Die wahre Bedeutung der finanziellen Freiheit

Lesezeit: 2 Minuten

Es gibt viele verschiedene Interpretationen von finanzieller Freiheit. Versuchen Sie, Ihre Familie und Freunde zu fragen, was es für sie bedeutet, finanziell frei zu sein, und sie würden Ihnen wahrscheinlich unterschiedliche Antworten geben. Manche Menschen definieren finanzielle Freiheit als sehr reich zu sein. Für manche ist es ein Zustand, in dem man sich alles leisten kann, was man sich wünscht. Dann gibt es diejenigen, die denken, dass finanziell frei zu sein bedeutet, völlig schuldenfrei zu sein. Wieder andere sehen finanzielle Freiheit darin, genügend Geld für den Ruhestand zu haben. Wie Sie hier sehen können, bedeutet finanzielle Freiheit für verschiedene Menschen unterschiedliche Dinge. Was bedeutet sie für Sie?

Was ist die wahre Bedeutung von finanzieller Freiheit? Für mich sind Sie finanziell frei, wenn Ihr passives Einkommen Ihre Ausgaben übersteigt. Selbst wenn Sie heute Ihren Job kündigen und kein Gehalt mehr regelmäßig auf Ihrem Bankkonto eingeht, haben Sie immer noch ein passives Einkommen, um Ihre Ausgaben zu decken. Das ist eine Situation, in der Sie sich nie wieder Sorgen um Geld machen werden. Sie haben jetzt keine Angst mehr, selbst wenn Sie Ihren Job verlieren. Sie arbeiten, weil Sie es wollen und nicht, weil Sie es müssen.

Wichtig: Beachten Sie, dass ich hier von passivem Einkommen spreche, nicht von aktivem Einkommen. Was ist der Unterschied zwischen aktivem Einkommen und passivem Einkommen?

Aktives Einkommen ist das Einkommen, das Sie für die Erbringung einer Dienstleistung erhalten. Das Gehalt, das Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, ist aktives Einkommen. Es erfordert Ihre aktive Beteiligung. Einfach ausgedrückt: Sie werden bezahlt, wenn Sie arbeiten, und Sie erhalten nichts, wenn Sie nicht arbeiten.

Im Gegensatz dazu ist passives Einkommen das Einkommen, das Sie regelmäßig ohne Ihre aktive Beteiligung erhalten. Ein Beispiel für passives Einkommen ist die Miete, die Sie vom Mieter einer Anlageimmobilie erhalten.

Wohlhabend zu sein und finanziell frei zu sein sind zwei völlig verschiedene Dinge. Während man häufig annimmt, dass diejenigen, die finanzielle Freiheit erreicht haben, auch finanziell reich sind, ist die Wahrheit, dass finanziell frei zu sein absolut nichts damit zu tun hat, ob man wohlhabend ist oder nicht. Daher sind auch Millionäre nicht finanziell frei, wenn ihr Gesamteinkommen nicht ausreicht, um die Ausgaben zu decken, die durch ihren reichen Lebensstil entstehen. Der Gedanke daran, Millionär zu werden, kann entmutigend sein, aber finanzielle Freiheit ist durchaus erreichbar. Viele Menschen wurden tatsächlich zuerst finanziell frei, bevor sie zum Millionär wurden!

Sind auch Sie dem Geld hinterhergejagt, ohne genau zu wissen, warum oder wie viel benötigt wird? Ich hoffe, dass das Wissen um die wahre Bedeutung von finanzieller Freiheit Ihnen helfen wird, Ihre Perspektive und letztendlich Ihr Leben zu verändern. Und warum? Weil Sie die Kontrolle über Ihre Ausgaben und das passive Einkommen haben, das Sie anstreben. Sie können Ihre Reise zur finanziellen Freiheit jetzt beginnen, indem Sie Ihre Ausgaben kontrollieren. Gleichzeitig können Sie anfangen, mehr Geld zu sparen, um es in Vermögenswerte zu investieren, die mehrere passive Einkommensströme ermöglichen. Kelvin Wong

Wann werden Sie also finanziell frei sein? Sie haben das Sagen!

Nur eines macht sein Traumziel unerreichbar: die Angst vor dem Versagen.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – finanzielle Freiheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.