Feiern Sie Ihre Erfolge

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn wir uns dem Jahresende nähern, ist es üblich, vorauszuplanen und sich Ziele für die nächsten 12 Monate zu setzen. Dies ist ein großartiges Ritual, das viele von uns auf das konzentriert, was wir im kommenden Jahr erreichen wollen. Darüber hinaus ist es auch wichtig, sich Zeit zu nehmen, um auf vergangene Leistungen zurückzublicken – um den Erfolg dessen, was wir erreicht haben, zu feiern.

Ich habe die Ehre, mit vielen leistungsstarken Menschen zusammenzuarbeiten, die immer danach streben, in ihrer Karriere die nächste Stufe zu erreichen. Diesen Menschen (und den meisten Leistungsträgern) ist gemein, dass sie in der Regel nach vorne blicken und ihren aktuellen Erfolg danach beurteilen, wie weit sie von ihrer nächsten Stufe“ oder ihrem nächsten Ziel entfernt sind.

Ich habe gehört, dass dies als das „schwer fassbare Karotten“-Syndrom beschrieben wird, und ich denke, dass dies eine gute Beschreibung dessen ist, was vor sich geht. Da die Karotte (die für das steht, was wir zu erreichen versuchen) vor uns baumelt, scheint sie uns immer einen Schritt voraus zu sein und gerade außerhalb unserer Reichweite zu liegen. Solange wir unsere Fortschritte an dieser schwer fassbaren Karotte messen, kann es sich so anfühlen, als kämen wir nicht weiter.

Wenn wir jedoch einen Blick hinter uns werfen, ergibt sich ein ganz anderes Bild. Kürzlich habe ich dies mit einer Kundin gemacht, die in ihrem Unternehmen eine höhere Position anstrebt. Sie ist noch nicht so weit und hat das Gefühl, dass sie bei ihren Karrierezielen nicht vorankommt.

Als sie jedoch auf das vergangene Jahr zurückblickte, stellte sie fest, dass sie ihr Masterstudium abgeschlossen, 12 neue Mitarbeiter in ihrem Team eingestellt, mehrere neue Programme in ihrem Unternehmen erfolgreich eingeführt und ein Entwicklungsprogramm für leitende Angestellte abgeschlossen hatte, das ihr nicht nur die Möglichkeit gab, mit dem CEO und dem Führungsteam in Kontakt zu treten, sondern sie auch in die Lage versetzte, vor dem Vorstand des Unternehmens zu sprechen.

All diese Dinge waren klare Indikatoren für ihren Fortschritt auf dem Weg zu ihrem Ziel. Da sie jedoch nur auf die „schwer fassbare Karotte“ schaute, konnte sie nicht sehen, wie weit sie gekommen war und welche Erfolge sie erzielt hatte.

Ich bin sehr dafür, vorausschauend zu denken und sich auf das Erreichen von Zielen zu konzentrieren. Das tue ich sogar viel lieber, als hinter mich zu schauen. Aber von Zeit zu Zeit, vor allem am Ende des Jahres, ist es wirklich wichtig, einen Blick zurück zu werfen, um zu sehen, wie weit man gekommen ist. Das gibt Ihnen nicht nur eine positive Einstellung, wenn Sie sich Ziele für das kommende Jahr setzen, sondern Sie erkennen vielleicht auch, dass Sie der „schwer fassbaren Karotte“ viel näher sind, als Sie gedacht haben.

Sobald du anfängst dich aufzugeben, wird jeder dich aufgeben.

„INSPIRE YOUR LIFE! – Dein Weg zu mehr Erfolg“ von Jörg Löhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert