10 Fragen, um sich auf die Selbstverbesserung vorzubereiten

Lesezeit: 3 Minuten

Bevor Sie Schritte unternehmen können, um sich selbst zu verbessern, müssen Sie sich selbst ein wenig analysieren. Machen Sie sich klar, wie Sie wirklich ticken. Nur wenn Sie sich selbst verstehen, können Sie wirklich positive Veränderungen in Ihrem Leben bewirken.

Ich treffe oft Menschen, die mir sagen, dass sie mit ihrem Leben und dem, wie es ist, sehr zufrieden sind. Das ist oft der Fall, weil es den meisten Menschen schwer fällt, an etwas anderes zu denken. Wenn sie jedoch diese Fragen beantworten müssen, finden sie oft die wahren Probleme, die sie davon abhalten, das zu erreichen, was sie für Erfolg halten.

Hier sind 10 Fragen, die Sie sich selbst stellen und ehrlich beantworten sollten. Schreiben Sie sie auf ein Blatt Papier oder in einen Block, damit Sie später darüber nachdenken können. Dies wird Ihnen nicht nur helfen zu verstehen, ob Ihre Veränderung wirklich stattfindet, sondern es wird Sie auch daran erinnern, warum Sie sich zu einer solchen Reise entschlossen haben.

Was sind also die Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie etwas zur Selbstverbesserung unternehmen?

Was will ich wirklich? – Wahrscheinlich gibt es viele Dinge, die Sie sich wünschen, aber was wollen Sie in Ihrem Leben tun? Schreiben Sie es auf, egal, was es ist oder wie wichtig es ist. Betrachten Sie die Dinge, in denen Sie gut sind, denn das kann Ihnen helfen zu erkennen, was Sie wirklich mit Ihrem Leben anfangen wollen. Betrachten Sie sie als kleine Schritte auf dem Weg zu Ihrem endgültigen Ziel.

Sollte ich mich wirklich ändern? – Nehmen Sie sich die Zeit, darüber nachzudenken, ob Sie sich wirklich ändern wollen. Wenn Sie sich nicht wirklich ändern wollen, sind Sie Ihr eigener Feind in Bezug auf Ihren Erfolg. Schreiben Sie die Gründe auf, warum Sie sich ändern wollen, denn sie werden Sie in Ihrem Wunsch bestärken. Diese Gründe sind sehr wirkungsvoll, wenn Sie bei Ihren Plänen zur Selbstverbesserung abschweifen oder nachlassen.

Was sind die positiven Aspekte der Selbstverbesserung? – Ermitteln Sie die positiven Ergebnisse Ihrer Selbstverbesserung. Es kann schwierig sein, sich auf dem Weg der Selbstverbesserung zurechtzufinden, wenn man nicht weiß, was man erwarten kann, wenn man sie erreicht hat. Diese positiven Ergebnisse werden Ihnen nur dabei helfen, Ihre Bedürfnisse und Wünsche, sich zu verbessern, zu verstärken.

Bin ich mit dem, was ich tue, zufrieden? – Seien Sie ehrlich zu sich selbst. Wenn Sie mit dem, was Sie tun, zufrieden sind, kann es schwierig sein, etwas zu ändern. Selbstverbesserung ist nicht einfach und erfordert Hingabe. Es ist leicht, in alte Gewohnheiten zu verfallen, und Ihr Engagement für Ihre Ziele wird für Ihren Erfolg entscheidend sein.

Was habe ich für mich getan? – Schauen Sie sich Ihre Vergangenheit an und notieren Sie, wann Sie etwas für sich selbst getan haben. Markieren Sie sie als erfolgreich oder erfolglos und schreiben Sie die Gründe dafür auf. Gibt es eine Tendenz zu Erfolg oder Misserfolg? Analysieren Sie Ihre Antworten und stellen Sie fest, ob Ihr derzeitiges Bestreben, sich zu verbessern, auf Erfolg oder Misserfolg ausgerichtet ist. Dies kann Bereiche aufzeigen, die Sie vermeiden sollten, oder Techniken, die Sie wieder verwenden können.

Bin ich dort zufrieden, wo ich heute bin? – Betrachten Sie sich selbst und Ihren derzeitigen Lebensstand. Sind Sie dort, wo Sie als Kind hinwollten? Haben sich Ihre Ambitionen geändert? Wenn Sie glücklich sind, können Sie noch besser werden? Stellen Sie sich vor, was Sie sein könnten, denn das ist es, was Sie sein können.

Bin ich in meinem sozialen Umfeld glücklich? – Überprüfen Sie Ihr soziales Leben und würden Sie es gerne ändern? Wie würden Sie es gerne verändern und glauben Sie fest daran, dass dies möglich ist? Dies wird Ihnen helfen, herauszufinden, was Sie tun müssen, wenn Sie in diesem Bereich etwas ändern wollen.

Wie viel könnte ich haben? – Überlegen Sie, was Sie haben könnten und wie viel Sie sich wünschen. Das kann Geld, Freunde, Erfolg oder etwas anderes sein. Überlegen Sie nun, welche Arbeit damit verbunden ist, und ob Sie bereit sind, sich für diese Wünsche einzusetzen. Vielleicht müssen Sie den Betrag, den Sie sich wünschen, ändern.

Was motiviert mich wirklich? – Der Schlüssel zu jedem Ziel der Selbstverbesserung ist die Motivation. Das kann Geld, Essen, Freundschaft, Liebe oder etwas anderes sein. Suchen Sie sich das aus, was Sie wirklich motiviert. Was auch immer es ist, es wird Ihnen helfen, Ihre Ziele zur Selbstverbesserung zu definieren, um Ihren Erfolg sicherzustellen. Nutzen Sie es als Belohnung für das Erreichen Ihrer Ziele.

Was treibt mich an? – Anhand der anderen neun Fragen sollten Sie in der Lage sein, sich selbst zu beschreiben und herauszufinden, was Sie als Person antreibt. Schreiben Sie dies als Ihr persönliches Statement auf. Eine Beschreibung Ihres wahren Selbst.

Nun können Sie alles sein, was Sie sein wollen, und durch diese Selbstanalyse sollten Sie herausgefunden haben, ob Sie bereit sind und sich wirklich verändern wollen. Selbstverbesserung ist nie einfach, aber wenn Sie sich selbst verstehen, kann es sicherlich einfacher sein.

Betrachten Sie Selbstverbesserung als eine Bergbesteigung, aber wenn Sie den Gipfel erreicht haben, wissen Sie, dass Sie etwas Wertvolles erreicht haben. Denken Sie daran, dass Selbstverbesserung mehr ist als nur eine Veränderung Ihrer selbst, sondern etwas, das Sie wirklich wollen.

„In einem Jahr wirst Du Dir wünschen, Du hättest heute angefangen.“ – Karen Lamb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.