Bezahlt werden für den Aufbau Ihres Blogs

Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Sie Ihren Blog aufbauen, werden Sie schnell feststellen, dass es ein Prozess ist, der Zeit und Mühe kostet, IHRE, aber das wussten Sie ja schon vorher! Die Frage ist hier, warum Sie nicht versuchen, so schnell wie möglich mit dem Bloggen Geld zu verdienen, um Ihre Bemühungen zu belohnen?

Viele haben das Gefühl, dass sie zuerst Loyalität oder eine vernünftige Basis aufbauen müssen, aber Sie müssen auch erkennen, dass das Erstellen von Inhalten eine Anstrengung ist, die belohnt werden sollte! Hier sind 3 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Blog von Anfang an und weit darüber hinaus zu einer Einkommensmaschine machen können!

Monetarisieren Sie

Egal, welche Strategie Sie verfolgen, Sie sollten etwas haben, womit Sie Geld verdienen können! Bannerwerbung oder kontextbezogene Verlinkung sind sehr effektive Möglichkeiten, Produktangebote zu machen, ohne aufdringlich zu sein!

Denken Sie daran, dass vor allem in der Anfangsphase der Entwicklung Ihrer Plattform die Erstellung von Inhalten Ihr Hauptaugenmerk sein wird! Wenn Ihr Angebot an Inhalten gut ist und die Produktangebote, die Sie machen, relevant für den Beitrag sind, in dem sie zu finden sind, haben Sie eine sehr gute Chance, einige Verkäufe zu machen!

Namen sammeln

Ob auf der Website oder außerhalb, Sie müssen ein Mittel zum Sammeln von Namen einrichten, damit Sie bei diesen Personen Werbung machen können! Wenn Sie Ihren Blog zu der Seite machen wollen, auf der Sie Ihre Opt-in-Box platzieren, platzieren Sie sie an einer prominenten Stelle am oberen Rand der Seite und bieten Sie einen Bericht oder Newsletter an, der für das Thema Ihrer Blogging-Plattform relevant ist!

Das Schöne an der Verwendung von Blogs zum Sammeln von Namen ist, dass Leute, die sich bei ihrem ersten Besuch nicht anmelden, trotzdem zurückkehren können, um sich Ihre Updates anzusehen, was Ihnen eine weitere Chance gibt, ihre Informationen zu sammeln! Diese Strategie wird sich auf lange Sicht auszahlen und sollte daher nicht außer Acht gelassen werden!

Platz mieten

Einige Blogger haben bereits eine beachtliche Fangemeinde und sind daher für „externe“ Werbekunden attraktiv! Dies gilt vor allem für diejenigen, die eine Website nur aus reiner Leidenschaft betreiben, ohne mit dem Bloggen Geld verdienen zu wollen! Es gibt auch diejenigen, die beschlossen haben, sich erst eine Fangemeinde aufzubauen, bevor sie ihre Website vermarkten. Sie sitzen auf einem „erstklassigen“ Internetgrundstück, auf dem viele Werbetreibende gerne ihre Anzeigen platzieren würden, und dies ist eine großartige Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erzielen! Achten Sie jedoch darauf, dass Sie es mit der Anzeigenschaltung nicht übertreiben, denn das könnte die Besucher Ihrer Website ablenken oder sogar abschrecken!

Wenn Sie Ihren Blog aufbauen, gibt es keine Regel oder kein Gesetz, das besagt, dass Sie nicht für Ihre Bemühungen entschädigt werden sollten! Das Erstellen von Inhalten erfordert Zeit und ist absolut notwendig, um Ihren Blog bei den Lesern beliebt zu machen, denn wenn Sie nichts zu bieten haben, haben sie auch nichts zu lesen! Unsere obige Diskussion konzentriert sich auf die Frage, wie Sie in der Entwicklungsphase Ihrer Website mit dem Bloggen Geld verdienen können!

Machen Sie sich jedoch bewusst, dass Ihr Einkommen anfangs vielleicht nicht das ist, was Sie sich erhoffen, aber mit der Zeit werden Sie mit dem Bloggen immer mehr Geld verdienen! Der Schlüssel dazu ist, einfach dranzubleiben, denn Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie Inhalte erstellen, um Ihren Blog populärer zu machen, was dazu beitragen wird, auch Ihr Einkommen zu steigern!

Die häufigste Art wie Menschen ihre Talente verschwenden ist indem sie denken sie hätten keine.

Auf der der Suche nach erfolg – Dann bist du genau richtig! – Bloggen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.