Wissenswertes

Leben nach dem Tod in 13 Minuten erklärt

Subliminals: Programmierung des Unterbewusstseins

Das Leben nach dem Tod ist ein interessantes Konzept, welches schon in vielen Kulturen ihre Anwendung fand. Ziemlich genau jede Kultur hatte ein Verständnis für das Leben nach dem Tod. Dieses Wissen verwässerte sich jedoch immer mehr. Das Video soll es nochmals erklären. Viel Spaß!

65 Kommentare

    1. Beschäftige mich auch schon einige Jahre mit der Thematik. Seitdem habe ich es geschafft mehrfach meinen Körper zu verlassen. Dies geschah eher zufällig als ich mich mit Klarträumen beschäftigte. Aber zu spüren dass man sich mittlerweile seinem Bewusstsein außerhalb seines eigenen Körpers befindet ist die krasseste Erfahrung die man machen kann. Jeder kann dies erleben wenn er sich mit den entsprechenden Techniken beschäftigt wo drüber es diverse Bücher gibt. Seitdem weiß ich für mich dass es wenigstens eine zweite Realität gibt in der wir existieren. Es ist sogar möglich dass unsere Welt auch nur ein Traum Erlebnis ist. Wenn ich den realitätsgrad der Empfindungen vergleiche ist dieser beim austreten aus dem Körper 1000 mal intensiver. Es fühlt sich an wie aufwachen. dass wir auch nach dem Tod bewusste Erfahrungen machen können habe schon diverse Leute bewiesen z.b. PIM van lommel. Er ist Kardiologe und hat das Buch endloses Bewusstsein geschrieben. Und er plädiert dafür dass das paradigma des Todes schon längst überdacht werden soll.

    1. @OP-9
      abends die Schutzengel ersuchen einem von Fremdenergien zu reinigen, ist ein großartiges Erleben im JETZT. die Lichtenergien sind wunderbar anzusehen und danach sind die Schatten herum alle weg.

    2. @Robin Janzen
      sich selber kennen zu lernen dafür sind zwei Fragen sehr dienlich um in die seelischen Tiefen zu gelangen und durch Vergebung oft uralte Verstrickungen auflösen. einen Moment 100m unter die Erde zu denken, eine gute Erdung ist sehr wichtig. die Schutzengel ersuchen einem in ihr weißgoldenes Licht einzuhüllen, Gehirn entspannen und fragen: was sollte ich wissen?
      was kann ich für mich tun?

    1. Dasist Meinrichtigername ec more mshele at goj se po ti qi robt ti po kallxon diqka per islam po shko kryje shkollen e laje bothen se sen spo dishe as sen vesh spaske marr kurva nihere

    2. @cristiano abrantes Na, Du bist ja informiert. Schlag mal die Feldzüge Mohammeds nach, oder als die Araber in Spanien einfielen, bis Frankreich kamen und dort wurden sie zum Glück von Karl Martell zurückgeschlagen. Später, im 16 Jahrhunder kamen die Türken bis vor Wien, konnten dort aber erneut zurückgeschlagen werden.
      Und wenn Du schon so wenig Ahnung von Geschichte hast, werden Deine Koran/ Islam -Kenntnisse ähnlich rudimentär sein.

  1. Ich glaube an die Philosophie von Alan Watts. Meiner Meinung nach ist das Leben hier nur eine Zwischenstation, sowie der Tot auch nicht endgültig ist. Es ist eine ewige Reise von der einen Welt, in die andere. Was wirklich stirbt, ist unser Ego, was bleibt ist das wahre ich. Das, was wir alle tief in uns sind, aber während wir hier sind nie erfahren können. Wir waren alle schon unendlich oft hier und werden es auch noch unendlich oft sein. Was ich bisher noch nicht wusste ist, dass es einen Ausweg aus diesem Zyklus geben soll. Man muss sich halt erst das Wissen darüber aneignen. ( Ist meiner Meinung nach auch der Sinn des Lebens: stetig mehr zu lernen, neues Wissen zu erlangen und anderen Menschen zu helfen)

    1. @manipulierte hostien – Du hast es genau erfaßt! Denn beides ist völlig überflüssig für das wahre Selbst. Was einem in dieser Dimension erschwert wird zu leben. Geh mal in den Wald / in die Natur und bau dir dort dein Dasein auf. Das kommst Du wenig weit. Verbote, Verbote, Verbote…. Geld und Ego sind der Feind wahren menschlichen Lebens.

  2. Ich bin so gerne auf deinem Kanal 🙂 Du arbeitest die Videos gut aus. Sie sind mega spannend und dazu hast du eine angenehme Stimme. Weiter so! 🙂

  3. Man kann immer wieder geboren werden. Warum?

    Ganz einfach, gehen wir davon aus, dass es am Anfang nichts gab, so seid ihr JETZT hier.

    Wenn nun irgendwann exakt dasselbe wieder passiert, könntet ihr genauso wieder entstehen.

    Ja, ich weiß unwahrscheinlich, dass jedes Atom sich genau so wiederholt. Wenn man aber bedenkt, dass Zeit UNENDLICH ist…

  4. Man sollte sich nicht zu sehr in solche Erklärungen hineinsteigern, schließlich kann es niemamd beweisen und es könnte alles anders zusammen hängen als wir es mit unserem menschlichen Verstand wahrnehmen könnten.

    1. Nicoletta Lutter na Siehste, dann gehst du laut deinem Glauben ja auch da oben auf deiner grünen Wiese spielen oder etwa nicht? Und wenn man sich mal ein wenig weltoffen umschaut und sich nicht nur auf eine Religion konzentriert erkennt man auch das alle Religionen im Grunde das gleiche beschreiben.. ein Leben nach dem Tod.

  5. Ich war 3?wochen im Koma, man „träumt“ extrem viel und man denkt echt es ist alles real, ich kann mich bis heute an jeden einzelnen träum erinnern

    1. @manipulierte hostien Du bist eine Weise Seele! Ich bin auch in einer schweren Situation und Musik kann mir mehr helfen als Ärzte.
      Danke, deine Worte sind inspirierend

    2. @Noah van der Fluh danke, freut mich wenn ich etwas zum ausdruck bringen konnte
      solang man sich als wesen ausdrückt lebt man aber leidet auch
      aber nicht alles leiden ist sinnlos 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.