Lektionen darüber, wie man die Welt besser verlässt, als man sie vorgefunden hat | Sophie Howe

Lesezeit ca: 4 Minuten

Sophie Howe ist die einzige Beauftragte der Welt für die künftigen Generationen, eine neue Art von Regierungsbeamten, deren Aufgabe es ist, für die Interessen der kommenden Generationen einzutreten und öffentliche Institutionen für die Durchführung langfristiger Veränderungen zur Rechenschaft zu ziehen. Sie beschreibt einige der bürgernahen Politiken, an deren Umsetzung sie in Wales mitgewirkt hat, mit dem Ziel, den Kohlenstoffausstoß zu senken, die Nachhaltigkeit zu erhöhen und das Wohlergehen als nationales Ziel zu fördern.

Transscript ins Deutsche übersetzt von André Lothanius

Überall in der Welt haben unsere Regierungs-, Politik- und Wirtschaftssysteme dazu tendiert, kurzfristig zu handeln.

Und oft werden bei den Entscheidungen, die getroffen werden, die Interessen künftiger Generationen und des Planeten außer Acht gelassen.

Aber in Wales versuchen wir, das zu ändern, indem wir ein Gesetz verabschieden, das nicht nur von unserer Regierung, sondern von allen unseren wichtigsten öffentlichen Institutionen verlangt, dass sie zeigen müssen, wie sie langfristig handeln und wie die Entscheidungen, die sie treffen, den Interessen derer, die noch geboren werden, nicht schaden.

Als Mutter von fünf Kindern und einzige Kommissarin der zukünftigen Generationen der Welt möchte ich Ihnen heute einige der Lektionen mitteilen, die wir darüber gelernt haben, wie wir versuchen, die Welt besser zu verlassen, als wir sie vorgefunden haben.

Zunächst einmal müssen Sie die Menschen in die Festlegung langfristiger Ziele einbeziehen.

Fragen Sie sie: Was ist Wales oder die Welt, die Sie Ihren Kindern und Enkeln hinterlassen wollen? Wir führten ein nationales Gespräch – das Wales, das wir wollen – und die Leute sagten uns: „Wir wollen eine kohlenstoffarme Wirtschaft.

Wir möchten, dass Sie uns helfen, die Menschen gesund zu halten, anstatt sie nur zu behandeln, wenn sie krank sind.

Wir wollen vernetzte Gemeinschaften und ein gleichberechtigteres Wales“. Und unsere Regierung hat per Gesetz sieben nationale Wohlfahrtsziele festgelegt, um dies zu erreichen.

Jede Institution muss nachweisen, wie sie diese Ziele erreicht, und sie wird von mir zur Rechenschaft gezogen.

Sie müssen sich auf die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Aspekten des Wohlergehens konzentrieren.

Sie müssen oft darüber sprechen, warum es für die öffentliche Gesundheit genauso wichtig ist wie für die Umwelt, gegen die hohe Luftverschmutzung vorzugehen, warum die Vielfalt der Arbeitskräfte für den wirtschaftlichen Wohlstand genauso wichtig ist wie für die Bekämpfung der Ungleichheit.

Unsere Institutionen haben die gesetzliche Pflicht, über ihren unmittelbaren Aufgabenbereich hinaus zu handeln, um diese Zusammenhänge zu erkennen und mit ungewöhnlichen Verdächtigen zu arbeiten.

Und so sehen wir, dass Krankenhäuser in Wales mit den National Botanic Gardens zusammenarbeiten, um auf ihren Grundstücken Räume für die Natur zu schaffen.

Wir sehen, dass die Büros unserer Umweltbehörde dabei helfen, Lösungen zu finden, um mit den Widrigkeiten der Kindheit fertig zu werden.

Machen Sie Wohlbefinden zu Ihrem Maßstab.

Testen Sie alles, was Sie tun, anhand der vier Säulen des Wohlbefindens: Soziales, Wirtschaft, Umwelt und Kultur.

Denn viel zu lange haben die Regierungen ihren Erfolg an den Maßen des Wirtschaftswachstums und der Steigerung der BWS getestet.

Aber in Wales orientieren sich unsere Erfolgsmaßstäbe an unseren sieben Wohlfahrtszielen.

Als die Regierung also dachte, es sei eine gute Idee, 1,4 Milliarden Pfund für den Bau einer neuen Autobahn auszugeben, sagte ihr eine einfache Anwendung dieser Wohlstandsmesswerte, dass, wenn Sie die Gesundheit der Menschen verbessern wollen, wenn Sie Ihre Kohlenstoffemissionsziele erreichen wollen, wenn Sie die Natur schützen wollen und wenn Sie Ihre Ressourcen an die Menschen mit den niedrigsten Einkommen lenken wollen, eine viel bessere Option der öffentliche Verkehr und aktives Reisen wäre.

Und genau das tun sie auch.

Machen Sie es sich zur Aufgabe, Ihren Beitrag zum Wohlbefinden zu maximieren.

Wenn wir also Pläne für wirtschaftliche Anreize für grüne Arbeitsplätze und Energieeffizienzmaßnahmen in Privathaushalten nach dem COVID sehen, sind das wirklich gute Ideen.

Aber stellen Sie sicher, dass Sie diese Arbeitsplätze auf diejenigen ausrichten, die am weitesten vom Arbeitsmarkt entfernt sind, denn sonst verpassen Sie Gelegenheiten, auch die Ungleichheit zu bekämpfen.

Denken Sie über Ihre Projekte ganzheitlich nach.

Sparen Sie nicht Kohlenstoff, indem Sie Ihr neues Krankenhaus mit Sonnenkollektoren ausstatten und ihn dann in einem anderen Gebiet ausgeben, indem Sie nicht berücksichtigen, wie die Patienten nachhaltig dorthin reisen werden.

Nun, in unserer Hauptstadt Cardiff sind wir, wie viele andere in der Welt, durch hohe Luftverschmutzung, lange Pendlerwege, verstopfte Straßen und große Unterschiede in der Lebenserwartung zwischen den Reichsten und den Ärmsten geplagt.

Was tun wir also, um einen Unterschied zu machen? Nun, zunächst einmal müssen unsere öffentlichen Institutionen zusammenarbeiten.

Deshalb wurde der Berater für öffentliche Gesundheit vom Gesundheitsrat in den Gemeinderat entsandt, um die Leitung der Verkehrsstrategie zu übernehmen.

Und wenn man eine Public-Health-Linse auf ein Verkehrsproblem anwendet, erhält man eine andere Reihe von Lösungen.

Die öffentlichen Institutionen erkannten, dass sie zusammen 30.000 Menschen in Cardiff beschäftigten, so dass sie ihren Mitarbeitern jetzt Anreize bieten, nachhaltig zu reisen.

Die Investitionen in sichere Fahrrad- und Gehwege haben sich verzehnfacht, und wir haben diese Fahrrad- und Gehweginfrastruktur auf die Stadtviertel mit der höchsten Luftverschmutzung und der niedrigsten Lebenserwartung ausgerichtet.

Und in Cardiff können Ärzte Rezepte ausstellen, nicht nur für Statine, sondern auch für den kostenlosen Fahrradverleih für diejenigen, die von einer Steigerung ihrer körperlichen Aktivität profitieren würden.

Und wenn wir unsere Fahrrad-Infrastruktur aufgebaut haben, haben wir auch eine nachhaltige Entwässerung eingebaut, indem wir über 40.000 Kubikmeter Wasser aus einem nicht nachhaltigen Entwässerungssystem durch naturnahe Lösungen abgeführt haben.

Und dabei haben wir Standorte für die Natur geschaffen, wir haben Gemeinden gesäubert und begrünt und wir haben Betonwälder umgewandelt.

Und wenn Sie von diesem Gebiet in unser Stadtzentrum fahren, werden Sie auf Gebiete treffen, die für den Verkehr gesperrt sind, wo sich Menschen treffen und Geschäfte außerhalb der Pracht unserer mittelalterlichen Burg Handel treiben können.

Auf diese Weise betten wir also Wohlbefinden in das ein, was wir in Wales tun.

Auf diese Weise schützen wir die Interessen künftiger Generationen.

Auf diese Weise handeln wir heute für ein besseres Morgen.

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 1 Durchschnittlich: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.