Online-Erfolg erfordert kontrollierte Leidenschaft

Lesezeit: 2 Minuten

Ihr Online-Erfolg setzt voraus, dass Sie eine Leidenschaft für das haben, was Sie tun, aber diese muss kontrolliert werden, oder sie kann Sie davon abhalten, erfolgreich zu werden! Wie kann das sein, werden Sie sich fragen? Nun, einfach gesagt, Leidenschaft ist ein emotionaler Zustand, und machen Sie keinen Fehler, Sie können ein profitables Geschäft NICHT auf Emotionen aufbauen!

Hier sind 3 sehr reale „Fallstricke“, die daraus resultieren können, dass Sie sich von Leidenschaften leiten lassen, die Ihre Fähigkeit, erfolgreiches Online-Marketing zu betreiben, beeinträchtigen können!

Trübt Ihr Urteilsvermögen

Liebe macht blind, nicht wahr? Übermäßig leidenschaftlich zu sein, kann auch blind machen, wenn es darum geht, ein profitables Geschäft aufzubauen! Es ist unvermeidlich, dass auf dem Weg dorthin Anpassungen vorgenommen werden müssen, aber wenn Ihre Leidenschaft zu stark ist und Änderungen erschwert, wird Ihre Fähigkeit, sich an die Umgebung anzupassen, beeinträchtigt! Das führt natürlich dazu, dass Ihre Bemühungen zunehmen und Ihre Ergebnisse abnehmen, und das ist NIEMALS gut!

Führt Sie in die Irre

Wie bereits erwähnt, erfordert der Erfolg als Unternehmer die Fähigkeit, sich an eine sich ständig verändernde Online-Umgebung anzupassen! Wenn Sie aufgrund Ihrer Leidenschaften zu sehr an Ihrer aktuellen Richtung festhalten, können und werden Sie von allen Maßnahmen und/oder Anpassungen, die bei der Entwicklung eines profitablen Geschäfts vorgenommen werden müssen, abgehalten werden! Noch einmal: Es ist gut, eine Leidenschaft zu haben, die als Energie- und Motivationsquelle dient, aber erlauben Sie ihr NICHT, sich in Ihre Entscheidungsfindung einzuschleichen!

Frustration und Resignation

Wenn Sie all Ihre Energie in etwas gesteckt haben, das Sie leidenschaftlich verfolgt haben, und dann kläglich scheitern, kann Ihnen das wirklich den Wind aus den Segeln nehmen! In manchen Fällen ist man so entmutigt, dass man nicht mehr bereit ist, es weiter zu versuchen! Das ist das schlimmstmögliche Szenario und kann das Leben verändern, und zwar nicht auf eine gute Art! Es ist immer am besten, Leidenschaften, die Sie verspüren, wie ein Gewürz zu verwenden, das Ihre Bemühungen auf eine gute Art und Weise „ergänzt“!

Wenn Sie zulassen, dass dieser „Enthusiasmus“ die Kontrolle über Ihr Denken übernimmt, werden Sie im Grunde zu einem Schiff ohne Ruder, das heißt, Sie haben keine Richtung oder die richtige Kontrolle, um das Beste aus Ihren Bemühungen herauszuholen!

Online-Erfolg ist in der Regel der Höhepunkt eines Prozesses, der klares und logisches Denken erfordert. Es ist immer gut, eine Leidenschaft für das zu haben, was man tut, da dies eine großartige Quelle der Motivation ist, aber ein leidenschaftlicher Zustand ist ein emotionaler Zustand! Um erfolgreich ein profitables Unternehmen aufzubauen, muss man in der Lage sein, kluge Geschäftsentscheidungen zu treffen, und Emotionen erschweren dies oft!

Unsere obige Diskussion zeigt 3 Wege auf, wie eine übermäßige Leidenschaft Sie daran hindern kann, die Zeit und die Gedanken zu investieren, die Sie brauchen, um ein profitables Online-Geschäft aufzubauen! Obwohl es wichtig ist, eine Leidenschaft zu haben, in was auch immer Sie involviert sind, ist es auch ratsam, sie unter Kontrolle zu halten, damit sie nicht Ihre Entscheidungsfähigkeit trübt!

Es bleibt einem jeden immer noch so viel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.