Vivian Dittmar: Mit intuitiver Intelligenz dein Leben auf Kurs bringen

Lesezeit ca: < 1 Minute

DER KOSTENLOSE AUTOIMMUNKONGRESS

► Besuche unser Onlinemagazin #MYSTICA: http://www.mystica.tv
► Interessierst Du Dich für unsere Onlinekurse? https://www.mystica.tv/akademie/

► Mehr über Vivian Dittmar auf #MYSTICA: https://www.mystica.tv/?s=vivian+Dittmar
In diesem Gespräch mit Thomas Schmelzer bietet die brillante Autorin und Seminarleiterin #VivianDittmar eine praxisorientierte Unterscheidung der fünf Disziplinen des Denkens an, die, wenn wir sie alle nutzen, uns viel leichter durchs #Leben tragen. Besonders hier im Westen wird die Ratio verehrt, aber mindestens genauso wichtig für Entscheidungen und Kreativität sind Intuition, Inspiration und Herzintelligenz. Wenn alle zusammen auf Kurs sind, fällt es uns leicht, in ein absichtsvolles Handeln zu kommen. Anhand vieler spannender Beispiele werden diese unterschiedlichen Elemente des Denkens – also der Informationsverarbeitung – erläutert und beschrieben.

Die Intuition – unser Bauchgefühl, das auf alle Erfahrungen zurückgreift -, die Inspiration, die durch plötzliche Geistesblitze Neues in unser Denken und damit unsere Welt bringt und die Herzintelligenz, die die Sinnhaftigkeit von Impulsen und Gedanken überprüfen kann, bilden so ein Team. Der Verstand, richtig eingebunden, hat als Analysetool durchaus eine wichtige Aufgabe, ist aber eben bei anderen Fragen schlicht überfordert…

VIVIAN DITTMAR ist seit jungen Jahren Gefühls- und Bewusstseinsforscherin. Als Autorin mehrerer Bucherfolge zum Thema emotionale Intelligenz ist sie eine gefragte Referentin, wenn es um Gefühle geht. Ihre Kindheit und Jugend in Europa, Asien und Amerika sensibilisierten sie früh für die globalen Herausforderungen unserer Zeit und sind bis heute ihr Antrieb, ganzheitliche Lösungen zu finden und umzusetzen. Hierfür gründete sie die Be the Change Stiftung für kulturellen Wandel und ist beim Terra Institute als Beraterin tätig. Von ihr erschienen bislang Gefühle & Emotionen – Eine Gebrauchs- anweisung (2007), Kleine Gefühlskunde für Eltern (2014), beziehungsweise – Beziehung kann man lernen (2015), Sacred Sex (2016), Gefühle@work (2017), Der emotionale Rucksack (2018) und Das innere Navi (2019).

www.viviandittmar.net

Aktuelles Buch: https://viviandittmar.net/buecher/inneresnavi/

Onlinekurs zum Thema: http://bit.ly/2mPe8l4

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 0 Durchschnittlich: 0]

28 Kommentare

  1. Diese Klarheit ist ein großes Geschenk, vielen Dank!

    1. Frank Tiedemann Hallo Frank, die Villa in Lindau fällt mir zu deinem Namen ein, und deine nette Schwester und Mutter, liege ich da richtig?

    2. klarheit???? gedanken decken das helle licht des bewusstsein zu!

    3. Frank Tiedemann Mit Monika habe ich drei Töchter und vier Enkel, Sabine ist jetzt 40, mit meiner zweiten Frau habe ich einen Sohn, der ist jetzt 20

  2. Was für eine weise Frau!
    Eine echte Entdeckung.
    Tausend Dank für dieses neue Pforten im Hirn öffnende Gespräch!

  3. Ich denke das der „Klimawandel“ nur eine Entschuldigung ist um viele Dinge jetzt durchzudrücken. Das Klima auf der Erde hat sich schon immer verändert. Was man machen müsste wäre: Meere säubern, aufforsten, kompostierbares Plastik endlich in den vordergrund bringen, Atomtests und Atommüll beseitigen, Tiere schützen, geistige Sauberkeit üben usw… Die co2 Steuer landet nur wieder in bestimmten Taschen.

    1. Lewton33 for President gut gesprochen 🙂

    2. Wie wohltuend, die klaren logischen Worte von lewton33. Vielen Dank dafür!

    3. Ich empfand es auch als störend, dass für anteilnehmende Jugendliche die Fridays for future – Aktivisten genommen wurden.

    4. @Emma Beck Dieser Spam für Plattformen muss echt nicht sein. Es ist einfach zu erklären, ohne Links und ohne Werbung. Internetseiten verschwinden eh irgendwann.

  4. Erstmal vielen Dank für dieses beindruckende Video. Allein beim Zusehen und Zuhören erreichte mich eine starke Erkenntnis, die sich ins Bild mit eingefügt hatte. Ich drehte mich nur darum, den „Rechenweg“ zu verstehen, anstatt der Intuition zu vertrauen, dass sie nur das Beste für mich will. Jetzt weiß ich, ich muss nicht alles verstehen und doch zulassen. Faszenierend dieses Thema. Es sprudelt gerade aus mir heraus und es macht mir Freude, es zuzulassen. Inspirationen fließen bei mir aufs Papier und ich fragte mich, woher kommt das? Ich brauche nicht über jede Linie, die ich zeichne nachzudenken und das Bild strahlt selbst auf mich eine Kraft aus, die mich selbst so erfüllt. Ein faszenierendes Zusammenspiel, jenseits der Ratio, die nur staunen kann. Danke auch für die Inspirationen der Herzintelligenz. Ich verstehe es besser, warum sie bei mir gerade stark ausgeprägt ist und ich trotzdem die Medizin (meine Kunst) in den Händen halte, dazu beizutragen, das Leid zu lindern. Ich werde mir das Buch durchlesen. Ich finde es wirklich interessant. Vielen vielen Dank…alles Gute. 🙂

  5. Es ist schön, dass es so wundervolle, intelligente Menschen gibt. Danke an Dich, Thomas, dass du uns immer wieder solche Menschen vorstellst und sie uns mit ihren Themen nahe bringst. Nach 15 Minuten Zuhören „erschlägt“ einen die Wahrheit des Beitrags, positiv natürlich – und regt zum Nachdenken, Überdenken und Ändern an… Vielen Dank für diesen erhellenden Sonntagmorgen!

  6. Das Buch ist schon auf meiner Liste. Sehr inspirierend.

  7. Suuuuuuupeeeerrr, Vivian Dittmar ! Das IST so wichtig …….. diese Unterscheidungen …………. der 5 Denkformen !
    Danke für Ihre Forschung !!!!!!!!!!!!

  8. Wunderbar in Worte gefasst – danke dafür! Schon lange ist mir aufgefallen, dass viel zu wenig zwischen Bauch-, Kopf- und Herzintelligenz (vor allen Dingen Herz und Bauch!) unterschieden wird.
    Und ja, aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, was schon Julia Cameron in „Der Weg des Künstlers“ geschrieben hat: Wenn wir (aus diesem ganzheitlichen, herzzentrierten Denken und Fühlen heraus) einen Schritt auf das Universum zugehen, kommt es uns 10 Schritte entgegen! Entscheidungen müssen dann wahrlich immer weniger getroffen werden, sondern geschehen in höchster Vollkommenheit. Für mich die schönste Form, die Anrufung „Dein Wille geschehe“ ganz persönlich im eigenen Leben zu erfahren!
    Das ist wieder mal ein hochinteressantes Interview, das aufzeigt, wie Intelligenz, Ethik und Weisheit ganz wunderbar Hand in Hand gehen können. Herzlichen Dank dafür an Euch beide!

  9. vielen dank für diese hochinteressanten ansichten und das nette gespräch. 🙂

  10. Super Interview und interessante Erforschungen bis auf die Sache mit dem Klimawandel. Es gibt KEINEN menschengemachten Klimawandel durch CO2, CO2 ist ein Gas, ohne das das Leben auf dieser Erde nicht möglich wäre. Greta und Co sind keine zufälligen Erscheinungen sondern kommen aus elitärsten Familien und wollen uns mit ihrem Ökofaschismus – äquivalent zur chinesischen Maodiktatur in einen weltweiten faschistischen Superstaat mit einer Maximum Kontrolle jedes einzelnen Menschen führen.

  11. Wow! Sie spricht mit so viel Klarheit, sehr schön!
    Und den Moderator möchte ich auch mal loben, er macht die Moderation mit so viel Herzlichkeit und Offenheit!

  12. Kann ich prinzipiell bestätigen, was sie sagt. Sie kann „es“ sehr gut in Worte fassen. Mein persönlicher Eindruck dazu: Bei mir ist das quasi als Nebenprodukt einer intensiven Sinnsuche automatisch entstanden, nachdem ich mich viel mit „spirituellen Themen“ (von Tolle über Ramana Maharshi, Krishnamurti, Rumi bis hin zu Nahtoderfahrungen, Religionen, Yoga usw…) befasst habe. Es entwickelte sich dadurch von ganz allein immer mehr. Ich war vorher sehr verkopft und werde nun stark von einer Art „moralischen Instanz“ geleitet, habe „Eingebungen“ und plötzlich tiefe Erkenntnisse/Ahas. Von einem Moment auf den anderen wusste ich, was es heißt „vom Herzen“ geleitet zu werden… klingt jetzt vllt banal und irgendwie abgedroschen, aber das war unglaublich bewegend. Das hat so viel Demut, Mitgefühl (auch mit mir) hinterlassen. Die Dinge laufen einfach so, ich fühle mich zeitweise richtig vollkommen. Steuernden Einfluss habe ich darauf nicht, im Gegenteil. Mein Gefühl sagt mir, dass das auch gut so ist. „Es“ fließt durch mich hindurch, geschieht durch mich (klingt komisch, ich empfinde es aber so) bzw. verändert sich auch ständig. Morgen kommt es in ganz anderem Gewand als gestern. Es zu greifen und in eine Form zu pressen (so wie es hier in dem Interview durch die klare Einteilung geschieht), fühlt sich für mich nicht „richtig“ an. Daher kann ich mir nicht vorstellen, dass man das so gezielt erüben kann. Das hat so was von Kontrolle und beabsichtigter Selbstoptimierung. Schlüsselworte sind für mich: Vertrauen & Loslassen. Wenn die Ur-Intention absoluter ist (wer bin ich, was in aller Welt soll das eigentlich alles hier usw.), dann kommt das was sie beschreibt automatisch irgendwann, wenn man nicht in der Verzweiflung stecken bleibt und einen eigentlich ganz natürlichen Weg beschreitet. Aber diesen starken Drang nach der Wahrheit, dem Sinn, dem Absoluten kann man nicht erlernen, das ist gnädigerweise da, wird irgendwann eingegeben. Das ist dann der Treibstoff für alles, auch wenn die Urfragen vllt unbeantwortet bleiben.

    1. Kann ich auch ein gutes Stück nachvollziehen. Ich bin noch schwer am Überlegen was die Frau wirklich zu sagen hat… bei der unzweifelhaft hohen Intelligenz fehlt mir doch die Wesenhaftigkeit des Geistes. Nach Rudolf Steiner bspw. gibt es Wesenheiten gute und schlechte die unsere Gedanken und Gefühle mitimpulsieren . Es steckt also eine geistige Realität hinter allem, auch hinter allen Handlungen, die hier nicht zu finden ist. So wäre die Frage: Geht es ohne wesenhaften Glauben sein Leben grundlegend zu verändern? Oder sind genau dies jetzt die neuen Arten von Glaubensverkündigungen/ die neuen wohlgemerkt sehr intelligenten Päpste( nicht ironisch gemeint) für die Menschheit wo ja inzwischen das Christentum und die Anthroposophie für immer weniger Menschen von Interesse sind.

  13. Vielen lieben Dank, wundervoller Beitrag

  14. Vielen Dank, ich möchte noch etwas zur Herzintelligenz sagen. Ich höre schon lange keine Nachrichten, trotzdem kommt man hier in Berlin an der Extinction Rebellion nicht vorbei, weil sie mitten in der Stadt ist. So bin ich vor dem Reichstag einmal in das Camp hineingegangen. Dann habe ich mit jemanden gesprochen und das auf mich wirken lassen. Danach fragte ich meine Herz und das sagte ja. Als Esoteriker fragte ich auch meinen Schutzengel und der sagte nein, das passt zu dir nicht. Dann habe ich weiter geforscht und festgestellt, dass eine Polumkehrung feinstofflich installiert war.

    1. und deinen guru hast du nicht gefragt?

  15. Nachsatz: Obwohl sie m. E. so untypisch für einen emotionalen, intuitionsgelenkten Menschen wirkt, sagt sie sehr interessante Dinge.

  16. Wer erst in zweiter Linie „das Leid der Welt“ lindern möchte und sich zunächst am engsten seiner Familie und seiner eigenen Kultur verbunden fühlt, ist mit Sicherheit kein Mensch Ohne Herzintelligenz. Das dürfte wohl klar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.