Warum die meisten Programme zur Selbstverbesserung scheitern

Lesezeit: 2 Minuten

Haben Sie sich jemals gefragt, warum die meisten Programme zur Selbstverbesserung scheitern? Ich habe mich das gefragt. Aber nachdem ich eine Weile darüber nachgedacht habe, ist mir klar geworden, dass es fünf Hauptgründe gibt, warum Programme zur Selbstverbesserung scheitern.

Hier sind sie:

Menschen haben im Allgemeinen Angst vor Veränderungen. Wenn wir uns verbessern wollen, sind Veränderungen unvermeidlich. Wir müssen Veränderungen akzeptieren und zulassen, dass sie ein Teil unseres Lebens sind. Ohne Veränderung haben wir nichts anderes als den Status quo.

Die Menschen wollen sofortige Ergebnisse. Keiner will warten. Wir wollen sofort Ergebnisse, wenn nicht sogar noch früher.

Die Menschen geben zu früh auf. Programme zur Selbstverbesserung sind keine Wunderwaffen. Es braucht normalerweise Zeit. Höchstwahrscheinlich haben Sie einige schlechte Gewohnheiten, die Sie ablegen müssen. Legen Sie einen Zeitplan für sich selbst fest, bevor Sie anfangen. Legen Sie Ziele für sich selbst fest. Seien Sie vernünftig und realistisch. Einer der häufigsten Fehler, den Menschen machen, ist, dass sie überschätzen, was an einem Tag zu schaffen ist, und unterschätzen, was in einem Jahr zu schaffen ist. Seien Sie geduldig. Bleiben Sie dran. Die Ergebnisse werden kommen.

Anstatt zu „tun“, wird nur „versucht“. Setzen Sie sich etwas in den Kopf und tun Sie es. Darüber nachzudenken, was man verbessern will, ist eine Sache. Tatsächlich etwas zu tun ist eine andere. Die halbe Miete ist es, einfach zu handeln. Hören Sie auf, darüber nachzudenken, und fangen Sie an, es zu tun.

Die Menschen konzentrieren sich auf das Was und nicht auf das Warum. Verbringen Sie etwas Zeit damit, sich auf das „Warum“ zu konzentrieren, und ich kann Ihnen fast garantieren, dass Sie Ergebnisse sehen werden. Das „Warum“ ist der Nutzen (oder die Nutzen) dessen, was Sie tun.

Da haben Sie es also. Fünf Hauptgründe, warum Programme zur Selbstverbesserung oft scheitern. Wenn Sie sich mit diesen fünf Szenarien auseinandersetzen, können Sie sich auf den Weg machen, sich erfolgreich zu verbessern. Entscheiden Sie, wie ernst es Ihnen ist, das zu bekommen, was Sie wollen

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere; aber wir schauen oft so lange und so bedauernd auf die geschlossene Tür, dass wir diejenige nicht sehen, die sich für uns geöffnet hat. – Alexander Graham Bell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.