Der Grund, warum die meisten Menschen nicht erreichen, was sie in ihrem Leben wollen

Lesedauer 2 Minuten

Ich weiß, dass Sie erfol­gre­ich sein wollen, und deshalb lesen Sie diesen Artikel. Lei­der erre­ichen fast 90 Prozent der Men­schen, die ihre Ziele im Leben ver­fol­gen, diese nicht. Warum ist das so? Ein Wort: Engage­ment.

Viele Men­schen hof­fen, dass sie erfol­gre­ich sein kön­nen; sie wün­schen sich, dass sie eines Tages erfol­gre­ich sein kön­nen, aber sie haben sich nie verpflichtet, erfol­gre­ich zu sein. Engage­ment ist nicht das­selbe wie ein ein­fach­er „Wun­sch“, eine „Hoff­nung“ oder ein „Wollen“. Engage­ment ist eine Ebene des Wun­sches, auf der man alles tun wird, um das Ziel zu erre­ichen. Laut Wikipedia lautet die Def­i­n­i­tion für Engage­ment: „Inter­ak­tion, die von Verpflich­tun­gen geprägt ist“.

Ich weiß, dass Sie in Ihrem Leben erfol­gre­ich sein wollen. Die Frage ist nun, ob Sie sich zu 100 Prozent dafür ein­set­zen, es zu erre­ichen. Es beste­ht ein großer Unter­schied zwis­chen dem Wun­sch, etwas zu erre­ichen, und dem 100-prozenti­gen Engage­ment, es zu erre­ichen. Stu­di­en über Stu­di­en haben gezeigt, dass erfol­gre­iche Men­schen nicht nur den Wun­sch haben, in ihrem Leben erstaunliche Ergeb­nisse zu erzie­len, son­dern dass sie sich auch dafür ein­set­zen. Wussten Sie, dass Sie, wenn Sie sich ein­er Sache ver­schrieben haben, mit ein­er anderen Denkweise arbeit­en?

Das ist der wichtig­ste Grund; er erk­lärt, warum diejeni­gen, die sich zu 100 Prozent engagieren, defin­i­tiv erre­ichen, was sie wollen. In dem Moment, in dem Sie sich ein­er Sache ver­schrieben haben, wird Ihr Ver­stand Ihnen sagen, dass Sie alles tun müssen, um sie zu erre­ichen. Sie wer­den daher mit ein­er anderen Geis­te­shal­tung arbeit­en; Ihre Ziele wer­den zu Ihrer ober­sten Pri­or­ität im Leben.

  Schüchternheit überwinden - 3 einfache Wege, Schüchternheit zu besiegen

Sie sehen also, dass diejeni­gen, die sich engagieren, alles erre­ichen wer­den, was sie wollen, weil sie alles tun wer­den, was nötig ist, um es zu erre­ichen. Selb­st wenn sie ihre kost­bare Zeit opfern müssen, stellen sie ihre Ziele an die erste Stelle. Die meis­ten Men­schen set­zen sich nur ein Ziel und vergessen es nach ein paar Tagen, manche sog­ar nach ein paar Stun­den.

Haben Sie schon ein­mal jeman­den gese­hen, der Ihnen gesagt hat, dass er reich wer­den will, aber nach ein­er Weile tut er nur noch so, als ob nichts wäre, und sieht weit­er fern? Der Erfolg fällt nicht vom Him­mel, man muss sich wirk­lich anstren­gen, um ihn zu erre­ichen. Wenn Sie sich etwas wün­schen, dann müssen Sie dafür bezahlen. Was ich hier mit bezahlen meine, ist nicht in Geld aus­ge­drückt, son­dern es ist so etwas wie Ihre Zeit und Ihre Energie.

Fra­gen Sie sich also jet­zt, ob Sie zu 100 Prozent entschlossen sind, das zu erre­ichen, was Sie in Ihrem Leben erre­ichen wollen? Wenn Sie das nicht sind, wer­den Sie wahrschein­lich nur diesen Artikel lesen und denken, dass Sie schon viel getan haben, und Sie wer­den nichts weit­er unternehmen. Schließlich ist der Erfolg kein Muss für Sie.

Machen Sie also den Erfolg zu ein­er Verpflich­tung für Sie, tun Sie alles, was nötig ist, um ihn zu erre­ichen, machen Sie ihn zur ober­sten Pri­or­ität in Ihrem Leben, stellen Sie ihn über alles, und unternehmen Sie jeden Tag etwas. Auf diese Weise kann ich Ihnen garantieren, dass Sie in Ihrem Leben alles erre­ichen wer­den, was Sie sich wün­schen.

  Drei psychologische Tricks für den Erfolg

„Das Leben ist das, was wir daraus machen, war immer so und wird immer so sein.“ – Oma Moses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert