5 Nicht alltägliche Wege, wie Yoga Sie fit hält

Lesezeit ca: 3 Minuten

Yoga fühlt sich gut an, daran gibt es keinen Zweifel. Aber das Beste ist, es fühlt sich nicht nur gut an, sondern hat tonnenweise gesundheitliche Vorteile.

Vom Aufbau der Ausdauer bis zum Umgang mit Stress und Depressionen, kann Yoga der beste Freund sein, um Ihren Tag zu retten.

Wenn Sie Yoga noch nicht ausprobiert haben, verpassen Sie etwas wirklich Interessantes.

Der Artikel enthält 5 ungewöhnliche Wege, wie Yoga Sie fit hält.

Lassen Sie uns loslegen:

1. Yoga baut Stress ab
Nicht viele Menschen wissen es, aber Yoga kann Stress abbauen, indem es die Entspannung fördert.

Soweit es wissenschaftliche Studien betrifft, verringert Yoga die Cortisol-Sekretion, und Cortisol ist das primäre Stresshormon.

Sobald die Cortisol-Sekretion kontrolliert wird, werden Probleme wie Stress, Depression, Angst und Müdigkeit automatisch und ohne Medikamente beseitigt (in schweren Fällen werden Medikamente benötigt).

Stress steht in direktem Zusammenhang mit der Gehirnfunktionalität, so dass Menschen, die regelmäßig Yoga machen, ihre Gehirnleistung deutlich steigern können.

Pro-Tipp: Versuchen Sie, die Anwendung mit Meditation zu kombinieren, und Sie werden sich selbst dazu bringen, Stress abzubauen, ohne dass es zu Problemen kommt.

2. Yoga baut Muskelkraft auf
Es ist eine falsche Vorstellung, dass Muskeln nur durch das Heben von Hanteln aufgebaut werden können. Die Aufgabe kann genial mit Hilfe von Yoga erledigt werden.

Yoga ermutigt Sie dazu, Ihr Körpergewicht zu tragen und zu halten. So kann die gesamte Körpermuskulatur bestmöglich aufgebaut werden.

Es gibt einige Yogastile, wie Ashtanga und Power-Yoga, die eine anstrengende körperliche Betätigung erfordern. Wir empfehlen Ihnen, einen dieser beiden Stile zu praktizieren, um die angestrebte Muskelstärke zu erreichen.

Auch die weniger anstrengenden Yogastile wie Iyengar oder Hatha können praktiziert werden, um dem Körper Kraft und Ausdauer zu verleihen.

Traditionelle Workouts und Gewichtheben Taktik wird nur Kraft auf bestimmte Körperorgane wie Arme, Brust, etc. bieten.

Allerdings hat die Nützlichkeit von Yoga keine Grenzen, wie es Stärke für Muskeln und Knochen für einen kompletten Körper Funktionalität bieten wird.

3. Yoga stärkt die Ausdauer
Je mehr Sie trainieren – desto besser wird Ihre Ausdauer.

Einer der vielen Vorteile von Yoga ist, dass es die Ausdauer erhöht, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen.

Haben Sie schon einmal Yoga ausprobiert? Wenn ja, dann wissen Sie sicher, dass es den Körper fordert, in verschiedene Richtungen bewegt zu werden, was nicht nur die Beweglichkeit, sondern auch die Kraft und Ausdauer steigert.

Um eine optimale Fitness zu erreichen, müssen Sie Ausdauer und Standhaftigkeit haben, und raten Sie mal? Beides wird als Ergebnis von Yoga erreicht werden.

Sie können den Yogaring verwenden, um tägliche Übungen in Ihrem Haus durchzuführen, ohne in ein Fitnesscenter zu gehen.

So können Sie Ihre Kraft und Ausdauer aufbauen, ohne auf Ihren Komfort zu verzichten. Einfach-einfach.

4. Yoga Verbessert die Gesundheit des Herzens
Die Gesundheit des Herzens definiert die allgemeine Gesundheit des Körpers, und das ist der Grund, warum Sie dieses lebenswichtige Organ nicht ignorieren können – auf keinen Fall.

Yoga ist mit der Verringerung von Herz-Probleme durch die Verbesserung der Herzgesundheit verbunden.

Es wurde eine Studie durchgeführt, in der Menschen über 40 Jahre ermutigt wurden, 5 Jahre lang Yoga zu machen. Als Ergebnis hatte sich ihr Blutdruck verringert, besonders im Vergleich zu denen, die kein Yoga praktizierten.

Eine der Hauptursachen für Herzkrankheiten ist der Blutdruck, und Yoga kann helfen, das Blut gleichmäßig im ganzen Körper zu verteilen.

Die Senkung des Blutdrucks wird Sie von Herzerkrankungen befreien, weshalb Yoga die beste Option sein kann, um den gewünschten Blutdruck zu erreichen.

Yoga, zusammen mit Lebensstil und diätetische Modifikationen, kann helfen, mit Stress und andere solche Probleme, die zu Herzinsuffizienz führen kann.

5. Yoga reduziert chronische Schmerzen
Gerade jetzt, Millionen von Menschen kämpfen mit chronischen Schmerzen aufgrund von vielen Gründen wie eine Verletzung oder Arthritis.

Anstatt für Medikamente oder schmerzhafte Operationen zu gehen, wie über Sie versuchen, Yoga, um dieses besondere Problem auszurotten?

Laut einer Studie ist es bewiesen, dass Yoga den Körper gegen chronische Schmerzen genialer bekämpfen kann als Handgelenkschienen.

Egal, ob Sie Arthrose in den Knien oder andere chronische Schmerzen haben, bringen Sie besser Yoga in Ihre tägliche Routine, um die Magie geschehen zu lassen.

Allerdings müssen Sie mit Ihrem Arzt sprechen, um sicherzustellen, dass Sie Ihren Körper in verschiedene Richtungen drehen können, je nach der Schwere einer Krankheit. Quelle: pickthebrain.com

Lebe aus deiner Vorstellung heraus, nicht aus deiner Geschichte. Stephen R. Covey

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?
[Gsamt: 1 Durchschnittlich: 5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.