MYSTICA TV: Dr. Peter Michel – Helena Blavatsky und die Theosophie (Teil 2)

Lesezeit ca: < 1 Minute

DER KOSTENLOSE MULTIPLE SKLEROSE KONGRESS

Einen ersten Einblick zu unserem umfangreichen Angebot bekommt ihr in dieser MYSTICA Akademie-Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLZgpSa5fgpCTq8NN3UOV1BKVwuVQjU6Tv

Mehr Videos, Artikel und Essays bei MYSTICA.TV unter http://www.mystica.tv

Helena Blavatsky war eine schillernde Persönlichkeit. Bereits vor mehr als 125 Jahren schuf sie mit der Theosophie eine offene Vereinigung, in der es um das Geistige in allen Menschen, den Weltfrieden und die vergleichende Religionswissenschaft ging – Gedanken, die heute in der modernen Esoterik eine große Rolle spielen. Dr. Peter Michel beleuchtet zusammen mit Thomas Schmelzer einige zentrale Aussagen und die Wirkung, die diese Weisheitslehre auf viele Wissenschaftler bis in die heutige Zeit hat.
Kennt ihr schon unsere Onlinekurse rund um die Themen von MYSTICA? Mehr auf https://www.mystica.tv/akademie

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 0 Durchschnittlich: 0]

11 Kommentare

  1. 1901 schon alles vorweg genommen? einfach so wird das wohl nicht passiert sein.  wo kann man nachlesen wie er zu seinen ergebnissen gekommen ist. wo hatte er sein wissen her? und wie spielt es mit tesla zusammen?

  2. das kann man doch nicht weg lassen. wenn der typ aussteigt und ein gegenstück erschaft dann doch weil er die Theosophie aus irgend einem grund ablehnt und nicht nur das; aktiv gegen sie arbeitet indem er eben das gegenstück liefert.

    1. Diese Frage wird nirgens beantwortet. Ich such die Antwort noch. So lapidar wird im Video die Frage was hat zur Trennung von Theosopie und Antrosophie gefrüht, gesagt: „die andere Gewichtung der Christusfigur“! Was sich aus dem Mund des Theosophen so schon irgendwie abfällig anhört. Bei Steiner geht es eben um Christus und wie er die Freiheit den Menschen wiedergibt und da liegt wohl der große Unterschied zur Theosopie. Adolf Hitler war ein Blavatsky Anhänger und so abwägig ist das nicht mit der Wurzelrasse als Grundlage der Rassenlehre der Nazis. Wer war der Hitler Marionettenspieler? Das ist die große Frage! Wenn es zwei angenommene große Lager gibt: Sklaventum vs. Freiheit für den Menschen und sich das Papstum näher anschaut, kann man die Antwort herleiten. Papstum benutzt Christus zur weltweiten Zwangschristianisierung und Versklavung fast aller Menschen. Das Papstum deutet und schreibt die Bibel um, hat sogar verboten Bibelabschriften zu besitzen. Die Apogryphen wurden verbannt. Der Papst ist Vorsprecher der Uno. Die Uno mit ihren Untereinheiten z.B. Luzifers Trust beruht auf der Geheimlehre von Madam Blavatsky, deren Schaffen wohl gegen Ende ihres Lebens auch manipuliert wurde. Das Papstum holt jetzt mit Hilfe der Ökumene alle Religionen wieder zurück unter ihr katholisches Dach. Wie wird die vereinheitlichung aller Religionen später aussehen? Wird Gott/Christus dann aus der Religion verbannt und die Blavatsky Einheitslehre eingeführt? Ist dann der Sonnengott Helius der neue Gott, der die Menschen in die Versklavung führt? NWO unter der Weltherrschaft des Papstes und der manipulierten Lehre von Madam Blavatsky? Auf dem Weg haben Christus und auch Rudolf Steiner mit seiner Betonung Christus und Freiheit des Menschen gestört.

    2. @SchwarzeSchafe Pointer

      das klingt ja so als wären alle Menschen gezwungen Christen zu sein. Ist denke ich nicht so. Außerdem wird religion doch im Moment eher sogar komplett verleugnet bzw die Menschen glauben nur noch an die Religion der Wissenschaft. Was genau das selbe ist wie mitm Christentum früher wenn ich so darüber nachdenke. „Gelehrte“ die die Ahnung haben, erzählen quasi anderen Leuten wie die Welt aussieht, und machen ihnen damit angst.

      Warum beruht die Uno, auf der Lehre Blavatskys?

  3. Diese Frau hat eine große Faszination , diese Diskussion hat sie wunderbar rübergebracht . Ich danke Euch Beiden ganz sehr !!

  4. Kenne noch nicht viel von Frau. Blavatsky. Aber was ich so erkenne ist sehr sehr interessant!!!

  5. Sehr interessant!

  6. Vielen Dank für dieses Gespräch!

  7. 2:23 „… Alles hat Bewusstsein“… Es gibt da eine bemerkenswerte philosophische Arbeit von Galen Strawson: *Consciousness and Its Place in Nature: Does physicalism entail panpsychism? (2006)*

  8. Mehr detailen bitte

Comments are closed.