Wissenswertes

Der Schlüssel für erfüllende Beziehungen – Empathie lernen

GLÜCKSmaxime: Freude. Gelassenheit. Erfüllung.

Was macht die Psychologie glücklicher Beziehungen aus? Egal ob du eine private oder berufliche Beziehung beginnen, festigen oder nach einer Streit retten und neu beleben möchtest, Empathie muss man lernen – Statt unzähliger schlechter Beziehungstipps in diesem Video der Schlüssel, um Beziehungen richtig führen zu können!

22 Kommentare

  1. Oft macht eine veränderte Kommunikation einen wahnsinnigen Unterschied: Anstatt zu kritisieren ist es besser Wünsche zu äußern. So verhindert man dass der Partner in eine Abwehrhaltung geht 🙂

  2. Du solltest mal den Film ,,Rendezvous mit Joe Black“ schauen und auf Joe Black, also Brad pitt achten. Seine Dominanz und maskulines Charisma ist perfekt für eine Analyse geeignet …

  3. Empathie ist wirklich eine sehr wichtige Eigenschaft um mit anderen zu connecten und tiefe Beziehungen zu knüpfen. Allerdings darf man nicht denken dass jeder der gut mit Menschen umgehen kann auch empathisch ist. z.B. sind Psychopathen sehr charmant und können gut mit Menschen, allerdings zählt das Fehlen von Empathie zu einer der Grundeigenschaften eines Psychopathen.
    LG DENKEN Zwei Punkt Null

  4. Ich habe nun schon mehrere Videos von dir gesehen und bin fand sie alle sehr informativ und gut verständlich. Ich möchte aber auch hervorheben, dass ich es wirklich sehr bemerkenswert finde, dass du ein ganzes Video ohne einen einzigen Schnitt machen kannst und das ohne, dass es langatmig wirkt oder auch ohne dass du dich versprichst! Einfach beeindruckend! Mach weiter so!^^

  5. Hier ist das kostenlose ONLINE-SEMINAR ➜ https://nikolaj-guenter.de/redefabrik-geschenk/

    DIE BESTEN BÜCHER ZUR KOMMUNIKATION & RHETORIK:
    Ein kostenloses Hörbuch deiner Wahl ➜ http://amzn.to/2G0p8Uv
    Menschen lesen ➜ http://amzn.to/2GdzmAM
    Argumentieren unter Stress ➜ http://amzn.to/2mZsxJN
    Heikle Gespräche ➜ http://amzn.to/2IDR5A1
    Die Macht der Rhetorik ➜ http://amzn.to/2FZkNO0
    Die Psychologie des Überzeugens ➜ http://amzn.to/2mi0zUU
    Das Nonplusultra der Schlagfertigkeit ➜ http://amzn.to/2Gaev1j
    Menschen gewinnen ➜ http://amzn.to/2DIZgqI
    Methodenkoffer Grundlagen der Kommunikation ➜ http://amzn.to/2IG46sK
    Wie man Freunde gewinnt ➜ http://amzn.to/2mi5TaS
    Einfach mehr Charisma ➜ http://amzn.to/2IIk99y
    DEAL! ➜ http://amzn.to/2lSmyXp
    Charisma fällt nicht vom Himmel ➜ http://amzn.to/2IIkglu
    Das Charisma-Geheimnis ➜ http://amzn.to/2FZOD4Q
    Überzeugt! ➜ http://amzn.to/2mi2TeS
    Talk Like TED ➜ http://amzn.to/2lSyY1s

  6. Dale Carnegie´s Grundkonzept: Sich für die andere Person Interessieren und versuchen sie zu verstehen.

    Beziehungen fördern: Ehrliche und direkte Fragen stellen. Diese natürlich rhetorisch clever formulieren. Starkes Video mal wieder.

