Was genau ist emotionale Intelligenz?

Lesedauer 3 Minuten

Emo­tion und Intel­li­genz sind zwei Begriffe, die im Laufe der Zeit immer mehr miteinan­der ver­bun­den wer­den. Viele Men­schen haben eine ange­borene Fähigkeit, die Stärken der men­schlichen Natur für ihren Erfolg zu nutzen. Men­schen mit einem hohen Maß an emo­tionaler Intel­li­genz haben ein auf­schlussre­ich­es Ver­ständ­nis für sich selb­st und andere. Wenn eine Sit­u­a­tion Stress aus­löst, hat die Per­son mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz die instink­tive Fähigkeit, zu trösten und zu beruhi­gen.

Per­so­n­en mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz kön­nen sich leicht in andere ein­fühlen. Sie sehen die Sit­u­a­tion aus ein­er anderen Per­spek­tive, ohne Stress zu empfind­en. Manche Men­schen wer­den zwar mit einem außergewöhn­lich hohen Maß an emo­tionaler Intel­li­genz geboren, aber die meis­ten Men­schen kön­nen diese Eigen­schaft erler­nen. Die Förderung der emo­tionalen Intel­li­genz bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Per­so­n­en mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz erzie­len bessere Ergeb­nisse bei Pro­jek­ten. Sie kön­nen größere beru­fliche Net­zw­erke auf­bauen und eine höhere Pro­duk­tiv­ität erre­ichen.

Experten führen heute viele Vorteile ein­er hohen emo­tionalen Intel­li­genz an. EI wird in der Regel anhand von vier ver­schiede­nen Fähigkeits­bere­ichen gemessen. Die erste Ebene ist die der all­ge­meinen Wahrnehmung. Welche Emo­tio­nen empfind­en andere? Men­schen mit ein­er aus­geprägten EI kön­nen das Vorhan­den­sein von Emo­tio­nen bei sich selb­st und anderen erken­nen. Sie kön­nen oft kleine emo­tionale Prob­leme erken­nen, die in der Zukun­ft zu ern­sthaften Prob­le­men führen kön­nten.

Der näch­ste Bere­ich der Mes­sung ist der Umgang mit Emo­tio­nen. Eine hohe EI weist oft auf eine einzi­gar­tige Fähigkeit zur Prob­lem­lö­sung und Entschei­dungs­find­ung hin. Diese kog­ni­tiv­en Eigen­schaften sind in der Arbeitswelt von Vorteil. Experten haben erk­lärt, dass die emo­tionale Intel­li­genz die wichtig­ste Form der Intel­li­genz am Arbeit­splatz ist. Sie ist ein natür­lich­er Prozess der Moti­va­tion und des Prob­lem­man­age­ments.

  Praktische Erfolgsstrategien – Bestimmen Sie Ihre Seinsebene

Der dritte Bere­ich, in dem die emo­tionale Intel­li­genz gemessen wird, ist das reine Ver­ständ­nis von Emo­tio­nen. Die men­schliche Kom­mu­nika­tion umfasst viele For­men der non­ver­balen Sprache. Men­schen mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz sind in der Lage, diese emo­tionale Sprache in anderen zu lesen. Sie lassen sich von kom­plizierten Beziehun­gen nicht ein­schüchtern und kön­nen Mei­n­ungsver­schieden­heit­en leicht schlicht­en. Men­schen mit hoher Intel­li­genz sind in der Lage, pos­i­tive Emo­tio­nen bei Mitar­beit­ern und Kol­le­gen zu fördern. Sie sind wun­der­bare Moti­va­toren mit einem echt­en und aufrichti­gen Enthu­si­as­mus. Sie sind in der Lage, Ziele zu set­zen und kön­nen eine Gruppe zu erre­ich­baren und lohnen­den Pro­jek­tab­schlüssen führen.

Der let­zte Bere­ich, in dem die EI getestet wird, ist der Umgang mit Emo­tio­nen. Dies ist die Fähigkeit, die pos­i­tivsten und kon­struk­tivsten Emo­tio­nen in jedem Men­schen her­vorzubrin­gen. Men­schen mit der Fähigkeit, Emo­tio­nen zu steuern, kön­nen ihre neg­a­tiv­en Gefüh­le oft überse­hen und sich auf Ziele und die dafür notwendi­gen pos­i­tiv­en Emo­tio­nen konzen­tri­eren. EI-ori­en­tierte Per­so­n­en kön­nen ihre eige­nen Reak­tio­nen und Ver­hal­tensweisen ein­schätzen. So kön­nen sie erken­nen, welchen Ein­fluss ihr Ver­hal­ten auf andere hat, bevor sie han­deln.

Emo­tionale Intel­li­genz ist eine prak­tis­che Notwendigkeit in jed­er Büroumge­bung. Die damit ver­bun­dene inten­sive Selb­stre­flex­ion öffnet die Kom­mu­nika­tion mit anderen. Per­so­n­en mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz kön­nen viel mehr erre­ichen, wenn sie sich ihrer Ziele und Gren­zen bewusst sind. Da in vie­len Berufen eine Tea­mat­mo­sphäre herrscht, ist emo­tionale Intel­li­genz ein pro­duk­tives und nüt­zlich­es Ele­ment am Arbeit­splatz.

Men­schen mit hoher EI sind häu­fig Moti­va­toren. Sie sind in der Lage, ihre per­sön­lichen Stim­mungen und Antriebe zu ver­ste­hen. Sie sind auch in der Lage, die gle­ichen Qual­itäten bei anderen zu erken­nen. Sie kön­nen andere Mitar­beit­er oder Teamkol­le­gen dazu ans­pornen, die best­mögliche Arbeit zu leis­ten. Eine Per­son mit hoher emo­tionaler Intel­li­genz ver­fügt über eine aus­geprägte Fähigkeit, neg­a­tive Gefüh­le zu kon­trol­lieren oder zu verän­dern. Sie denken natür­lich nach, bevor sie sich impul­siv ver­hal­ten.

  Tipps für eine erfolgreiche Zielsetzung

Unternehmer sind häu­fig mit einem hohen Maß an emo­tionaler Intel­li­genz aus­ges­tat­tet. Sie haben einen Eifer für ihre Arbeit, der über Geld oder Sta­tus hin­aus­ge­ht. Dies hil­ft ihnen, sich selb­st real­is­tisch einzuschätzen und erfol­gre­ich mit Kun­den zu inter­agieren. EI ermöglicht es dem Einzel­nen, große Erfolge in ein­fache Schritte zu unterteilen. Diese Zielset­zung kann sich pos­i­tiv auf jede sich entwick­el­nde Branche auswirken.

All­ge­meine tech­nis­che oder mech­a­nis­che Intel­li­genz wird in der Geschäftswelt weit­er­hin eine geschätzte Eigen­schaft sein. Sie ist jedoch nicht die einzige Stärke, die heute unter­sucht wird. Ein hohes Maß an emo­tionaler Intel­li­genz kann die Arbeit­ser­fahrung und den Arbeit­splatz verbessern.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – Emo­tionale Intel­li­genz

„Es gibt drei Dinge, die man mit seinem Leben machen kann: Du kannst es ver­schwen­den, du kannst es aus­geben, oder du kannst es investieren. Die beste Ver­wen­dung deines Lebens ist es, es in etwas zu investieren, das länger dauert als deine Zeit auf der Erde.“ – Rick War­ren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert