5 Stressmanagement-Techniken, um Glück im Leben zu finden

Lesezeit ca: 5 Minuten

Das Leben ist eine freudige Reise, und das haben die meisten von uns als Kinder gespürt. Doch wenn wir erwachsen werden, erlebt unsere Wahrnehmung des Lebens einen drastischen Wandel, und wir finden keine Freude mehr am Leben. Das Leben wird zu einem Kampf, und Stress ist in erster Linie der Grund dafür. Wir verbringen unsere Tage überlastet von der Erschöpfung durch den Stress und suchen nach der geringsten Freude an materialistischen Dingen wie einer beruflichen Beförderung, dem Kauf eines größeren Hauses und so weiter. Aber die Freude, die wir über unsere Errungenschaften empfinden, ist traurig, von kurzer Dauer, und unsere Suche nach Freude und Glückseligkeit scheint wie eine nie endende Reise.

Deshalb fragen wir uns oft, ob es einen Weg gibt, wie wir diese nie endende Reise beenden und wahre Glückseligkeit im Leben finden können. Glücklicherweise gibt es einen Weg, nie endende Freude im Leben zu finden, und das ist wirksames Stressmanagement. Ja, wir können die Lebensfreude einfach dadurch zurückgewinnen, dass wir unser Stressniveau effektiv managen. Das liegt daran, dass es für uns eigentlich keine Notwendigkeit gibt, anderswo nach Freude zu suchen. Sie ist in uns allen immer gegenwärtig. Aber es ist nur so, dass die Stresswolken verhindern, dass das Licht unserer inneren Freude durchscheinen kann.

Nachstehend finden Sie eine Liste mit einigen Stressbewältigungstechniken, die mir geholfen haben, die Stresswolken zu zerstreuen und mich im Licht der inneren Freude zu sonnen. Ich hoffe, dass diese Techniken auch Ihnen helfen werden, Stress abzubauen und damit Glückseligkeit im Leben zu finden.

Wenn Sie lernen möchten, wie man Stressbewältigungstechniken entwickelt, damit Sie Glückseligkeit in Ihrem Leben finden können, melden Sie sich für die kostenlose 90-Tage-Master Class an, die vom Gründer von Addicted2Success.com, Joel Brown, veranstaltet wird.

Das Leben ist eine freudige Reise, und das ist es, was die meisten von uns als Kinder empfunden haben. Aber wenn wir erwachsen werden, erlebt unsere Wahrnehmung des Lebens einen drastischen Wandel, und wir finden keine Freude mehr am Leben. Das Leben wird zu einem Kampf, und Stress ist in erster Linie der Grund dafür. Wir verbringen unsere Tage überlastet von der Erschöpfung durch den Stress und suchen nach der geringsten Freude an materialistischen Dingen wie einer beruflichen Beförderung, dem Kauf eines größeren Hauses und so weiter. Aber die Freude, die wir über unsere Errungenschaften empfinden, ist traurig, von kurzer Dauer, und unsere Suche nach Freude und Glückseligkeit scheint wie eine nie endende Reise.

Deshalb fragen wir uns oft, ob es einen Weg gibt, wie wir diese nie endende Reise beenden und wahre Glückseligkeit im Leben finden können. Glücklicherweise gibt es einen Weg, nie endende Freude im Leben zu finden, und das ist wirksames Stressmanagement. Ja, wir können die Lebensfreude einfach dadurch zurückgewinnen, dass wir unser Stressniveau effektiv managen. Das liegt daran, dass es für uns eigentlich keine Notwendigkeit gibt, anderswo nach Freude zu suchen. Sie ist in uns allen immer gegenwärtig. Aber es ist nur so, dass die Stresswolken verhindern, dass das Licht unserer inneren Freude durchscheinen kann.

Nachstehend finden Sie eine Liste mit einigen Stressbewältigungstechniken, die mir geholfen haben, die Stresswolken zu zerstreuen und mich im Licht der inneren Freude zu sonnen. Ich hoffe, dass diese Techniken auch Ihnen helfen werden, Stress abzubauen und damit Glückseligkeit im Leben zu finden.

1. Etwas langsamer werden
Ein Leben in Eile ist eine der Hauptursachen für Stress. Der ständige Zustand der Eile verstrickt den Geist in Knoten der Angst, was zu Stress führt und inneren Frieden und Lebensfreude erstickt.

Deshalb ist es für Sie, die Sie nach Glückseligkeit suchen, lebenswichtig, etwas langsamer zu gehen. Langsamer, um die Dinge um Sie herum zu betrachten. Wenn Sie eine schöne Blume sehen, gehen Sie nicht einfach nur schnell vorbei. Halten Sie stattdessen inne, um ihre Blütenblätter und ihre Farbe zu betrachten und ihren Duft aufzunehmen. Diese kleine Pause gibt Ihrem Geist eine Pause vom Stress, der durch die ständige Eile verursacht wird, und bringt Sie nach Hause zu innerer Freude und Frieden. Mit der Herstellung von geistigem Frieden werden Sie im Laufe der Zeit tatsächlich erkennen, dass Frieden Ihre Produktivität steigert und Sie nicht mehr durch Ihre Lebenstage hetzen müssen.

2. Den Gedanken keine übermäßige Bedeutung beimessen
Gedanken sind wie schwebende Wolken am Himmel Ihres Geistes. Stress sickert ein, wenn Sie anfangen, den negativen Gedanken, die in Ihrem Kopf schweben, übermäßige Bedeutung beizumessen. Wenn Sie also einfach die Kunst erlernen, Ihren Gedanken keine übermäßige Bedeutung beizumessen, können Sie verhindern, dass Sie gestresst werden, und damit Ihre innere Freude nicht gestört wird.

Um die Kunst zu erlernen, von eindringenden Gedanken losgelöst zu bleiben, muss man sich einfach seiner Gedanken bewusst bleiben und sie aus der Distanz betrachten, ohne sich tatsächlich auf sie einzulassen. Es sollte so sein, als würden Sie sich einen Film ansehen, der auf einem beliebigen Gerät abgespielt wird, ohne sich auf den Inhalt einzulassen oder sich um ihn zu kümmern. Diese Übung mag anfangs etwas schwierig zu üben sein, aber mit der Zeit werden Sie nach und nach die Kunst erlernen, Ihre Gedanken einfach sein zu lassen und die Freude am Sein wieder zu entdecken.

„Gelassenheit ist die Wiege der Macht.“ – Josiah Gilbert Holland

3. Nach Hause kommen zum ‚Jetzt‘.
Leben geschieht nur im gegenwärtigen Augenblick. Die meisten von uns sind so sehr mit den Sorgen der Vergangenheit und der Zukunft beschäftigt, dass wir im Jetzt kaum präsent sind.

Die Abwesenheit vom gegenwärtigen Augenblick, wie sie von den berühmten spirituellen Persönlichkeiten aller Zeiten wie dem Dalai Lama, Eckhart Tolle und Deepak Chopra hervorgehoben wurde, ist die größte Ursache für Stress, der uns die Freude am Leben nimmt. Um Ihre Lebensfreude zurückzugewinnen, ist es also notwendig, nach Hause zum „Jetzt“ zu kommen.

Dazu können Sie einfach mit der Praxis der Achtsamkeit beginnen. Achtsamkeit bedeutet, dass man sich zu jeder Zeit seines Handelns bewusst ist. Wenn Sie zum Beispiel Wasser trinken, dann sollten Sie es im Licht des Bewusstseins trinken, seine Temperatur spüren, die Bewegung in Ihrem Hals spüren und so weiter. Diese Übung mag am Anfang ein wenig schwierig zu praktizieren scheinen, aber mit der Zeit werden Sie die Gewohnheit entwickeln, achtsam zu sein, ohne sich auch nur die geringste Mühe zu geben.

4. Ein wenig verrückt sein
Ein bisschen verrückt zu sein, ist wirklich effektiv, um den Stress abzubauen und die innere Lebensfreude zurückzugewinnen. Auch wenn man nicht nur vor anderen Leuten verrückt sein kann, schadet es nicht, wenn man vor sich selbst verrückt ist.

Tatsächlich ist es wirklich vorteilhaft, die Zügel loszulassen und sich selbst verrückt sein zu lassen, wenn niemand in der Nähe ist, und ich bin sicher, dass Sie es sogar lieben werden. Wenn Sie also allein in Ihrem Zimmer sind, lassen Sie Ihr inneres Kind heraus und scheuen Sie sich nicht, sich einigen verrückten Dingen hinzugeben, wie Musik zu spielen und mit Ihren verrückten Bewegungen dazu zu tanzen oder laut und verrückt zu singen, wenn niemand in der Nähe ist.

„Setzen Sie den Seelenfrieden als Ihr höchstes Ziel und organisieren Sie Ihr Leben darum herum“. – Brian Tracy

5. Mit Meditation zum inneren Frieden finden
Meditation ist eine einfache, aber tiefgründige Praxis, wenn es darum geht, Stress abzubauen und die innere Quelle der Freude zu entdecken. Sie bringt Sie näher an Ihr Selbst heran und befähigt Sie, die Falle der belastenden Gedanken zu durchschneiden, die Ihrem inneren Frieden und Ihrer inneren Glückseligkeit entfliehen. Sie befähigt Sie auch, sich in Ihre innere Stille zurückzuziehen, wo Sie frei sind von den Belastungen der Vergangenheit und den Ängsten der Zukunft. Das öffnet Ihnen den Weg zu einem glückseligen, stressfreien Leben.

Stressfrei zu sein bedeutet nicht, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, wenn es im Leben bergab geht, aber es bedeutet, dass Sie stark genug werden, um nicht unter Druck zu erliegen. Vielmehr werden Sie sich mit einem ruhigen Geist aus den Schwierigkeiten heraussegeln.

Es ist am besten, sich mit Meditation mit Ihrem inneren Frieden zu verbinden. Um zu meditieren, brauchen Sie nur an einem friedlichen Ort mit geschlossenen Augen zu sitzen. Dann sollten Sie anfangen, lange tiefe Atemzüge zu machen und Ihrem Atem subtile Aufmerksamkeit schenken, während Sie Ihre Gedanken ohne Widerstand fließen lassen.

So ist die Freude, die Sie im Leben suchen, bereits tief in Ihnen vorhanden. Aber die Stresswolken hindern Sie daran, sich mit dem Licht Ihrer inneren Freude zu verbinden. Um sich mit Ihrer inneren Freude zu verbinden, sollten Sie also versuchen, die oben erwähnten wirksamen Techniken zur Stressbewältigung zu praktizieren. Quelle: addicted2success.com

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 1 Durchschnittlich: 5]