Die 3 wichtigsten Fakten, die Sie nicht über die Tiefe Hirnstimulation wussten

Lesezeit: 2 Minuten

In diesem Artikel werden einige der Fakten erörtert, die Sie nicht über die tiefe Hirnstimulation wussten. Dies sind nur Hinweise, um Ihnen zu zeigen, wie weit sie fortgeschritten ist und was der Hauptunterschied zwischen der Tiefenhirnstimulation und anderen Formen der Rückführungstherapie ist, von der Sie sowohl in Ihrem persönlichen als auch in Ihrem beruflichen Leben profitieren können.

Fakt Nummer eins: Diese besondere Technik ist durch den Einsatz einer relativ einfachen Technologie möglich. Vergessen Sie die Bilder von komplizierten mentalen Geräten und Maschinen.

Um etwas so Komplexes und Feines wie die Tiefenhirnstimulation zu erreichen, brauchen Sie nur eine einfache Technologie. Wissenschaft und Psychologie setzen zwar häufig Maschinen in Prozessen wie Biofeedback und Autogenik ein und verwenden Geräte wie die Dream Machine, aber ihre Forschung und Anwendung geht über die einfache Tiefenhirnstimulation hinaus, so dass Sie Ihre Vorstellungskraft einschränken müssen.

Außerdem handelt es sich hier um eine Lösung für Verbraucher, die von der Industrie für persönliche Entwicklung propagiert wird, also müssen Sie klein und so verpackt denken, dass jeder sie nutzen kann.

Fakt Nummer zwei: Dies ist keine Meditation. Das sind zwei sehr unterschiedliche Dinge. Meditation beruht auf der Kraft des Geistes, um jemanden in einen Zustand zu versetzen, in dem geistige Klarheit und Schärfe erreicht werden können. Botschaften können für positive Ergebnisse angerufen werden, aber die Anwendungen werden eher zur Entspannung und zum Stressabbau eingesetzt. Manchmal wird sie auch eingesetzt, um ein klares Verständnis für schwierige Themen zu erlangen.

Meditation ist in keiner Weise mit der Tiefenhirnstimulation vergleichbar, denn bei dieser Technologie wird der Benutzer nicht in einen Zustand extremer Entspannung versetzt. Dies mag zwar eines der Ziele der Tiefenhirnstimulation sein, ist aber nur ein Teil davon. Sie nutzt Technologien wie magnetische Induktion, Magnetfelder und Brainwave-Entrainment, um eine kortikale Reaktion im Gehirn hervorzurufen und es auf ein optimales Niveau zu bringen.

Tatsache Nummer 3: Jeder und jede kann Zugang zu dieser Technologie haben. Das liegt an der Tatsache, dass die Industrie für persönliche Entwicklung es den Menschen extrem einfach gemacht hat, die Technologie zu erwerben, die sie brauchen, um ihr eigenes Gehirn zu rekonditionieren. Das Produkt kann so einfach sein wie eine MP3 und kann sogar auf einigen Websites zum Download angeboten werden.

Eine der beliebtesten Methoden der Tiefenhirnstimulation ist die Verwendung von Audiospuren, die mit binauralen Beats versehen sind. Auf diese Weise muss der Benutzer nur den Titel in seinen digitalen Musikplayer laden und sich eine ruhige Ecke suchen, um den Prozess der Tiefenhirnstimulation zu starten.

Dies sind einige Fakten, die Sie vielleicht über die tiefe Hirnstimulation wissen oder auch nicht. Die Tiefenhirnstimulation erfreut sich heutzutage großer Beliebtheit, vor allem, weil immer mehr Menschen erfahren, dass sie sich selbst und ihre Fähigkeiten mit einer fortschrittlichen und erschwinglichen Methode weiterentwickeln und verbessern können.

Mit den Fortschritten in der Technologie und den immer weiter entwickelten Methoden zur Durchführung werden immer mehr Menschen Zugang zu dieser wunderbaren Technologie haben und endlich den Erfolg haben, der ihnen die ganze Zeit entgangen ist.

Sollten Sie daran interessiert sein, Brainwave-Entrainment-Produkte zu kaufen, dann tun Sie dies auf seriösen Websites, die dafür bekannt sind, dass sie qualitativ hochwertige Therapien zum Brainwave-Entrainment anbieten. Ihr Verstand ist die Hauptquelle für Leistung, daher wird die Beherrschung Ihrer Verstandeskraft Ihnen helfen, die Art von Erfolg zu erreichen, die Sie sich in Ihrem Leben wünschen.

Die Zukunft des Mental Trainings – Frequenzanwendungen für dein Leben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.