    Gruß Elisha

  7. Ohne Spaß, ich habe noch vor ein paar Tagen nach GENAU diesem Thema gesucht, wie ich Empathie eben nicht nur in einer partnerschaftlichen Beziehung, sondern auch in genereller Form zeigen kann. Benedikt hat mich von meinem qualvollen Suchvorgang erlöst <3

  8. Normalerweise schaue ich deine Videos, um zu lernen und meine eigenen Fehler zu erkennen, um wiederum an diesen arbeiten zu können. Tatsächlich geben mir deine Videos aber auch Zuspruch und vor allem meine Selbstsicherheit zurück. Mir wird oft gesagt, dass ich mich „falsch“ verhalten würde, oder ich das Problem in Diskussionen sei, selbst wenn ich offensichtlich versuche deeskalierend zu wirken. Ich fühle mich dann teilweise so in die Enge getrieben, dass ich nicht mehr weiß, wer sich wann falsch verhalten hat. Dank deinen Videos schaffe ich es aber, auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren und das Geschehene objektiv zu betrachten

  9. Danke, super Video 😀 Mal eine Frage: benutzt du in deinen Videos deine Körpersprache bewusst oder ist das schon so verinnerlicht, dass du sie gar nicht mehr bemerkst?

    1. Danke Jan-Niklas 🙂 meine Körpersprache verwende ich größtenteils unbewusst, außer ich möchte etwas besonderes verdeutlichen 🙂

  10. Erstmal vorneweg, man kann’s nicht oft genug sagen: Super Video 😀

    Zu meiner Frage: Das bei 1:54; war das ein vorher überlegtes, Rhetorisches Mittel? Nicht nur der Text (klar der war geskriptet), aber auch das Schmunzeln bei den folgenden Sätzen. War das echt? Oder war das gekonnt gespielt, um etwas zu provozieren? Sowas wie Empathie zum Beispiel. (?) Also um „uns Männern“ das Gefühl zu vermitteln, dass du uns verstehst, ähnlich über das Thema denkst?

    Also nochmal zusammenfassend: Ja, der Text war natürlich so geplant, aber war das Schmunzeln, das sich natürlich auch auf die Stimme ausgewirkt hat, echt oder nur gespielt, also ein absichtlich platziertes Rhetorisches Mittel?

    Würde mich über eine ehrliche Antwort freuen, denn bei mir hat es auf jeden Fall gewirkt 😀 Ich musste selbst grinsen und hab mich irgendwie sehr angesprochen gefühlt, ohne dass ich vorher der Meinung gewesen wäre, Empathie sei „etwas mit Emotionen, damit [hätte] ich nichts zu tun.“

    1. Hallo Benedikt,

      ich skripte meine Videos nicht, ich rede frei. Also ja, das Lächeln war echt (auch wenn ich mir über die hoffentliche Wirkung bewusst bin) 🙂

      Liebe Grüße und viel kommunikativen Erfolg
      Benedikt Held
      RedeFabrik – Kommunikation & Charisma

    2. Du redest frei?!

      Ach du scheiße… Respekt!!

      Ich guck jetzt seit ner ganzen Weile deine Videos, aber dass das alles ungeskriptet ist, hätte ich nie gedacht O.o

    3. Aber du machst dir sowas wie ne Gliederung oder? Also du weißt schon vorher wann du über was sprechen wirst?
      Es kann doch nicht sein, dass du so präzise ein Thema zusammenfasst, ohne dir vorher zu überlegen, wie du das ab besten aufbaust. O.o

    4. Danke dir 🙂
      Bei Analysen gibt es eine klare Struktur, da ich dort immer etwas zu den Szenen sage und das auch nach inhaltlichen Hauptpunkten strukturieren möchte.

      Für „X Tipps/Schritte für XY“-Videos schreibe ich mir einfach diese Tipps auf (und eventuell zusätzliche Bemerkungen/Disclaimer).
      Bei „freieren Videos“, wie dem hier über Empathie, überlege ich mir vorher grob das zu Sagende, habe aber ohne Stichpunkte geredet (und sogar nur ein Take, hat mich auch positiv überrascht :D).

  11. Hi Benedikt,
    mal wieder ein super Video ! Da hört man gerne zu.
    Könntest du auch mal ein Video darüber machen wie du dich auf so ein Video vorbereitest ? Also wie du Informationen heraussuchst und diese strukturierst ! Wäre toll
    Viele Grüße und schöne Ostertage noch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.