Stressbewältigung, bevor er Sie umbringt

Lesezeit: 2 Minuten

Einer der ersten Schritte im Umgang mit Stress besteht darin, seine Existenz in Ihrem Leben zu erkennen und anzuerkennen. Wenn Sie die Stresssymptome erkennen, werden Sie eher die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um den Stress zu kontrollieren. Anzeichen wie Reizbarkeit, Müdigkeit, Depression oder sogar mangelnde Begeisterung sind Stresssignale, die Sie nicht ignorieren sollten!

Viele Menschen leugnen, wenn sie mit Stress zu tun haben, aber das führt nur dazu, dass die unvermeidlichen negativen Auswirkungen, die er auf Sie haben kann, unterdrückt und verstärkt werden. Was wir heute hier besprechen wollen, ist, was wir tun können, um Stress abzubauen und einen emotional und körperlich aktiven und gesunden Lebensstil zu führen.

Hier sind 3 einfache Techniken zur Stressbewältigung, mit denen Sie heute beginnen können:

Ein Ventil finden

Der Schlüssel zu einem wirksamen Ventil für Stress ist eine Aktivität, die Ihnen Spaß macht. In der Regel gilt: Je körperlicher die Aktivität, desto besser. Die Idee dahinter ist, sich auf etwas anderes als die Stressquelle zu konzentrieren und so sowohl dem Körper als auch dem Geist eine Pause von dem ständigen Druck zu gönnen, den Sie spüren. Wenn Sie etwas wählen, das Ihnen wirklich Spaß macht, fällt es Ihnen leichter, die Routine beizubehalten.

Suchen Sie Zeit zum Nachdenken

Der Kern der Stressbewältigung besteht darin, aktive Maßnahmen zu ergreifen, um dem Stress zu entkommen, und sei es nur für eine kurze Zeit. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich Zeit nehmen, um Ihre Gedanken zu sammeln, sie zu ordnen und sie ins rechte Licht zu rücken. So können Sie den Wirbelwind um Sie herum in den Griff bekommen und sich wieder auf Kurs bringen.

Der meiste Stress entsteht in uns, weil wir in erster Linie in einem eher emotionalen Zustand darauf „reagieren“. Unsere Fähigkeit, in diesem Zustand klar und logisch zu denken, ist stark eingeschränkt. In einem kollektiveren oder ruhigeren Geisteszustand sind wir besser in der Lage, rational zu denken und zu argumentieren, was es uns ermöglicht, die Kontrolle zurückzugewinnen und den Stress zu minimieren.

Kontakte knüpfen

Es liegt auf der Hand, dass Sie sich nicht mit Menschen treffen wollen, die Ihnen Stress bereiten. Unterhalten Sie sich mit Menschen, deren Gesellschaft Sie entweder beruhigt oder Gefühle der Freude oder des Glücks in Ihnen auslöst, um das Ausmaß des Stresses, den Sie empfinden, zu minimieren. Ihr Umgang mit ihnen lenkt Sie von dem Stress ab, der Sie weiter angreift, wenn Sie es zulassen.

Am besten ist es, Stress schon bei den ersten Anzeichen zu bekämpfen, aber die 3 oben beschriebenen Stressbewältigungstechniken können in jedem Stadium wirksam sein. Wie bereits erwähnt, sind Reizbarkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Depressionen alles eindeutige Stresssignale, die erkannt und anerkannt werden müssen. Je früher, desto besser, aber es ist nie zu spät, aktive Maßnahmen zum Abbau von Stress zu ergreifen. Die Vorteile werden zu einem glücklicheren und gesünderen Leben für Sie und Ihre Mitmenschen führen.

Wirklich gute Bücher über Stressbewältigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.