Christian Bischoff

3 Schritte wie du deinen SEELENPARTNER anziehst (Gesetz der Anziehung)

111 Motivationsstrategien von Christian Bischoff

Wenn du noch nicht den idealen Partner gefunden hast, solltest du dir definitiv dieses Video anschauen.

Bei den Themen Liebe und Partnerschaft stellen sich viele Menschen immer wieder die Frage, wie man den idealen Partner findet. Doch gibt es den einen idealen Partner überhaupt? Oft lassen sie dabei nämliche eine wichtige Sache außer Acht: Das Gesetz der Anziehung. In meinem neuen Video zeige ich Dir, wie Du Deinen idealen Partner im Leben findest.

29 Kommentare

  1. Ich bin zwar noch recht jung, jedoch hab ich in meiner ersten Beziehung so ziemlich alles falsch gemacht, was ich hätte falsch machen können. Jetzt zu sehen, was die Fehler waren, hat mir sehr geholfen.

    „Es gibt kein Verlieren, sondern nur Gewinnen oder Lernen“

    Danke Christian

    1. 11:09 „Es gibt kein richtig und kein falsch“
      Denk drüber nach.

      Du hast alles falsch gemacht, was du hättest falsch machen können? Nö hast du nicht. Du hast es selbst gesagt, du hast dazu gelernt 🙂

    2. Hi Luca. Jung und reflektiert – das nenne ich stark. Lerne das zu schätzen!
      Es sind keine Fehler gewesen. Du konntest nicht anders und deine Aufgabe ist – mit Ehrlichkeit zu dir selbst – herauszufinden warum dir diese schlechte Erfahrung passiert ist. Lerne die negativen Emotionen loszulassen; Schuld, Scham, Einsamkeit, Angst, Ablehung, etc. Diese Gefühle sind alle in dir um dich zu einem friedvolleren Menschen zu machen.
      Du wirst auf deinem Weg noch einige weniger schöne Erfahrungen machen – je reiner du mit dir selbst bist (und mMn ist das ein Prozess bis zu Ende unserer Lebens), desto besser kannst und wirst du damit umgehen! Liebe Grüße aus Wien

    1. @Mandy Zimmermann
      Ich habe kürzlich herausgefunden wie man sich von Schattenthemen und negativen Emotionen oft in wenigen Minuten selbst lösen kann. Wenn du mehr Infos haben möchtest kannst du dir ja das Video anschauen.
      https://bit.ly/2B2ViLw 🙂
      P.S. Ich finde in dem Video ist es viel leichter erklärt als ich das jetzt hier in Worte fassen könnte.

      Liebste Grüße und viel Gelingen Danny 🙂

    2. An „Schattenseiten“ zu arbeiten bringt nichts und das merkt ihr .Du solltest aus dein dreh buch ganz raus .Du bist aber auch das kollektive und auch das wird gerade transformiert .Verstehen daraus lernen akzeptieren und dann damit Abschließen.Das kollektive dreh buch ist viel krasser als dein eigene Drehbuch.Es ist alles viel einfacher aber nicht einfach Hilfe mal in videos zu finden <3

    3. Mandy Zimmermann dies hat viel mit selbstliebe zu tun. Ich empfehle dir da die Videos von Christian hemschemeier, der zwar paartherapeut ist aber unheimlich viel auch zu dem Thema erzählt.. Dein Beispiel (ich fühle mich nicht willkommen) würde er wohl so kommentieren (ganz kurz und Oberflächlich) dieser Gedanke kann etwa mit positiven Counter -Gedanken bekämpft werden, nämlich zu denken ES GIBT VIELE MENSCHEN DIE MICH GERNE IN IHREM LEBEN HABEN – ICH BIN WERTVOLL UND LIEBENSWERT – ES MACHT VIELEN SPAß IN MEINER NÄHE ZU SEIN etc..

  2. Sehr interessante Tipps!
    Viel zu viele Menschen denken, wenn sie endlich den perfekten Partner finden DANN werden sie glücklich!
    Aber so ist es nicht! Wir müssen zuerst uns selber glücklich machen und wenn wir das geschafft haben werden wir einen Partner finden, mit dem wir dann Noch glücklicher sind!!
    Lg DENKEN Zwei Punkt Null

  3. Ich danke dir für dieses wunderbare Video. Ich liebe meinen Seelenpartner seit ich 15 bin -seit nun mehr 25 Jahren. Es gab Höhen und heftigeTiefen. Nach wie vor arbeiten täglich an uns, sonst würde es ja langweilig ;-). Mir wurde oft prophezeit, dass man sich von seiner Jugendliebe irgendwann trennt. Ich bin stolz darauf, dass wir es bis hierher geschafft haben und hoffe auf viele weitere gemeinsame Jahre. Schattenthemen sind nach wie vor ein Thema, aber je älter man wird, umso gelassener kann man damit umgehen. Man sollte sich immer wieder ins Bewusstsein rufen, dass das Leben zu kurz ist, um sich zu ärgern.

