Die 10 schönsten Zitate zur Selbstliebe

Lesedauer: Ca: < 1 Minute

Onlinekurs: Entwickle dein eigenes Online-Coachingprogramm

Die 10 Zitate zum Nachlesen:

1. „Der Mensch kann nur das sein, als was er sich selbst sieht, und nur erlangen, was er sich selbst erlangen sieht.“ – Florence Scovel Shinn
2. „Der größte Schmerz und das intensivste Leiden werden durch den andauernden inneren Krieg verursacht, den du gegen dich selbst führst.“ – Frank Lobsiger
3. „Du bist mutiger als du glaubst, stärker als du scheinst und intelligenter als du denkst.“ – A. A. Milne
4. „Weil wir von unserem ‚Scheiß‘ 100 Prozent mitbekommen, von dem ‚Scheiß‘, den die anderen im Kopf haben, aber nur 50 Prozent, denken wir: Wir sind doppelt so scheiße wie die! Sind wir aber nicht! Ein simpler Rechenfehler.“ – Eckart von Hirschhausen
5. „Ich habe damals getan, was ich konnte. Jetzt kann ich mehr und mache es eben besser“ – Maya Angelou
6. „Du musst niemandem genügen, außer dir selbst!“ – Glücksdetektiv
7. „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“ – Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
8. „Plötzlich ist da jemand in deinem Leben, für den sich das Aufstehen lohnt und du begrüßt ihn im Spiegel.“ – Unbekannt
9. „Wer einmal zu sich selbst gefunden hat, der kann nichts auf dieser Welt mehr verlieren.“ – Stefan Zweig
10. „Eigenliebe ist der Beginn einer lebenslangen Romanze“ – Oscar Wilde

17 Kommentare

  1. Tolles Video!
    Es wäre wirklich super lieb, wenn du bitte diese wundervollen Zitate noch in die Infobox packst, damit man sie lesen kann und nicht nochmal das komplette Video sehen muss. ❤

  2. Mein Gott wie wunderbar Du bist und was für ein tolles warmes Charisma Du hast! Meine Laune ist gleich besser, wenn ich ein Video von Dir sehe…

  3. Tolle Zitate ❤️

  4. Das mit dem Spiegel hat mir am besten gefallen und der Satz am Ende mit der Beziehung die ewig hält

  5. Gute Idee. Mach ich.

  6. Schön. Von dem Spiegelzitat kenne ich leider den Autor nicht.

  7. Glücksdetektiv Vielen lieben Dank!
    Ich finde es toll das du auf die Wünsche deiner Zuschauer eingehst!

  8. Ich finde, das sind ganz tolle Erinnerungen, dankeschön. Ich mag Zitate sehr. Stefan Zweig stimme ich in seinem Zitat jedoch nicht zu. Ich glaube, ich kannte mich mal ziemlich gut und wusste genau, wer ich bin, dennoch hatte ich vor ein paar Jahren das Gefühl mich zu verlieren und mich nun wieder finden zu müssen. Aber ich glaube, man ist sein ganzes Leben auf einer nie endenden Suche nach seinem wahren Selbst, verändert sich, passt sich an, entwickelt sich weiter und das ist auch gut so. Wir streben nach der besten Version von uns selbst 🙂

    Alles Liebe

    Bettina

  9. Wunderschön .. vielen lieben dank <3

  10. DANKE, einfach nur DANKE, dass es diesen Kanal gibt. Du machst das so toll. Selbst wenn man schlechte Laune, negative Gedanken, etc. hat, nach deinen Videos geht es mir immer gleich so viel besser 🙂 <3

  11. Vielen herzlichen Dank, für dieses hilfreiche und motivierende Video. <3

  12. Ich habe festgestellt dass ich mir immer irgendwelche Personen suche die ich toll finde und veesuche so zu sein wie diese, sie nachzuahmen. In dem Moment merke ich es garnicht aber im Nachhinein, das hält meist ein paar Wochen bis es abflacht und ich mir unbewusst die nächste such…hast du Tipps wie ich damit aufhören kann?

  13. JAMES KRAMER was für eine Sprache ist das?

  14. Rolfis Dreamworld Hebräisch

  15. ah, danke

  16. I love you!❤

  17. Hallo Jessy!
    Dein Kommentar ist zwar schon älter und ich weiß nicht, ob du in der Zwischenzeit zu einer Lösung oder Antwort gefunden hast.
    Da die Frage aber hier nicht beantwortet ist, werde ich versuchen es zu tun.
    Also, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wir uns häufig an anderen orientieren, wenn wir uns unterbewusst selbst ablehnen.
    Selbstliebe, Selbstwert und Selbstbewusstsein sind wohl einige Schlüsselworte zur Lösung.
    Im Aufbau eines gesunden Selbstes (aus meiner Sicht eine höhere Daseinsebene) hat mir vor Jahren Robert Betz sehr geholfen.
    Und meine Probleme waren deutlich gravierender als die Orientierung an anderen Menschen.
    Auch das Gedicht über Selbstliebe von Charlie Chaplin ist sehr erkenntnisreich.
    Am Wichtigsten ist allerdings, dass man erkannt hat, dass etwas nicht stimmt, um es verändern zu können. Wenn man denkt, alles ist in Ordnung, verändert man nichts und bleibt im alten Trott.
    Liebe Grüße vom Vegetarier VOLKER

Comments are closed.