15 weitere Möglichkeiten, glücklich zu sein

Lesezeit ca: 3 Minuten

Lässt Sie das Leben manchmal im Stich? Hier sind 15 weitere Dinge zu tun, die Sie glücklicher machen könnten.

1. Folgen Sie Ihrem Bauchgefühl. Die Forschung hat gezeigt, dass Menschen, die ihrem Instinkt folgen, glücklicher mit den getroffenen Entscheidungen sind. Wenn Sie eine Entscheidung zu treffen haben und nur zwei oder drei Möglichkeiten zur Auswahl stehen, wählen Sie die, die sich für Sie richtig anfühlt. Bereuen Sie niemals die Entscheidungen, die Sie treffen.

2. Verdienen Sie genug Geld, um Ihre Grundbedürfnisse zu decken. Untersuchungen zeigen, dass Geld, das Sie darüber hinaus verdienen, Sie nicht glücklicher macht. Es erhöht zwar Ihren Komfort, aber das ist nicht das, was Menschen glücklich macht.

3. Vergeben Sie. Die Forschung zeigt, dass Vergebung Ihre kardiovaskuläre Gesundheit verbessern kann und Ihren Stresspegel senkt.

4. Spenden Sie an eine Wohltätigkeitsorganisation. Richten Sie regelmäßige Spenden an eine Wohltätigkeitsorganisation Ihrer Wahl ein. Sie werden sich gut fühlen, wenn Sie wissen, dass Sie anderen helfen.

Vielleicht möchten Sie den Tag der Frau unterstützen: mit Ihrer Zeit oder Ihrem Geld.

5. Lesen Sie regelmäßig und viel. Lesen Sie sowohl Belletristik als auch Sachbücher, denn beides zusammen kann Ihren Wortschatz und Ihr Wissen erweitern und Sie mit Ihren Gefühlen in Kontakt bringen.

6. Strengen Sie sich geistig, körperlich und geografisch an. Geistig – besuchen Sie einen Kurs oder lesen Sie ein Buch über ein unbekanntes Thema. Körperlich – gehen Sie zumindest regelmäßig spazieren, aber Sie könnten auch ins Fitnessstudio gehen, laufen oder einen Kurs wie Pilates besuchen (wählen Sie die Übung/en, die Ihnen Spaß machen). Geografisch – gehen Sie an Orte, an denen Sie noch nie zuvor waren.

7. Drücken Sie Ihre Gefühle des Ärgers aus und lassen Sie dann los. Das Festhalten an der Wut kann die schlechten Gefühle verstärken.

8. Täuschen Sie Freude vor, bis Sie sie fühlen. Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen, versuchen Sie, glücklich zu wirken, und Sie werden feststellen, dass das Glück kommt.

9. Räumen Sie auf. Es ist schwieriger, entspannt zu sein, wenn viel Unordnung in der Wohnung herrscht. Ein aufgeräumtes Haus kann zu einem weniger gestressten Geist führen und natürlich macht es das Aufräumen beim nächsten Mal viel einfacher.

10. Machen Sie eine Liste. Wenn Sie aufschreiben, was Sie zu tun haben, kann das helfen, Ihre Gedanken zu ordnen und Stress abzubauen.

11. Erledigen Sie eine Sache nach der anderen. Anstatt mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, z. B. Ihre E-Mails zu überprüfen, während Sie an einem Projekt arbeiten, konzentrieren Sie sich nur auf das Projekt und überprüfen Sie Ihre E-Mails später.

12. Üben Sie Achtsamkeit. Dies ist die Praxis der Aufmerksamkeit auf das, was Sie tun, und auf Ihre Gefühle. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihre Gefühle wahrzunehmen. Einfache Achtsamkeit bringt nachweislich Veränderung.

13. Entwickeln Sie die Gewohnheit der Dankbarkeit. Lernen Sie, dankbar für das zu sein, was Sie haben, anstatt an das zu denken, was Sie nicht haben. Schreiben Sie jeden Tag in einem Tagebuch auf, wofür Sie in Ihrem Leben dankbar sind.

14. Führen Sie tiefe, bedeutungsvolle Gespräche. Die Forschung hat gezeigt, dass Gespräche über bedeutungsvolle Themen das Glücksgefühl viel mehr steigern als Smalltalk.

15. Seien Sie realistisch. Niemand ist die ganze Zeit über glücklich. Vielleicht haben Sie Tage oder Wochen, in denen Sie sich niedergeschlagen fühlen, aber es gibt Möglichkeiten, das Glück zu steigern.

Wenn Sie sich auch nur eine dieser Ideen zu Herzen nehmen, werden Sie sich vielleicht auf dem Weg zu einem glücklicheren Leben wiederfinden. Wir würden gerne hören, was Sie ausprobiert haben und was für Sie funktioniert.

„Nicht wie lange, sondern wie gut man gelebt hat, ist die Hauptsache.“ – Seneca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.