Psychologie: Der Halo-Effekt – Wenn ein Persönlichkeitsmerkmal alles überstrahlt… (Teil 1)

Lesezeit: < 1 Minuten

Premium-Inhalte zum Thema Coaching und Psychologie

In den 1920er Jahren entdeckte der Psychologe Edward Thorndike, dass Versuchspersonen beim Bewerten anderer Menschen sich sehr stark von einzelnen Persönlichkeitsmerkmalen (z.B. Aussehen) leiten ließen. Diese Persönlichkeitsmerkmale schienen quasi die anderen Persönlichkeitsmerkmale zu überstrahlen. Er nannte dieses Phänomen daher den "Halo-Effekt".

Das Buch: http://psychologie-lernen.de/?page_id=12338

Das manipulierte Gehirn – Psychologie der unbewussten Beeinflussung:

Das manipulierte Gehirn – Psychologie der unbewussten Beeinflussung (Eskil Burck)

Die Macht der Situation – Das Buch:

Die Macht der Situation – Wovon sich Menschen im Alltag manipulieren lassen (Eskil Burck)

DAS BUCH: WAS TUN WENN KINDER NICHT HÖREN?

WAS TUN, WENN KINDER NICHT HÖREN? – Wie die psychologische Forschung dabei hilft, die beste Erziehung zu finden

www.psychologie-lernen.de

Autor: Dipl. Psych. Eskil Burck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert