MULTI

Neue Evolutionstheorie! – Morphogenetische Felder (Rupert Sheldrake)

Power Subliminals werde zum Regisseur Deines Lebens 

Rupert Sheldrake begründete die Theorie der morphogenetischen bzw. morphischen Felder, die Entwicklungen in der Gesellschaft, Biologie oder auch Chemie bedingen. Viel Spaß.

40 Kommentare

  1. Ich liebe deine Video’s! 🙂
    Die Themen die du aufgreifst sind einfach total interessant, außerdem sind die eingeblendeten Bilder auch immer passend und schön/interessant, deine Video’s regen einfach an über Sachen über man die so gut wie nie redet nach zu denken.
    Mach weiter so. ;D

  2. Ich möchte vorab sagen, dass ich deine Videos sehr mag und ich es auch gut finde, dass du solche Themen ansprichst, aber da kommen wir schon zum Punkt, den ich ansprechen wollte. Du erklärst das alles mit Fachbegriffen, die Dinge beschreiben, die nicht wissenschaftlich gestützt werden, und dabei stellst du es so dar als wäre es das natürlichste von der Welt. Ich bin immer offen für neue Sachen und Ansichten, aber ich bin auch ein sehr kritischer Mensch. Diese ganzen Theorien sind in sich zwar schlüssig, aber meist nur, weil sie von anderen Theorien aus diesem Fachbereich gestützt werden. Ich würde es mir wünschen, wenn du diese Theorien in Zukunft nicht nur gut erklärst, sondern auch ein wenig dich kritisch mit ihnen auseinandersetzt und es auch für Menschen, die dem ganzen kritischer gegenüber stehen, einfacher machst diese Denkweisen zu verstehen.

  3. Okay vielleicht ein kleines Glossar an wichtigen Begriffen für das Video (ohne Gewähr):
    *Quantenphysik/string-theory/Schwingungen*: jede manifestierte Materie in unserer „Welt“ besteht in ihren Grundzügen aus Schwingungen und Frequenzen
    *Kollektivbewusstsein*: der Gedanke daran, dass jedes individuelle Bewusstsein auf einer höheren Ebene verbunden ist
    *morphogenetische Felder*: durch die Verbundenheit dieser Gedanken etc. kristallisieren sich mit der Zeit gewisse Veränderungen in dem Verhalten oder dem Aussehen heraus
    (auch *Materie* unterliegt diesen Felder – weswegen sich Naturgesetze ändern könnten)
    -> *Evolution* bedingt durch diese Veränderungen in dem jeweiligen morphischen Feld
    -> Folge daraus könnten Genmanipulationen sein, die in anderen Auffassungen als Auslöser gesehen werden und zufällig auftreten

    1. Mein Lebenspartner hat so eine ähnliche sache geschildert und zwar hatte er mal für die Schule eine geschichte geschrieben die so schilderte er die genuso geschrieben war we der kleine könig . er meinte zu mir er kennt es nicht , weiss nicht ob er nicht flunkerte , ich hatte dann anchgegooglet und die geschichte aus diesem besagten buch wurde ungefähr in den siebzigern verfasst… ergo , er ist heute 25 jahre alt ,er kann es nicht kennen es sei denn er hatte mal unbewusst die augsburger puppenkiste laufen. denn ich ahbe auch gelesen dass diese geschichte dann nochmal verfilmt wurde und auf ard ausgestrahlt wurde

  4. Bitte mehr in diesem bereich!
    Lustigerweise habe ich erst letzte Woche von einem bekannten ein Buch über Morphogenetische Felder in die Hand gedrückt bekommen. Fand das ganze Interessant, hab aber das grundlegende nicht ganz durchblicken können. Da kam mir das Video ganz gelegen. 😀

    Danke dafür!

  5. *ERKLÄRUNG für Leute die es nicht so Verstanden haben*
    Um uns ist ein Feld
    Jeder hat so ein Feld
    Deshalb sind wir alle sozusagen
    miteinander “Verbunden“
    Und damals als wir Affen waren
    Haben wir uns durch dieses Feld
    “Weiter entwickelt“ Denn dieses Feld
    Gibt uns Informationen (Entwicklung oder so)
    Es wird also “Gedanklich“ weitergegeben
    so ist das heute mit Neuen Trends
    (Kennt ihr doch sowas wie “Läuft bei dir“ “swag“ oder iwelchen klamotten)
    Oder Du denkst an jemanden und kurz darauf meldet sie sich oder irgendwelche anderen Zufälle 🙂
    Gedanken sind wie Energien die sich wellenförmig durch den raum bewegen
    Das Feld was um Lebewesen ist nennt man AURA

    Es verändert schwächere, beeinflusst oder regt andere Auren an
    also so kommt es ob du jemanden Sympathisch findest oder halt anderes
    … Wenn jetzt ein Mensch geboren wird beeinflusst es das ganze gemeinsame Feld von uns allen
    (Jeder hat also schon was in unserer Spezies bewegt)
    Und es gibt sozusagen ein “Hauptfeld“ und da werden Erfahrungen, Erlebnisse & Gedanken angesaugt und wenn es ein
    Bestimmtes (logisches) Level erreicht hat machen wir einen “Entwicklungs-Sprung“ und
    keiner kann davon “entkommen“ und alle übernehmen dann dass End-Resultat
    Und egal wie weit sie voneinander entfernt sind man wird den Sprung machen

    Dann gibt es noch das “Hyperbewusstsein“ das ist sozusagen das Feld was informationen bekommt
    & unser “Unterbewusstsein“ die gemeinsam unbemerkt miteinander kommunizieren (wir kriegen nix mit)
    Naja und die Tiefere schicht der Psyche ist immer gleich
    Sodass man sehr alte Geschichten, Bilder, Motive, Ideen & Legenden
    egal wo und wann entdecken (darüber nachdenken, die idee haben oder so) können
    weil die Grundlage der Idee eine Gemeinschaftliche Seelenstruktur ist
    (alles ist also mit allen egal ob tot oder lebendig verbunden das ist das Morphogenetische Feld oder Matrix)
    Und mit bestimmten Methoden kann man auch darauf zugreifen (wie jetzt zb. das Internet ist)
    So kommt auch die Ahnung wenn man weiß was passieren wird oder das Gedankenlesen
    weil alles miteinander Verbunden ist

    Die Vergangenheit (Unsere Erinnerungen in unseren Gedächnis) sind nicht in unserem Gehirn gespeichert
    Sondern unser Gehirn dient mehr zum Empfänger dafür
    Und wenn wir eine Gehirn verletzung haben geht nicht an der stelle wo die Erinnerungen gelagert wurden verloren
    sondern weil die Gehirnzellen versuchen die Funktion der verletzte Hirnhälfte zu ersetzen

    Also ich glaube schon ein bisschen daran wenn man darüber nachdenkt…

    Was findet ihr? ^^ oder denkt ihr es gibt da irgendwelche “Lücken“ die das alles komplett sinnlos machen? 😀

    1. TOFFL danke für die tolle Erklärung.

      War um einige es nicht als Wahrheit annehmen können Ist, dass unser Denken einen Schutz hat der erstmal gegen alles ist was anders ist als uns normales erlerntes Denken.
      Das wir Mensch in einer künstlichen Welt leben die voller Manipulation (Ablenkung) ist, ist wohl allen klar.
      Und genau das ist der Grund warum wir von diesem Feld nicht mehr so einfach Informationen erhalten können. Jedoch gelingt es den Tieren ohne weiteres….
      Einige Menschen können dieses auch wieder kontrolliert und wir Menschen machen es auch ständig…wir erhalten die Information auch ständig….nur wird sie durch Filter verändert oder abgeschwächt.
      Um etwas zu glauben brauchen wir Menschen heut zu Tage Beweise….diese Beweise sind aber auch nur Theorien die immer nur so weit der Wahrheit entsprechen wie die Geräte odee generell Versuche in der Lage sind, dieses zu beweisen.
      Wie das Feld unterscheidet wer welche Informationen erhält? Gar nicht…es muss nicht entscheiden denn alles ist mit dem Verbunden was für ihn oder die Spezies wichtig.
      Jeder istSchwingung und diese ist immer speziel und je nach dem in welcher Schwingung du bist erhältst du Informationen.
      So wie beim Radio auch 😉
      Es ist etwas ganz natürliches.
      Z.b. Religion….die Menschen die mehr an die Erde angebunden sind als andere, suchen nach der Wahrheit der Religionen….sie können das was ihnen erzählt wird nicht 100% glauben. Der Grund ist….sie haben eine gute Anbindung an dieses Feld aber wissen es nicht.
      Spiritualität ist auch oft nicht mehr rein und wurde verändert…deshalb können diese Menschen dem auch nicht einfach folgen.
      Wir müssen uns von jeglicher Manipulation frei machen und Anbindung zu Erde herstellen…erst dann können wir empfangen. Nächster Schritt wäre dann diese Informationen auch zu verstehen dem zu glauben und umzusetzen.
      Mein Hund guckt z.b.kein TV oder hört Radio. Ich Frage mich diesen Herbst warum er so auffällig dickes Fell hat….???…Ich bin gespannt auf diesen Winter 😉
      Wir haben es schlicht weg verlernt diese Informationen aufzunehmen und für uns zu nutzen.
      Wir werden es schon alle noch sehen!
      Mir gelingt es oft schon in kleinen Dingen…es bringt richtig Spaß damit zu spielen….Jedoch geht es nicht wenn man einen angespannten Alltag hat.

    2. Nur, wir werden bald wohl physisch um unser Überleben kämpfen müssen!
      Das hier wird uns dabei leider nicht helfen können!
      Bereitet Euch vor!
      Deutsches Volk sei stark, du wirst es bald sein müssen, denn in absehbarer Zeit werden sie ihre Schleier die sie über uns gestülpt haben fallen lassen!
      Und wenn wir das überlebt haben, erst dann können wir daran gehen, dieses hier zu verwirklichen!
      Denkt an meine Worte!

  6. Ich hatte einmal einen Traum in dem ein Freund von mir vorkam, von welchem ich länger nichts gehört habe. Gleich am nächsten Tag schrieb er mir dann. War ziemlich seltsam

    1. +Sebastian Krisch es gehört zur statistik dazu, dass auch unwahrscheinliches passieren muss, wenn es genügend möglichkeiten dazu gibt.
      wie viele menschen träumen von leuten, die sie lange nicht gesehen haben? wie viele menschen schreiben sich, nachdem sie sich lange nicht gesehen haben? beides kommt oft vor. dass beides zusammenfällt ist unwahrscheinlich. da aber eben all diese fälle (träume und das sich schreiben) immer wieder und bei vielen indiviuden passiert, ist es im endeffekt SEHR wahrscheinlich, dass sowas öfters passiert. dass es gerade bei dir passiert hat nix mit statistischer wahrscheinlichkeit oder unwahrscheinlichkeit zu tun, einen muss es eben treffen, wenn es passiert.

    2. +derbiimbo energie lässt sich generell umwandeln. das ist physik. was auch immer das dann mit der übertragung von informationen gemeinsam haben soll, ist allerdings ein großes rätsel…

      nein, ich glaube weder an gott, noch wüsste ich, was du konkret unter „grenzwissen“ verstehst.

    3. Dave Jacob du verstehst halt nur wissenschaftlich belegtes…da du da deinen glauben integriert hast. Das ist deshalb deine Wahrheit. Du kannst aber nicht aus deiner eigenen Erfahrung argumentieren…nur aus dem Wissen andere die dieses angeblich bewiesen haben. Der Beweis ist jedoch immer nun vom Werkzeug abhängig…Geräte oder Versuche halt. Dieses Werkzeug beschränkt aber letztlich den Beweis auf die Möglichkeiten des Werkzeuges 😉
      Das ist meines Erachtens Grenzwissen…da du dir selber eine Grenze setzt an dem was du glaubst.
      Nun gibt es Menschen die viel mehr als möglich halten als Bewiesen wurde! Kannst du dir vorstellen das dadurch eine Erweiterung des Wissens möglich ist ode2e hälst du es als gefährlich oder unwahrscheinlich, dass man auch so Wissen erlangen kann ohne das es Belegt wird?
      Eingeschränkte Anbindung an die Erde benötigt immer Beweise da sie es sich durch die fehlende Anbindung sonst nicht erklären können. Ihr haltet euch für sehr schlau, weil ihr lieber wenig wissen habt welches ihr aber glaubhaft beweisen könnt.
      Es gibt aber Menschen die glauben das was sie fühlen ohne es erklären zu können oder zu müssen 😉

  7. Rupert Sheldrake macht eine super Arbeit. Er soll bei morphogenetische Felder bleiben. Jedoch finden viele Wissenschaftler, dass das Esoterik Geblubber ist. Aber man sollte immer über den Tellerrand schauen.

    1. Rene Marco
      Ein Wissenschaftler sollte dort bleiben, wo er anhand Indizien und Experimenten merkt, dass seine Überlegungen bestand haben.
      Alles andere ist und bleibt Esoterik. Wissenschaft ist eben harte Arbeit und kein Wünsch-dir-was.
      Seine Modelle erklären nichts ohne bereits Prämissen und Postulate aufzustellen. Diese lassen sich aber nicht halten und genau hier sollte bei einem guten Wissenschaftler die Glocke läuten. Bei ihm läuten aber nur die Mützen aus seiner Schriftstellertätigkeit. Er ist also eher ein guter storyteller und seller aber wahrlich kein guter Wissenschaftler.

    2. Ich find‘ Sheldrake hat durchaus seine Daseinsberechtigung in der Wissenschaft, auch wenn er damit nicht einen Durchbruch schaffen sollte, so stößt er zumindest zum Umdenken an, was nie verkehrt ist. Wissenschaft ist finde ich auch eine sinnvolle Kombination eben aus harter Arbeit + „Wünsch-dir-was“. Abstraktes ist oftmals intuitiv und beginnt immer mit scheinbar vagen Hypothesen. Wer weiß was für Früchte sein Denken eines Tages tragen wird..

    3. Lennox Nelius Das kann man so sehen und ist auch die vorherrschende Meinung in der westlichen Wissenschaft. Dennoch halte ich es für wichtig, sich vor neuen Gedanken nicht zu verschränken. Die Geschichte hat gezeigt, dass diejenigen Wissenschaftler oder Denker, die ihrer Zeit voraus waren und ihre Thesen veröffentlichten, wurden auch sie als Schwätzer, Idioten oder Schlimmeres verschrien. Ich bin auch sehr skeptisch, aber wer behauptet, dass Esoterik nichts Ernstzunehmendes ist? Tatsächlich war ich vor gut 5-6 Jahren sehr anti im Bezug auf Spiritualität. Wissenschaft und Kausalität war alles für mich. Selbst die Genies (keine Ironie) vom LHC in der Schweiz verwenden spirituelle Ansätze, um dem Ursprung von allem auf die Schliche zu kommen. Prüf es gern nach. Ist halt nur meine Ansicht. Und in Anbetracht der unglaublich vielen offenen Fragen rund um das Themen Leben, Tod, Existenz, Anfang des Universums, schwarze Löcher usw., die auch mit Hilfe der leistungsfähigkeitfähigsten Rechenmaschinen und den klügsten Köpfen nur schleppend gelöst werden bzw. nicht weiterkommen, ist dies für mich der Ansatz, dass etwas mehr dahinter stecken könnte als spirituelles Gefasel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.