Die Ameisenphilosophie

Lesezeit ca: 2 Minuten

Im Laufe der Jahre habe ich Kinder über ein einfaches, aber wirkungsvolles Konzept unterrichtet – die Ameisenphilosophie.

Ich denke, jeder sollte Ameisen studieren. Sie haben eine erstaunliche vierteilige Philosophie, und hier ist der erste Teil: Ameisen geben niemals auf. Das ist eine gute Philosophie. Wenn sie irgendwohin unterwegs sind und Sie versuchen, sie aufzuhalten, werden sie nach einem anderen Weg suchen. Sie klettern drüber, sie klettern drunter, sie klettern herum. Sie suchen immer nach einem anderen Weg. Was für eine nette Philosophie, nie aufzuhören, nach einem Weg zu suchen, um dorthin zu gelangen, wo man hin soll.

Zweitens denken Ameisen den ganzen Sommer über an den Winter. Das ist eine wichtige Perspektive. Man kann nicht so naiv sein, zu glauben, der Sommer würde ewig dauern. Ameisen sammeln sich also mitten im Sommer in ihrem Winterfutter.

Eine alte Geschichte sagt: „Baue dein Haus im Sommer nicht auf dem Sand.“ Warum brauchen wir diesen Ratschlag? Weil es wichtig ist, vorauszudenken. Im Sommer muss man an Sturm denken. Man muss an Felsen denken, während man den Sand und die Sonne genießt.

Der dritte Teil der Ameisenphilosophie besagt, dass Ameisen den ganzen Winter über den Sommer denken. Das ist so wichtig. Im Winter erinnern sich die Ameisen daran: „Das wird nicht lange dauern; wir sind bald hier raus. Und am ersten warmen Tag sind die Ameisen draußen. Wenn es wieder kalt wird, tauchen sie wieder nach unten, aber dann kommen sie am ersten warmen Tag wieder heraus. Sie können es kaum erwarten, rauszukommen.

Und hier ist der letzte Teil der Ameisenphilosophie. Wie viel wird eine Ameise im Sommer sammeln, um sich auf den Winter vorzubereiten? So viel sie kann. Was für eine unglaubliche Philosophie, die „Alles, was man nur tun kann“-Philosophie.

Wow, was für eine tolle Philosophie – die Ameisenphilosophie. Niemals aufgeben, nach vorne schauen, positiv bleiben und alles tun, was man kann. Jim Rohn

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 1 Durchschnittlich: 5]

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.