Lesedauer 8 Minuten Eine der vielle­icht ner­ve­naufreibend­sten Erfahrun­gen, die man in seinem Leben machen kann, ist das Erscheinen zu einem Vorstel­lungs­ge­spräch. Man ist schon anges­pan­nt, wenn man dort erscheint, und der Arbeit­ge­ber muss einen noch nach seinen Schwächen fra­gen. Beängsti­gend, nicht wahr? Sich Fehler einzugeste­hen, während man ver­sucht, einen Platz im Unternehmen zuCon­tin­ue Read­ing