Stressmanagement – 10 Wege, wie Sie den Stress in Ihrem Leben minimieren können

Lesezeit: 2 Minuten

Leider ist es eine Tatsache, dass das Leben stressig sein kann. Stressabbau bedeutet nicht, alle Probleme in Ihrem Leben zu beseitigen. Schließlich wird es Konflikte geben, es wird Streit geben, es wird Stress geben. Es gibt jedoch Möglichkeiten, den Druck zu verringern und das Leben angenehmer zu gestalten. Hier sind 10 praktische Möglichkeiten dazu.

1. Geld ist die häufigste Ursache für Stress. Geld zu verdienen, Schulden zu begleichen, andere zu unterstützen und dabei körperlich, geistig und seelisch zu ermüden, ist stressig. Stellen Sie sich Ihren Geldproblemen. Sie können dies tun, indem Sie einen Finanzplaner konsultieren und lernen, im Rahmen Ihrer Möglichkeiten zu leben.

2. Bewegung ist ein fantastischer Weg, um die Spannungen in Ihrem Inneren loszulassen. Schnappen Sie sich einen Freund und gehen Sie in ein Fitnessstudio oder melden Sie sich für einen Kurs an. Wenn Sie lieber kein Geld ausgeben möchten, dann gehen Sie joggen oder machen Sie lange Spaziergänge. Bewegung macht nicht nur den Kopf frei, sondern entgiftet auch Ihren Körper und verjüngt Sie.

3. Fangen Sie an, besser zu essen. Eine gesunde Ernährung ermöglicht es Ihnen, besser zu denken, wacher zu sein, besser zu schlafen und Ihren Körper mit den benötigten Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen zu versorgen.

4. Organisieren Sie Ihr Zuhause. Beginnen Sie mit Ihrem Schlafzimmer und werfen Sie Dinge weg, die Sie seit Jahren nicht mehr benutzt haben. Je weniger Unordnung Sie haben, desto einfacher ist es, sich in Ihrem Haus zu bewegen. Außerdem müssen Sie dann weniger abstauben und haben weniger Sorgen. Manche Menschen haben Angst, etwas zu verlieren, und bewahren daher alles offen auf. Andere Menschen fühlen sich einfach wohl, wenn sie alte Dinge als Erinnerung an glücklichere Tage bei sich haben. Das Glück liegt in Ihrem Herzen und nicht unbedingt in Gegenständen oder Papieren. Wenn Sie etwas aufbewahren müssen, tun Sie es in beschriftete Behälter. Wenn Sie sie sehen wollen, dann hängen Sie sie an die Wand oder stellen Sie sie in eine Vitrine.

5. Vom Haus aus organisierst du nun deinen Arbeitsbereich. Das wird Ihnen helfen, Dinge besser zu finden und sich auf das zu tun, was zu tun ist, zu konzentrieren, anstatt nach Dingen zu suchen, die zu tun sind.

6. Verringern Sie die Arbeit, die Sie erledigen, indem Sie delegieren. Wenn Sie dazu neigen, Aufträge und Projekte ohne Rücksicht auf Ihre Auslastung anzunehmen, sollten Sie lernen, wählerisch zu sein.

7. Stress ist auch deshalb vorhanden, weil Sie vielleicht zu viel auf dem Teller haben. Es ist wie bei einem Buffet, man muss sich nicht den Teller mit Essen vollstopfen, denn man kann später immer noch etwas hinzufügen. Machen Sie das Gleiche mit Ihrem Leben. Übernehmen Sie nicht zu viel Verantwortung und seien Sie nicht 24/7 „on“.

8. Beginnen Sie ein Tagebuch. Wenn du nicht gerne handschriftlich schreibst, benutze den Computer. Sie können Ihren Tag festhalten und sich über vergangene Fehler oder lustige Momente, über die Sie geschrieben haben, amüsieren, so wie Sie es getan hätten, wenn Sie als Kind ein Tagebuch geführt hätten und es heute lesen würden. Der Vorteil eines Tagebuchs ist, dass Sie Spannungen abbauen können, ohne mit jemandem reden zu müssen, wenn Sie das nicht wollen.

9. Andererseits gibt es wirklich keinen Ersatz dafür, einen Freund zu haben, an den man sich anlehnen kann. Sie können Ihre intimen Gedanken, Wünsche, Frustrationen und Träume mitteilen, ohne verurteilt zu werden.

10. Genieße das Leben. Es wird immer etwas Gutes an Ihrem Tag geben. Suchen Sie aktiv danach, und der Stress wird sich langsam verflüchtigen.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – Stressmanagement

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.