MULTI

So kannst DU deine Träume kontrollieren! – Techniken für Luzides Träumen

Wie du auf „unerhörte“ Weise deine geistige Power, Lernfähigkeit, Gesundheit steigerst und somit viel schneller Wohlstand, Erfolg und viel mehr erreichst…

Mit den Techniken ist es möglich schnell einen luziden Traum zu bekommen. Essentiell sind zum Beispiel die Ausbildung eines kritischen Bewusstseins oder ein gutes Traumgedächtnis.

52 Kommentare

    1. MULTI Gutes Video aber ich hab eine Frage? Ich hab es bis jetzt 3 Mal geschafft Luzid zu träumen,jedes mal hab ich ich versucht zu fliegen,aber ich konnte immer nur entscheiden in welche Richtung ich gehe und andere kleinere Entscheidungen selber bestimmen.Kannst du mir oder jemand anderes bitte erklären wie ich mehr Kontrolle über meinen Traum erlange?

  1. Kannst du bitte mehr über dieses Thema machen ? oder vlt auch mal lange Videos mit vielen Informationen über grenzwissenschaften,Aliens,Geheimnisse der Staaten usw wäre echt cool und bitte mach weiter so du bist zurzeit einer meiner lieblingsyoutuber weil der Rest einfach so n Müll wie PRANKs oder letsplays macht …

    1. Wenn die Nachfrage danach hoch ist und das ist sie anscheinend,macht er mit Sicherheit mehrere Videos darüber warum auch nicht,ist ein schönes Thema.

  2. Lol ich kann meine Träume von Natur aus schon Kontrollieren und zwar sehr stark , weshalb ich nochnie Albträume hatte. Aber es gibt auch einen Nachteil und zwar die Tag Träume wo du manchmal denken kannst das du zb. in der Schule sitzt und es auch wirklich tust . Nachher fragst du dich dann ob das auch ein Traum war

    1. Solche Momente habe ich auch manchmal wo ich mich bei bestimmten Erinnerungen frage, ob ich das nur geträumt habe oder ob es „wirklich“ passiert ist xD

    2. Hum alien bei Erinnerungen ja aber ich meine wenn du in der Schule sitzt und im gleichen moment denkst es wäre ein traum und ein traum manchmal im gegen zug real erscheint

    3. ja dazu ist das Kristische Bewusstsein da um herausfiltern zu können was ein Traum und was die Wachwirklichkeit ist. Nach einer gewissen Übung ist das kinderleicht herauszufinden. Dafür sind nicht nur die Reality Checks da sondern das Traumtagebuch ist extrem wichtig weil dann weiß man im nachhinein was im Traum so sonderbar gewesen ist. Die Traumwelt ist vllt zu 90% so real und gleich wie die Wachwelt aber es gibt dennoch deutliche 10% die sich extrem unterscheiden.
      Z.B. kann man im Traum nicht richtig lesen. Wenn du einen Text versuchst zu lesen, fällt es dir schwer und wenn du kurz wegsschaust und wieder auf den Text, dann steht meistens etwas ganz anderes.
      Oder das mit der Uhr ist ein Todsicherer Reality Check weil sie Analoge Uhr sich meistens verrückt verhält (läuft rückwärts, bleibt stehen, beim 2. hinschauen steht ne ganz andere Uhrzeit als beim 1.mal dran) und bei digitalen Uhren stehen verwirrende Uhrzeiten dran wie 64:33 Uhr z.B. 😀
      Wie gesagt, nach einer gewissen Übungszeit kann man Traum und Realität einfach voneinander unterscheiden.
      Im fortgeschrittenen Modus gibt es auch im Verhalten der Menschen und der Umgebung ebenfalls Unterschiede, die man mit einem trainierten kritischen Bewusstsein erkennen kann

    1. Fang an, ab morgen früh deine Träume aufzuschreiben. Auch wenn es anfangs nur 1-2 Sätze sind, egal ! Hauptsache dein Unterbewusstsein merkt, dass du es ernst meinst. Zusätzlich suchst du dir deine 2-3 liebsten Reality Checks aus und machst sie desöfteren am Tag (lieber ein paar mal weniger als zu oft, aber dafür wirklich konzentriert!).
      Nach ein paar Tagen/Wochen hast du deinen ersten Klartraum !
      Ich selbst hab 3 Monate gebraucht aber ne Freundin von mir hat es in der 2.Nacht geschafft. Es kommt immer darauf an, wie offen man für sowas ist und wie stark Wille, Ausdauer & Geduld ausgeprägt sind.
      Und dadurch dass in einem Klartraum alles möglich ist und die einzigen Grenzen DEINE EIGENE VORSTELLUNGSKRAFT sind, lohnt sich das 1000x !!! 🙂

  3. In letzter Zeit passiert mir öfters das ich am Ende eines Traumes erst realisiere das es ein Traum ist und kurz nachdem ich im Traum verstanden das es ein Traum ist wach ich kurz danach auf. meistens mach ich im Traum dann eine Interaktion wie Handbewegung oder Fußtritt oder ne Mimik etc. und mach die nach dem ich aufwache auch obwohl ich es nicht will also automatisch.

    1. Ja das kann anfangs echt ein komisches, seltsames und aufregendes Gefühl sein wenn man realisiert dass man träumt. Wenn du wirklich luzid werden (& bleiben) willst, darfst du nicht nervös/aufgeregt werden und versuchen, es als ganz normal und easy anzunehmen 🙂 Du kannst den Klartraum auch stabilisieren, indem du dich auf deinen Atem konzentrierst und dir die Hände reibst. Das hilft mir immer

    2. Blue Shanon hier auch ein tipp:
      sobald du es schaffst länger luzid zu träumen, strapaziere es nicht ! Gerade weil es so viele Möglichkeiten gibt musst aufpassen alles langsam angehen zu lassen. Somit empfehle ich dir erst eigene Entscheidungen innerhalb der Handlung zu treffen anstatt komplett mit Vorstellungen zu eskalieren xD

    1. Solltest du das schaffen, musst du erst mal drinne bleiben. Das geht nämlich ganz schnell und du wirst wieder wach weil du keine Übung hast 😉

    1. ich weiß es auch nicht so genau einfach üben.. ich habe das manchmal auch. Habe es sehr gut trainiert und kann es auch von 9/10 fällen. Nur am Anfang ist es schwer und manchmal klappts halt auch nicht 🙂

    2. Mach jeden tag etwas ungewöhnliches halte zum beispiel deine nase und zu halte die Luft an.Wenn du eines Nachts im traum daran denkst weil du dich daran gewöhnt hast und es wieder versuchen willst im Traum die Luft anzuhalten und du merkst dass du dennoch sauerstoff bekommst (also merkst im traum das luftanhalten nicht funktioniert) wirst du wissen das du träumst und dein bewusstsein kommt im schlaf hoch.

      Keine Ursache bedanken könnt ihr euch später

    3. Andere Möglichkeit:Fang an einen Armband zu tragen oder irgendwas der gleichen was dich am Körper stört oder nervt und nimm es niemals ab auch beim duschen nicht! nach einigen Tagen wenn du im traum merkst dass du es nicht mehr hast bzw wirst du feststellen dass es sich um ein traum handelt ergo auch die Möglichkeit deinen bewusstsein zu erlangen

      Wichtig ist wenn es sich um was kleines handelt wie ein Ring oder der gleichen gewöhnt man sich zu schnell dran es sollte was sein was tatsächlich schwer und mühselig ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.