oder gerne auch was „Gespieltes“ mir Dir als Protagonisten 🙂 Vielen Dank für Deine Inspiration.

  7. ich würde dir ja gerne beim optimieren helfen, aber! da ist nicht mehr viel was meiner meinung nach optimierbar wäre 😀
    ich rate dir allerdings mal ein bisschen was über hormonhaushalt, realitätsfilter, wie entstehen emotionen und wie kann man situationen entschärfen, persönlichkeitstheorien und vlt auch über menschliche verhaltensbiologie zu lesen.
    gerade auch im bereich hirnstoffwechsel gibt es einiges was höchst interessant ist für jede art von kommunikation oder interaktion. zu wissen wie genau unser gehirn arbeitet, und wie biochemische prozesse ablaufen hilft eine situation zu verstehen und das ungemein.
    zu mindest hat es mir viel geholfen auch die verhaltensbiologie ist durchaus empfehlenswert. hier geht es unter anderem um verhaltensmuster die stammesgeschichtlich erworben wurden (genetisch codiert sind), die jeder anwendet aber man sich gar nich so bewusst darüber ist.
    persönlichkeitstheorie ist ein eigener wissenschaftszweig und reicht von freud bis haste nicht gesehen.
    welche merkmale bestimmen eine persönlichkeit? wie kann man verschiedene persönlichkeiten besser einschätzen, klassifizieren und auf sie konstruktiv eingehen?
    um so mehr wissenschaftszweige du mal ankratzt um so größer die chance das du eine völlig neue perspekltive dazu gewinnst und das, da sind wir uns sicher einig, ist etwas sehr erstrebenswertes 😀
    also ruhig mal fachliteratur bezogen deine gewohnte umgebung verlassen, viele wissenschaftszweige haben sich mit komminukation, verhalten und persönlichkeit beschäftigt und all das wissen ist irgendwie verwendbar.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.