10 Tipps um die Beziehung frisch zu halten

Lesedauer: Ca: < 1 Minute

Persönlichkeitsanalyse PRO

Wie kann man die Liebe neu entfachen und die Beziehung frisch halten, wenn man schon lange zusammen ist? Was für Hobbies eignen sich für Paare, damit man mal was anderes machen kann, als zusammen fernzusehen?

35 Kommentare

  1. ich mag deine Einstellung, top! 🙂

  2. Mal wieder ein super informatives Video. Von dir kann man wirklich eine Menge lernen. Mach weiter so 🙂 LG

  3. Das mit den 36 Fragen funktioniert vor allem darüber, dass man sich danach soundsoviele Minuten lang in die Augen schaut. Ich glaube, das ist der Hauptfaktor beim Verlieben nach den Fragen! 🙂

  4. Gutes Video!

  5. Hallo ☺ Könneste du dein Video über Traurigkeit machen B.Z.W die mann auf überwindet das wäre echt sooooo lieb❤❤❤

  6. Dankeschön für dein persönliches Antwort-Video. Vieles könnte ich mir bzw. uns heraus schreiben. Ich habe zudem in Vergangenheit ein „Spiel“ gekauft das solche Anregungen/Fragen für Paare aufgreift. Man lernt doch noch einiges vom jeweiligen Partner kennen.

  7. Toll, das freut mich zu hören 🙂

  8. Ich hab schon was zu Trauer nach dem Tod und depressiver Stimmung. Meinst du Traurigkeit ganz allgemein? Hmm… ist auf jeden Fall notiert.

  9. +Glücksdetektiv Ich meine jetzt allgemein über Traurigkeit. Wie Mann sie überwindet das währe echt so nett❤❤❤

  10. Das in die Augen schauen soll noch einmal zusätzliche Verbundenheit und Intimität erzeugen. Aber das persönliche öffnen vorher im Gespräch tut natürlich sein übriges. Du kannst es ja mal ausprobieren, aber man fühlt sich einer Person tatsächlich viel verbundener, wenn man solche persönlichen Dinge austauscht.

  11. Herzlichen Dank 🙂

  12. @Glücksdetektiv Das glaube ich sehr, aber ich wüsste grad niemanden, mit dem ich das ausprobieren könnte, und einfach jemanden auf der Straße ansprechen ist auch doof 😉

  13. +Glücksdetektiv Nichts als die Wahrheit 🙂

  14. Ja das hab ich auch weshalb auch immer ich hab eigentlich alles im Leben eine Ausbildung, Beziehung, Familie einfach alles aber wie kann ich dennoch unglücklich sein und traurig ich denke andauernd an Sachen die unnötig sind sei es über die Vergangenheit oder der Zukunft ich weiß nicht was Verkehrt ist bei mir ich merke ab und zu das ich gerne alleine bin aber wenn ich an meine Freundin denke werde ich verrückt das sie nicht andauernd bei mir ist dieses ganzes hin und her und mich selbst leiden lassen ich tue mir selbst nicht gut geschweige denn jemand andere Person.. Tut mir leid aber musste Grad irgendwie raus ich bin echt am zweifeln..

  15. Mein Tipp: Stress um Nichtigkeiten anfangen und dann Versöhnungssex.

  16. da sind vieleTipps dabei die niemanden wirklich helfen

    ich glaube das liegt daran das die Menschen heutzutage eine Beziehung mit ihrem Partner fast ausschließlich als Quelle zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse sehen

    sprich Konsumverhalten eines Kindes

    was ich damit meine ?

    denkt doch mal nach
    ich gehe in einen shop und kaufe mir ein neues Handy
    anfangs ist noch alles wunderbar
    man entdeckt was es alles kann und man ist voller Neugier

    von Zeit zu Zeit nimmt die Zufriedenheit immer mehr ab
    irgendwann liegt es die meiste Zeit in der Ecke und wird nur noch dann benutzt wenn man es gerade braucht

    irgendwann später holt man sich dann einfach ein neues Handy und es geht von vorne los

    tatsächlich aber ist die Beziehung zwischen Mann und Frau viel mehr , etwas viel größeres als das

    warum also behandeln wir uns wie „Spielzeug“?

    leben die Menschen heutzutage großenteils in einer Kinderwelt ?

    ihr denkt nicht?

    warum also heiraten Menschen heutzutage so gut wie gar nicht mehr ?
    und 60% der Ehen werden geschieden?

    weil die Menschen insgeheim wissen das sie ihren Partner bald schon wieder los lassen und sie sich ohne hin wieder auf die suche nach neuem Spielzeug begeben

    …Konsumverhalten

    jedes paar das sich und seine familie zusammenhält hat schon zich mal mehr im leben erreicht als Menschen die ihr leben gerne als gefühlsachterbahn oder Karriere Leiter auslegen möchten auf der sie immer mehr vom wirklichen leben verlieren

    Familie ,ein sicherer Hafen zu dem man bei Sturm und Wind zurückkehren kann , voller vertrauter jahrelanger Erinnerungen

    nicht unsere Beziehungen wollen wir retten , unsere Garantie zur Befriedigung von niederen Bedürfnissen wollen wir retten

    und jetzt steht auf stellt euch vor den Spiegel denkt dabei and eure Beziehung und denkt einmal wirklich über den berühmten Satz nach “ in guten wie in schlechten Zeiten“

    beziehungspartner sind kein Spielzeug was man austauschbar ist

    leben wir noch in einer Kinderwelt?

  17. Manche der Dinge sind wirklich schwer umsetzbar, wenn man einen depressiven Partner mit Borderline hat, obwohl sie erstmal alles sehr sinnig und gut klingen <3

  18. du bist süß! von allen Dinge deutlich

  19. Gute Tipps…sind sicher auch anwendbar, wenn beide Partner daran mitwirken wollen

  20. Hast du schon einmal von ‚fomo‘ (fear of missing out) gehört? In meiner Altersgruppe (Anfang 20) merke ich teilweise ganz stark die Panik, nicht genug zu erleben, genug zu feiern und mit genug Menschen in Kontakt zu kommen/zu schlafen/Beziehungen zu führen. Bzw. das Gefühl, dass andere all das scheinbar haben und erleben. Mich würde interessieren, was du über das Thema denkst und wie man fomo vielleicht entgegenwirken kann?
    LG Julia

  21. Malda Abdulahi
    Das ist gar nicht so schlecht von dir kommentiert worden. Es ist aber schade das du den oberen Teil pauschalisierst. So eben ist es nicht überall. Die meisten Menschen messen einen tatsächlichen Wert und definieren dann die Gesamtheit daraus. Pauschalisieren führt oft zu oberflächlichen Thematiken.
    Ja, du hast wunderbar eine Gruppe innerhalb eines gesamten sozialen Konstrukts beschrieben. Es sind aber nicht alle Gruppen innerhalb einer Gesellschaft die dieses Verhalten aufweisen.
    Die wirklich meisten Menschen sind empirische Wesen die aufgrund, häufig, einer Erfahrung diese Schablone auf alle Situationen und Umstände legen.

    Das Gift innerhalb einer Beziehung ist das, dass der Partner für Selbstverständlich gehalten wird. Man muss mutig sein um die Komfortzonen und das Ordnungs Konstrukt durch Reize durcheinander bringen und plötzlich wird es wieder aufregend aufgrund der neuen Gegebenheiten. Eine Beziehung ist wie ein Zauberwürfel mit unendlich vielen Kombination. Die meisten lernen den Partner in manchen Situationen neu. Einige wissen was gemeint ist

  22. Malda Abdulahi…ja leider hast du völlig Recht

  23. Ich mache das alles was sie vorschlägt schon und kann sagen, es ist genau das, was ich auch als verbindend erlebe!

  24. DU BIST BALSAM FÜR DIE SEELE.

  25. Danke! War sehr interessant❤️

  26. Mein Tipp für guten Sex: Erwartungen immer schön niedrig halten. 😀

  27. Ich liebe deine Stimme die beruhigt mich irgendwie

  28. Trotzdem sollte man eine gute freundschaft mit dem partner pflegen. Bringt ja nichts wenn man die glotze interessanter findet als den partner. Genau solche sofamuffel sind das problem!

  29. Danke :3 ♥️

  30. @Dawah Deutschland ja bei allen sieht es aus als hätten sie ein wunderschönes Leben.

  31. Mit dir im reinen sein.

  32. Hallo Julia,
    Das kenne ich, hatte ich auch und hab ich mit 35 immer noch manchmal. Ist auch ganz normal wenn man verschiedene Erfahrungen machen möchte. Und gleichzeitig hat man das Bedürfnis nach Geborgenheit und Sicherheit. Rede mit deinem Partner ganz ehrlich über deine Wünsche und Bedürfnisse. Vielleicht möchtest du ein jahr ins Ausland oder für eine Weile eine offene Beziehung. Du musst dich deswegen aber nicht trennen – wenn ihr es besprecht besteht eine Chance, dass ihr gemeinsam wachsen könnt. Ich wünschte, das hätte mir jemand früher gesagt.

  33. Und wenn es dir allgemein um fomo geht dann denk dran, den Anderen geht es ähnlich wie dir. Mach dir eine Liste was DU machen möchtest, kurzfristig und mittelfristig und fang mit der Umsetzung an. Erstmal die leichten Sachen. Hake ab und freue dich an den kleinen schönen Momenten. Dabei begegnest du teilweise auch netten Menschen, die dich wiederum irgendwohin mitnehmen und daraus ergeben sich interessante Erlebnisse. Unternimm etwas, das ist dein Lebenshunger der ruft, aber versuche mal zu gucken was du willst und nicht was die anderen cool finden. Und ansonsten: auch mal bewusst allein sein, fomo ist ja auch oft eine Angst vor sich selbst. Tagebuchschreiben hilft auch manchen. Viel Spaß!

  34. Das sehe ich genauso. Wunderbar geschrieben. Man sollte sich immer schätzen. Und aufhören ständig jemand neues zu suchen. Da kommen die gleichen Probleme wieder. Das ist nur flucht. Liebe ist heilung.

  35. Tröste dich – mit 50 lässt das nach und man wird zunehmend mongam, ohne dass man etwas vermisst.

Comments are closed.