Ein Leitfaden zum Setzen erfolgreicher Ziele

Lesedauer 2 Minuten

Ich weiß, dass es so viele Dinge gibt, die Sie im Leben erre­ichen wollen, aber es ist oft sehr ein­fach, sich Ziele zu set­zen, die Ihnen nicht wirk­lich helfen. In der Tat set­zen sich die meis­ten Men­schen Ziele, die sie zum Scheit­ern verurteilen, statt zum Erfolg. Das ist das Let­zte, was Sie tun wollen. Hier ist ein Leit­faden, der Ihnen hil­ft, erfol­gre­iche Ziele zu set­zen.

Wann immer Sie sich Ziele set­zen, über­prüfen Sie, ob sie den Stan­dards des S.M.E.R.T.I.E.-Prinzips genü­gen. Das ist die Bedeu­tung dieses Prinzips.

Spez­i­fisch

Wenn Sie sich Ziele set­zen, müssen diese so spez­i­fisch wie möglich sein. Wenn Ihr Ziel zum Beispiel nur darin beste­ht, Gewicht zu ver­lieren, müssen Sie es genauer for­mulieren. Wie viel Gewicht wollen Sie abnehmen? Wenn Sie sich nicht genau fes­tle­gen, wis­sen Sie nicht, worauf Sie hinar­beit­en. Wenn Sie ein Pfund abgenom­men haben, haben Sie Ihr Ziel erre­icht, aber ich bin sich­er, dass Sie das nicht im Sinn hat­ten.

Mess­bar

Die Ziele, die Sie sich set­zen, müssen mess­bar sein. Sie müssen in der Lage sein, die Fortschritte zu messen, die Sie bei der Erre­ichung Ihres Ziels machen. Unterteilen Sie Ihr Ziel in kleinere, über­schaubare „Mini-Ziele“, damit Sie Ihre Fortschritte auf dem Weg dor­thin messen kön­nen. So kön­nen Sie sehen, dass Sie Ihrem großen Ziel näher kom­men. Außer­dem entste­ht so eine Dynamik in Ihrem Leben, die Sie vorantreibt.

Evi­denz

Das mag ziem­lich offen­sichtlich erscheinen, aber Sie müssen sich Ziele set­zen, bei deren Erre­ichen es offen­sichtlich ist, dass Sie sie erre­icht haben. Es ist erstaunlich, wie viele Men­schen sich sehr vage Ziele set­zen, und deshalb gibt es nie wirk­lich einen Beweis dafür, ob sie ihr Ziel erre­icht haben oder nicht. Mit anderen Worten: Man muss sich Ziele set­zen, die einen End­punkt haben, damit man weiß, dass man sie erre­icht hat.

  Zählen Sie alle Ihre Misserfolge als Saatgut für den Erfolg

Hier ist Teil 2 eines Leit­fadens zur Fes­tle­gung erfol­gre­ich­er Ziele. Befol­gen Sie dieses Prinzip, um sich Ziele zu set­zen, die Sie zum Erfolg und nicht zum Mis­ser­folg führen.

Ver­ant­wortlich

Das ist der Punkt, an dem viele Men­schen beim Set­zen von Zie­len scheit­ern. Sie müssen sich Ziele set­zen, für deren Erre­ichen Sie selb­st ver­ant­wortlich sind. Wenn du dir zum Beispiel das Ziel set­zt, dass dich jemand liebt, gib­st du die Macht, dieses Ziel zu erre­ichen, an die andere Per­son ab. Sie haben keine Kon­trolle darüber, was die andere Per­son tut. Das bedeutet, dass Sie sich so verän­dern wer­den, wie es nötig ist, damit die andere Per­son Sie liebt. Das ist nicht gut. Set­zen Sie sich stattdessen das Ziel, geliebt zu wer­den, auf der Grund­lage von Din­gen, für die Sie selb­st die Ver­ant­wor­tung tra­gen.

Zeitlich begren­zt

Deine Ziele müssen einen zeitlichen Rah­men haben. Wie oft haben Sie schon gesagt: „Eines Tages werde ich…“, und Sie sagen das auch noch Jahre später? Der Grund dafür ist, dass Sie keinen Zeitrah­men haben. Wenn Sie Ihre Ziele mit einem Zeitrah­men verse­hen, übernehmen Sie mehr Ver­ant­wor­tung für Ihre Ziele und wis­sen, was Sie in der vorgegebe­nen Zeit tun müssen.

Inspiri­erend

Welche Ziele Sie sich auch immer set­zen, sie müssen für Sie inspiri­erend sein. Wenn sie Sie nicht inspiri­eren, wer­den Sie höchst­wahrschein­lich nicht motiviert sein, das Nötige zu tun, um sie zu erre­ichen. Je inspiri­eren­der Ihre Ziele sind, desto wahrschein­lich­er wer­den Sie sie erre­ichen.

Emo­tion­al

Das ist ähn­lich wie bei inspiri­eren­den Zie­len, geht aber noch einen Schritt weit­er. Ihre Ziele müssen bei Ihnen eine Art von Emo­tion her­vor­rufen. Wenn Sie Ihre Ziele lesen und sie für Sie nicht emo­tion­al sind, wer­den Sie nicht sehr motiviert sein, sie zu erre­ichen. Damit meine ich nicht, dass sie dich zum Weinen brin­gen müssen oder so, aber wenn du sie liest, müssen sie etwas in dir aus­lösen.

  Befreien Sie sich von Ihrer Angst zu versagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert