Selbstvertrauen für den Erfolg im Vertrieb entwickeln

Lesezeit: 2 Minuten

Selbstvertrauen und Unabhängigkeit sind Eigenschaften, über die erfolgreiche Verkäufer verfügen müssen. Wenn man sich das Wesen des Verkaufs ansieht, sind Selbstvertrauen und Unabhängigkeit ein Muss. Und jeder Verkäufer sollte über diese Eigenschaften in hohem Maße verfügen.

Im Gegensatz zu anderen Angestellten haben Verkäufer die schwierige Aufgabe, andere davon zu überzeugen, die Produkte zu kaufen, die sie verkaufen. Das Vertrauen, das sie besitzen, steht in direktem Zusammenhang mit der Art und Weise, wie der potenzielle Kunde sein Produkt sieht. Der Verkäufer muss nicht nur das Vertrauen in seine Fähigkeit haben, das Produkt tatsächlich zu verkaufen, sondern auch das Vertrauen in das Produkt, das er verkauft.

Selbstvertrauen entsteht durch die Überzeugung, dass Sie in der Lage sind, die Informationen über Ihr Produkt so zu vermitteln, dass der potenzielle Kunde das Produkt von Ihnen kaufen möchte. Der Glaube muss etwas sein, das aus dem Innersten des Verkäufers hervorgeht. Es handelt sich um eine innere Überzeugung, die vom Inneren des Verkäufers ausgeht und sich in äußeren Handlungen niederschlägt. Diese äußeren Handlungen sind die Handlungen, die den Verkaufsprozess unmittelbar von einem Schritt im Verkaufszyklus zum nächsten bringen, ohne Angst, Zögern oder Zweifel.

Kann man sein Selbstvertrauen mit der Zeit steigern? Ja, das kann es. Das Selbstvertrauen kann im Laufe der Zeit gesteigert werden, indem man sich alle eigenen Verkaufserfolge vor Augen führt und untersucht, was diese Verkäufe zu einem Erfolg gemacht hat. Die Wiederholung der Elemente, die bei jedem Verkauf zum Erfolg geführt haben, wird Ihren Verkaufserfolg verbessern. Je mehr die Erfolge zunehmen, desto mehr wächst das Selbstvertrauen.

Wenn Sie sich darin üben, Ihre Verkaufsfähigkeiten zu verbessern, wird dies auch zu mehr Selbstvertrauen in anderen Lebensbereichen führen. Dieser innere Glaube an die eigenen Fähigkeiten ist etwas, das Sie Ihren potenziellen Kunden vermitteln müssen. Mit anderen Worten: Der Verkäufer muss den potenziellen Kunden nicht davon überzeugen, dass er in der Lage ist, das Produkt richtig zu präsentieren. Denken Sie daran: Selbstvertrauen ist eine innere Überzeugung und nichts, wovon Sie jemanden überzeugen müssen.

Verkäufer sind anders als die meisten Angestellten in einem Unternehmen, da sie viel Zeit mit Kunden und außerhalb des Unternehmens verbringen. Eine direkte Aufsicht im Alltag ist sehr schwierig zu gewährleisten. Daher muss der Verkäufer in der Lage sein, die meiste Zeit mit wenig oder gar keiner Aufsicht zu arbeiten. Diese Unabhängigkeit kann für eine Person, die keine direkte Führung benötigt, von Vorteil sein. Obwohl die Kommunikation mit der Geschäftsleitung in Form von Verkaufsberichten erforderlich ist, muss der Verkäufer auch versuchen, über alle Aktivitäten des Unternehmens informiert zu bleiben.

Wie kann man mit dem Unternehmen in Verbindung bleiben, wenn man nicht jeden Tag vor Ort ist? Die meisten Unternehmen haben spezielle unternehmensweite Mitteilungen auf ihrer Intranetseite veröffentlicht. Wenn Sie sich regelmäßig auf der Intranetseite einloggen, sind Sie immer über die neuesten Unternehmensnachrichten informiert. Auch die Teilnahme an Meetings, Seminaren und speziellen Firmenveranstaltungen ist eine gute Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – Erfolg im Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.