  4. So war es bei mir in der Vergangenheit auch. Ich habe Beziehungen geführt mit Partnern, deren Charakter und Verhalten nicht zu mir gepasst haben, in denen ich die ungesunde Situation und Gefühlswelt aus meiner Kindheit angezogen habe. Mit der Trennung von einem Narzissten habe ich nach vielen Jahren an mich, meine Bedürfnisse und meine Gesundheit gedacht. Mir geht es emotional so viel besser, weil ich nicht mehr durch eine ungesunde Partnerschaft in den Strudel der negativen Gefühle aus der Kindheit gezogen werde. Ich habe nun den Freiraum nach innen zu schauen. Jetzt beschäftige ich mich intensiv mit dem inneren Kind. Ich bin glücklicher und mein Leben ist erfüllt von Gesundheit. Ich habe meine Vaterbindung aufgelöst und mache Imaginationen, in denen ich mein Schattenkind heile. Ich zeige mich, wie ich bin. Die Kunst, Glück und Erfüllung zu finden in Landshut hat auch so viel verändert. Danke, Christian! ❤

  5. Sehr erkenntnisreich. Ich denke, dass ich keine Frau glücklich machen kann. Dafür muss sie schon selbst sorgen. Ich kann aber was zu ihrem Glück beitragen.
    Man sollte nicht das eigene Glück von Jemandem abhängig machen.

    1. Schatten nicht auflösen, sondern integrieren, mein Tip! Auflösen wollen ist ein Widerstand und durch den Widerstand ist man blockiert und nichts ändert sich zum Besseren Selbst. Mal da sein lassen, was da sein will!! Drück Euch und schön, dass es Euch gibt

    2. Ich kann euch das Buch „Das Kind in dir muss Heimat finden“ von Stefanie Stahl empfehlen. In diesem Buch geht es genau um die Schattenseiten eurer Person, was das überhaupt ist, wie sie entstanden sind und wie man konstruktiv mit diesen umgehen kann! Bin gerade dabei es zu bearbeiten und es hat mir schon mehrmals die Augen geöffnet!

    3. An „Schattenseiten“ zu arbeiten bringt nichts und das merkt ihr .Du solltest aus dein dreh buch ganz raus .Du bist aber auch das kollektive und auch das wird gerade transformiert .Verstehen daraus lernen akzeptieren und dann damit Abschließen.Das kollektive dreh buch ist viel krasser als dein eigene Drehbuch.<3

  6. Hallo lieber Christian…Danke für das was Du hier for free raushaust …Du kannst das in 5 Minuten so schön erklären wofür ich 3 Jahre gebraucht habe um es zu erkennen….einen tolles Hörbuch was mir dazu geholfen
    Stefanie Stahl – Das Kind in dir muss Heimat finden!

    Dein Buchvideo ist der Hammer!

    1. Geht mir ähnlich – das Buch ist super und ich bin überzeugt, dass die Arbeit mit dem inneren Kind das Beste und Hilfreichste ist, um frei und glücklich zu werden – ob mit oder ohne Partner.

  7. Alles richtig so! Ich kenne meine Kindheitsproblematiken (Mutter narzisstisch, Vater hatte keine Zeit für mich).
    Ich finde es auch immens wichtig, dass man zwischen den Beziehungen Zeit lässt. Manche rutschen von einer
    Beziehung gleich in die nächste. Macht das nicht! Es muss schon mindestens ein halbes Jahr dazwischenliegen.
    Du musst mit dir alleine klar kommen. Baue dir ein schönes Leben ohne Partner auf. Wenn du bereit für eine
    Beziehung bist kommt unerwartet ein ganz toller Mensch von ganz alleine auf dich zu (ohne dass du ihn
    gesucht hast).

  8. Synchronität ist die Lösung…nicht Gegensätze ziehen sich an, sondern Gemeinsamkeiten verbinden…habs sehr Spät erkannt…aber was ist schon zu Spät?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.