Wissenswertes

Angst überwinden (Einfache Selbsthilfe)

Besiege deine Angst!

Angst hält uns vor unserem Leben zurück. Sie schränkt uns ein und raubt uns immer mehr „Lebensraum“ und Lebensfreude. Im heutige Video zeige ich dir, wie du dich von deiner Angst befreist und inneren Frieden findest. (https://Angst-loslassen.info)

35 Kommentare

  1. Nix hilft … habe eine generaliesierte angststörung und panikattacken seit 16 Jahren… habe schon alles versucht ….wirklich alles….
    🙁 ich will wieder leben ….

    1. @ChrisCologne84 Das sagt er nicht so pauschal es kann helfen wenn man nicht schon Jahre eine Angststörung hat. Mir hat das Buch von Klaus Bernhardt sehr geholfen. Und bin heute relativ Angst frei ab und zu mal ein paar Phasen hab ich noch aber keine Panikattacken mehr usw.

    2. @Clarity Remedy hallo meine liebe, ich hab das auch schon mein leben lang…das einzige, was bei mir etwas besserung gebracht hat, ist synergetik-therapie. es ist eine art hypnosetherapie / körpertherapie….du bist sicherlich, wie ich, hochgradig traumatisiert – da helfen keine normalen therapien. leider werden solche therapien nicht von den krankenkassen übernommen, deshalb musste ich auch wieder aussetzen, aber jeder einsatz in diese richtung lohnt sich. da es bei mir aus frühester kindheit kommt, mache ich zur zeit auch innere kind-arbeit, aber auf meine eigene art. ich habe mit meinem inneren kind verabredet, dass ich sie jeden abend ins bett bringe und mit ihr kindergeschichten anschaue. daran muss man sich aber gewissenhaft halten, weil das kind sonst wieder in die panik rutscht. seit ich das jeden tag mache, spüre ich auch eine kleine besserung – es zentriert mich irgendwie. gib nicht auf, es gibt noch einige sehr gute sachen, die man noch nicht ausprobiert hat. schau auch mal hier auf youtube zu dami charf, sie ist traumatherapeutin, eine der besten…..liebe grüße!!!

  2. Habe letztens einen „guten“ Spruch gelesen:
    Ich schaue aus dem Fenster und den anderen Menschen beim leben zu.
    Genau das trifft es auf den Punkt wenn man eine Angststörung hat.

  3. Lieber Peter, vielen Dank für dieses schöne Video!
    Ich schätze deine einfühlsame Art, mit der Du dein theoretisches und praktisches Wissen an uns weiter gibst. Herzlichen Dank!

  4. Vor 6 Jahren haben sich bei mir Panickattacken entwickelt. Habe mich dann auch stationär behandeln lassen, was mir nicht sehr viel gebracht hat. Hab im Anschluß versucht meine Verhaltensmuster Stück für Stück zu ändern und Orte und/oder Situationen weniger zu vermeiden.
    Heutzutage habe ich ab und an auch noch Angstzustände, die aber nicht zu Panikattaken ausarten, ich rede mir dann immer ein , das dass nur “Vorfreude“ ist, das ich mal wieder aus dem Haus komme. Und dann versuche ich mich abzulenken mit Kopfrechnen. Das hilft meistens.
    Beim hören dieses Videos ist mir eingefallen, das ich früher Flugangst hatte. (Hab ich jetzt auch noch, ich muss aber nicht mehr fliegen. 😉 )
    Um im Flieger halbwegs entspannen zu können, hab ich immer vorm Start gebetet. Und hab mich sozusagen meinem Schicksal ergeben. Der Peter nennt es loslassen. Genau das war es auch. Hab mir bewußt gemacht, das der Flug ausserhalb meiner Kontrolle lag und habs hingenommen.

  5. Bei mir hat es über 12 Monate gedauert diese Angst zuzulassen. Ich bin heute so stolz auf mich, es gelernt zu haben und das ich immer noch damit umgehen kann, diese Angst anzunehmen und zuzulassen. Ich trete aus meinem Fluss raus und zwar immer einen Schritt zurück, bemerken, atmen und schauen wo sie her kommt. Meist reicht das schon aus, mich wieder in meinen normalen Flow einzufädeln und angstfrei weiter zu machen. Dabei hilft mir die Meditation und ich hatte am Anfang ganz ganz tolle Hilfe durch meine Therapeutin und einem Aufenthalt in einer Klinik. Dafür bin ich heute sehr dankbar. Ich kann wieder leben und zwar in vollen Zügen

  6. Sehr gutes Video!
    Meist ist es auch anerzogene Angst (Angstmache).
    Angst (Gedanken, aufkommende Angstgefühle) vorbei ziehen lassen, an etwas schönes denken und das Gefühl der Anspannung geht in Entspannung über.

  7. “ ~~~ Der Schlüssel aus der Angst, ist der gesunde Umgang mit der Angst ~~~ “ ( Peter Beer ) Wie wahr !!!
    Die Angst fließen lassen ~ Wahrnehmen, nicht blockieren, fließen lassen. ~ den Atem nicht anhalten, fließen lassen und
    das Leben wird wieder weiter…

  8. Danke Peter für deine Videos. Du machst das echt Super. Ich hatte auch Generalisierte Angststörung mit Panikattacken. So wie du sagst hab ich die Angst angenommen und meine Gedanken kontrolliert verändert. Und siehe da mir geht es sehr gut und das ohne Medikamente etc. Und wenn die Angst mal hoch kommt weiss ich genau was zu tun ist damit sie wieder abklingt. Mach weiter so bin froh das es solche Menschen wie dich gibt. Dir auch alles Gute 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.