Nutzen Sie die natürliche Motivation, die Ihnen in die Wiege gelegt wurde

Lesezeit: 2 Minuten

Viele Menschen glauben, dass es ihre Motivation ist, die sie zu erfolgreichen Veränderungen in ihrem Leben führt. Sie bemühen sich täglich, die Motivation zu erreichen, die sie ihrer Meinung nach brauchen. Wenn sie die gewünschten Veränderungen nicht erreichen, geben sie ihrer mangelnden Motivation die Schuld.

Menschen brauchen Motivation auf die gleiche Weise, wie sie Glück brauchen. Motivation und Glück befruchten sich gegenseitig. Es ist durchaus möglich, erst das Glück in seinem Leben zu finden und dann die Motivation oder umgekehrt. Es spielt keine Rolle, ob man zuerst die Motivation oder das Glück findet; wenn sich das eine einstellt, folgt das andere von selbst.

Menschen, die zuerst ihr Glück finden, haben in der Regel etwas im Leben gefunden, mit dem sie sich täglich beschäftigen können. Weil sie mit dem, was sie tun, zufrieden sind, kommt ihre Motivation von selbst. Diese Menschen haben ein starkes Verlangen, bei dem, was sie mit Freude tun, erfolgreich zu sein.

Wenn Menschen zuerst motiviert sind, liegt das daran, dass sie etwas gefunden haben, an dem sie jeden Tag verzweifelt arbeiten wollen. Ihre Motivation wächst und macht sie bei ihrer Arbeit erfolgreich. Sie fühlen sich produktiv, und daraus folgt Glück.

Unabhängig davon, was zuerst gefunden wird, besteht das ultimative Ziel darin, seinen Platz im Leben zu finden. Ihr Platz im Leben ist der Ort, an dem Sie Ihr Selbstwertgefühl als produktives menschliches Wesen finden. Wenn Sie sich mit dem, was Sie tun, gut fühlen, wenn Sie produktiv sind, gibt das Ihrem Leben Sinn und Zweck, und daraus folgen Glück und Motivation.

Ein großer Teil unseres Selbstwertgefühls kommt von unserer täglichen Arbeit, weil wir die meisten Stunden des Tages mit Arbeiten verbringen. Wie wir unser Selbstwertgefühl einschätzen, kann sich leicht auf unsere Motivation auswirken. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Raketenwissenschaftler oder eine Hausfrau sind, Ihr Selbstwertgefühl, Ihre Motivation, Ihre Energie und Ihr Enthusiasmus hängen davon ab, wie sehr Sie das, was Sie tun, lieben.

Sie können sich sowohl motivieren als auch dazu zwingen, die Flecken aus Ihrem Teppich zu schrubben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie das, was Sie gerade getan haben, genießen werden. Vielmehr werden Sie alles in Ihrer Macht Stehende tun, um zukünftige Flecken zu verhindern.

Im Gegensatz dazu wird Ihre natürliche Motivation ins Spiel kommen, wenn Sie Ihrem Neugeborenen die erste Flasche geben. Ihr Selbstwertgefühl wird hoch sein, Ihre Motivation, Energie und Begeisterung werden von selbst kommen. Sie werden instinktiv dafür sorgen, dass Ihr Baby sicher und gesund ist, nur damit Sie die Möglichkeit haben, ihm eine weitere Flasche zu geben.

Eine Arbeit zu haben, die Ihnen keinen Spaß macht, ist so, als würden Sie täglich die Flecken aus Ihrem Teppich schrubben. Sie können auf der Karriereleiter nach oben klettern und eine Menge Geld verdienen, aber wenn Sie mit Ihrer Arbeit nicht zufrieden sind, leidet Ihr Selbstwertgefühl, und es fehlt Ihnen die Motivation, Ihr Leben positiv zu verändern.

Wenn Sie mit Ihrem Job zufrieden und finanziell abgesichert sind, ist Ihre Motivation natürlich hoch. Ihre Motivation gibt Ihnen die zusätzliche Energie und den Enthusiasmus, nach einem zehnstündigen Arbeitstag mit Ihren Kindern eine Radtour zu machen. Ihr Selbstwertgefühl wird hoch sein, und Sie werden sich selbst gut fühlen.

Ihre natürliche Motivation und Ihr Glück werden sich automatisch einstellen, wenn Sie Ihren Platz im Leben gefunden haben und etwas tun, das Sie lieben. Wenn Sie Ihre Motivation und Ihr Glück gefunden haben, können Sie über die Hindernisse, Nachteile und Entmutigungen des Lebens triumphieren und so erfolgreich werden, wie Sie es sich wünschen.

„Nicht wie lange, sondern wie gut man gelebt hat, ist die Hauptsache.“ – Seneca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert