Bewusstes und Unterbewusstsein müssen harmonieren

Lesezeit: 2 Minuten

Der bewusste und der unterbewusste Geist müssen miteinander harmonieren, damit unser Leben existieren kann.

In den 1950er Jahren gab es eine Zeile in einem populären Lied, die dieses Konzept sehr wirkungsvoll veranschaulichte – „man kann nicht das eine ohne das andere haben“. Wenn wir zum Beispiel ein Objekt wie einen „Tisch“ sehen, sieht der bewusste Verstand, der im Zustand des Gewahrseins arbeitet, das Objekt. Ohne darüber nachzudenken, schaltet sich die Gedächtnisbank des Unterbewusstseins, die den Schlüssel für dieses Symbol enthält, schnell ein und gibt dem bewussten Verstand die Fähigkeit, das Objekt zu benennen.

Es ist der bewusste Teil unseres Geistes, der willkürliche Bewegungen wie das Heben eines Arms oder eines Beins steuert. Gleichzeitig versorgt der unterbewusste Teil des Geistes, der der Sitz aller unwillkürlichen Handlungen ist, die Extremität, die wir bewegen wollen, mit Kraft.

Wenn wir aus irgendeinem Grund anfangen, schnell zu atmen, hat unser Bewusstsein die Macht, das Gehirn anzuweisen, die Atemfrequenz zu verlangsamen und mit der Aktivität fortzufahren, die gerade stattgefunden hat. Sobald sich die Atemfrequenz verlangsamt hat, setzen wir die Aktivität fort, und ohne dass wir uns dessen bewusst sind, hat das Unterbewusstsein die Atemfrequenz wieder auf den Normalzustand zurückgesetzt und hält diese Frequenz aufrecht, während wir die besagte Aktivität weiter verfolgen.

Das Zentrum all unserer Emotionen befindet sich im unterbewussten Teil des Verstandes. Wenn man zum Beispiel am Rande einer Klippe steht, registriert der bewusste Verstand die Angst und fängt an, über all die Dinge nachzudenken, die möglicherweise passieren könnten, wenn man einen weiteren Schritt macht. Während das Bewusstsein die ganze Palette der Angstreaktionen durchläuft, arbeitet das Unterbewusstsein automatisch daran, die Harmonie durch den Einsatz von Logik wiederherzustellen. Es weiß, wann es auf eine Situation reagieren muss und sendet die richtige Antwort an das Bewusstsein.

Interessant ist, dass nicht das Unterbewusstsein unsere Handlungen und Gedanken steuert, sondern dass dies eine der Funktionen des Bewusstseins ist. Wenn wir beispielsweise beschließen, mit einer Gewohnheit zu brechen, etwa mit dem Rauchen aufzuhören, trifft der bewusste Verstand, der das Zentrum des höheren Denkens ist, diese Entscheidung. Sobald eine Entscheidung getroffen ist, könnte man meinen, dass wir sofort von der Gewohnheit befreit sind. Aber wie wir alle wissen, erleben viele Menschen, die versuchen, mit dem Rauchen aufzuhören, häufig Rückfälle, bei denen sie wieder in die Fänge der Gewohnheit zurückfallen.

Der Grund für diesen „Rückfall“ ist, dass das Bewusstsein zwar eine Entscheidung getroffen hat, das Unterbewusstsein, das immer im „automatischen“ Modus arbeitet, jedoch so sehr auf die stattfindende Handlung eingestellt ist, dass es sich automatisch gegen die Veränderung wehrt.

Wenn man sich beispielsweise einer heißen Herdplatte nähert, braucht der bewusste Verstand das Unterbewusstsein, um sich vor den Schmerzen zu schützen, die mit der Berührung der Herdplatte einhergehen. Während der bewusste Verstand weiß, dass die Herdplatte heiß ist, ist es die Erinnerungsbank des Unterbewusstseins, die sofort mit der „Nicht berühren“-Reaktion einsetzt. Allein der Gedanke an einen so einfachen Vorgang wie das Berühren des Ofens sollte unser Denkvermögen anregen, nicht nur zu dem Schluss zu kommen, dass der bewusste Verstand und das Unterbewusstsein harmonieren müssen, sondern auch warum!

Sollten Sie daran interessiert sein, Brainwave-Entrainment-Produkte zu kaufen, dann tun Sie dies auf seriösen Websites, die dafür bekannt sind, dass sie qualitativ hochwertige Therapien zum Brainwave-Entrainment anbieten. Ihr Verstand ist die Hauptquelle für Leistung, daher wird die Beherrschung Ihrer Verstandeskraft Ihnen helfen, die Art von Erfolg zu erreichen, die Sie sich in Ihrem Leben wünschen.

Programmiere dein Unterbewusstsein mit den wirksamsten Subliminals auf dem deutschen Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.